Beiträge

Weihnachten ist auch immer die Zeit, um langsam zur Ruhe zu kommen, zurückzublicken auf das Jahr und auch tief in uns hinein – die Zeit für Gedanken, Erinnerungen – Was hat sich verändert… Was möchte ich mitnehmen, was lasse ich zurück… Wofür bin ich dankbar? Im Moment bekomme ich so viele Weihnachtswünsche und Post von lieben Menschen, denen ich mit ihren Tieren geholfen habe, die in meinen Seminaren waren, um die Tierkommunikation zu lernen… und es ist ein so schönes und warmes Gefühl, denn die Tiere verbinden uns, tief in unseren Herzen. Was sie für uns tun, wie sehr sie uns helfen, ist beispiellos… Ja, es ist eine Reise mit unseren wundervollen Weggefährten… Sie sind Botschafter unserer Seele und verändern alles, sobald wir anfangen, sie zu hören… und am Ende uns selbst zu finden…

Was sich alles verändern kann und wie wundervoll das ist, wurde mir letztens wieder durch eine Nachricht auf dieser Seite so richtig bewusst… und wie so oft war ich tief berührt, von Menschen zu hören, die mir vor ganz langer Zeit über ihre Tiere begegnet sind und die mich immer noch begleiten. Ich trage die Geschichten in meinem Herzen und weiß es noch, wie heute, wie es damals war, als ich mit Emma & Paul sprach… Die Rückmeldung zu dieser Tierkommunikation ist schon viele Jahre auf meiner Homepage (bei den Stimmen):

“Meine Katzen, Emma und Paul, Wurfgeschwister vom Bauernhof, 2,5 Jahre alt, beide kastriert, leben seit der 8. Lebenswoche bei mir, haben selbstbestimmten Freigang, viele Schmuseeinheiten und viel Platz zum Toben, Spielen und (echte) Mäuse fangen. Von Anfang an waren sie ein Herz und eine Seele, haben mich schnell als “Mama” angenommen und mit Trennungen voneinander konnten sie schlecht umgehen. Mit der Zeit war Emma sehr auf mich fixiert und Paulchen auf seinen “Papa” – Er war dann für den kleinen Paul die Nr. 1.

Ein paar Monate nach dem Auszug meines Lebensgefährten bemerkte ich zunehmende Spannungen zwischen den beiden, die soweit gingen, dass ich befürchten musste, dass Blut fließt und sich eventuell sogar einer von beiden entschließen könnte sich ein neues Zuhause zu suchen – beides für mich unvorstellbar und unakzeptabel, es hätte mir das Herz gebrochen. Zum Glück hatte ich mit dem Thema “Tierkommunikation” schon über Bücher Kontakt und Google half weiter:

Vollkommen verzweifelt schilderte ich Frau Raßloff mein Problem und formulierte einige Fragen, von denen ich erhoffte etwas Klarheit zu erhalten, was konkret los ist und wie das Problem zu lösen wäre. Frau Raßloff “interviewte”” meine Katzen (über ca. 750 km Entfernung, was bei dieser Art der Kommunikation wirklich keine Rolle spielt) und wir bekamen verblüffende Antworten, die Einzelheiten beinhalteten, die ich Frau Raßloff nicht geschrieben hatte. Dazu redete sie Paulchen etwas ins Gewissen, da das Problem eindeutig von ihm ausging. Zusätzlich gab sie mir wertvolle Tipps, wie ich mit meinem Verhalten die Situation positiv beeinflussen kann, was auch von beiden Katzen mehr oder weniger deutlich gefordert wurde.

Dies ist jetzt ein paar Wochen her und es herrschte schon ab dem ersten Tag des Gespräches wieder frieden im Haus – die zwei lieben sich wieder und verkloppen sich nur noch gegenseitig, wenn sie miteinander spielen und toben, und im Anschluss putzen sie sich gegenseitig und schlafen sogar wieder manchmal miteinander kuschelnd ein. Und “Mama” ist sehr glücklich mit ihren wundervollen und vor allem, augenscheinlich glücklichen Katzen!

Petra + Emma + Paul H.”

Danke von Herzen liebe Petra für diese Zeilen, deine erneute Rückmeldung nach so vielen Jahren, über die ich mich unglaublich gefreut habe:

“Liebe Sylvia – ich kann dir gar nicht sagen, wie dankbar wir dir sind – Emma und Paul und ich – unser Leben hat sich durch dich vollkommen verändert – Jetzt gibt es hier noch einen Mann und … einen Hund …. und einen neuen Beruf …. und irgendwann noch einen Hund dazu … Wir wünschen dir und deinen Lieben wundervolle und liebevolle Weihnachten ♥”

Ich wünsche euch auch Frohe Weihnachten!!! Alles Liebe und Gute… in Verbundenheit…

Erinnerung an eine Herzensangelegenheit vom 08. Dezember 2015

Wow… ohne Worte ♥ … Jetzt sitze ich hier und heule… Liebe Hildegard, du hast mich mit deinen Zeilen so berührt… und so sehr glücklich gemacht… sprachlos… und einfach nur dankbar… was für wunderbaren Menschen und Tieren ich begegne… und was sich durch die Tierkommunikation alles verändert… Danke Easy!!! Danke Universum!!! Ich liebe das, was ich in die Welt hinaus tragen darf!!!

“Liebe Sylvia,

eine sehr schöne Idee ist diese Auktion. Das Tierheim und Hope werden sich über die Spenden freuen. Ich habe die Geschichte von Hope mit Hoffnung mitverfolgt und freue mich, nun auch konkret etwas beitragen zu können. Mit dem Hundekreis wird Hope nun sogar in unserer Mitte sein. Wie schön!

Ich möchte die Gelegenheit nutzen und Dir von meinen Erfahrungen nach dem Seminar bei Dir mitteilen. Kannst Du Dich an meine Easy erinnern? Sie hat Dir von unserer innigen Verbundenheit berichtet, was mich sehr berührt hat. Auch hat sie Dir damals ihre Schwierigkeiten mit unserer anderen Hündin Laska und auch ihre Vorstellungen zum geplanten Pflegehund erklärt. Was soll ich sagen…..ich kam nach Hause, Easy hat sich vor mir hingesetzt und wir haben uns ganz lange und ganz still angesehen, uns ohne Worte ausgetauscht und von diesem Moment an hat sich sehr viel verändert. Seitdem ist Easy deutlich entspannter und mutiger, ja sogar fröhlicher. Richtig ausgelassen spielen kann sie nun auch schon mal für kurze Momente. Easy sucht viel häufiger die Nähe zu uns und genießt es nun sogar, ordentlich durchgekrault zu werden. Nicht nur ich habe diese Veränderung bemerkt, ich wurde mehrfach darauf angesprochen. Auch die Ängstlichkeit meinem Mann gegenüber ist inzwischen gewichen. Easy und Laska haben seitdem ein ganz anderes Verhältnis zueinander entwickelt und sind inzwischen ein richtig tolles Team. Easy traut sich nun, zu Hause die Chefrolle zu übernehmen und Laska akzeptiert das ohne Diskussion und provoziert auch nicht mehr. Sie ergänzen sich prima. Mit dem Einverständnis von Easy haben wir vor 4 Wochen einen Pflegehund von den Azoren aufgenommen. Das klappt bisher prima. Mein tolles Team unterstützt mich dabei und der kleine Mann ist höchst beeindruckt vor so viel Frauenpower und ist sozusagen Wachs in ihren Pfoten. ;D

Ja, wir Mädels – Easy und ich – brauchen uns nur in die Augen zu sehen und sind sofort im Austausch. Das ist eine ganz tolle Erfahrung. Gerne bin ich an einem Deiner nächsten Aufbauseminare wieder dabei! Dann möchte ich das auch gerne mit der energetischen Behandlung angehen.

Ich freue mich auf den wunderschönen Hundekreis der Hoffnung, mein Beitrag ist bereits per Überweisung an das Tierheim Neuwied unterwegs.

Easy wünscht gemeinsam mit Laska, Chester und Kuschelpersonal eine wunderschöne Adventszeit und gemeinsam sagen wir herzlichen Dank für das, was für uns durch Deine Unterstützung entstanden ist und für alles, was Du für die Tiere tust!!!

Liebe Grüße

Hildegard

… Ich freue mich sehr, dich/euch wiederzusehen!!!”

Und heute… “Danke liebe Sylvia……und heute sieht das so aus. Seht Ihr, wie Easy jetzt sogar lächeln kann? Jeder Schritt, und war er noch so mühsam oder klein, hat sich gelohnt und hat uns ein Stück weitergebracht. Ganz liebe und dankbare Grüße von Easy und Hilde ♥”

Liebe Hildegard, Easy ist grau geworden… und dieser Blick :-) Was für ein schönes Bild ♥ Es zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht und ganz viel Wärme im Herzen!!! Ich DANKE dir/euch und umarme dich! Habt eine wundervolle Weihnachtszeit!!!

Ich freu mich gerade so über den kleinen Film zu meinem Herbst-Gassi-Bild mit Filli “Eigene Wege…” und vor allem über das Lachen von Jake <3 Ja, es sind Wege zum Vertrauen… und zu tiefer Verbundenheit. Danke, liebe Jutta, für diese tolle erneute Rückmeldung zu meinen Seminaren Tierkommunikation und was sich alles ändert… Ich bin sehr stolz und glücklich, diesen Weg mit euch gehen zu dürfen…

“Da ist es wieder – unser Seelenband” 💞 Ich bin gerade mit Jake von einem ausgiebigen Waldspaziergang zurück und wollte Dir diesen kurzen Film schicken. Und nun sehe ich das Foto von Filli und Deinen Text 😊 Ja, eigene Wege gehen ist so passend! Vor einem halben Jahr noch wäre es nicht möglich gewesen, mit Jake abgeleint entspannt durch den Wald zu gehen. Aber durch die TK ist mein Wunschtraum wahr geworden 😌 Ich denke, dass man auch sehr gut erkennen kann, wie glücklich, fröhlich und dankbar Jake aussieht 😘 Er zeigt mir jeden Tag, dass es das größte Geschenk ist, endlich miteinander reden zu können und vor allem zu verstehen, was wir uns von einander wünschen ❤️ Danke Sylvia Raßloff, für Deine wunderbaren Seminare 💕💞”