Danke von Herzen für eure so schönen und berührenden Rückmeldungen, die mich zu meiner letzten Energiereise erreicht haben ♥

„Hallo liebe Sylvia,

wollte mich noch für die Energiereise, die wieder sehr gut getan hat herzlich, auch im Namen von Mieze Violetta bedanken! Es hat sich viel gelöst in der Stunde (am Montagnachmittag hatten wir ein nicht so schönes Erlebnis mit einem anderen Hundebesitzer) und die Reise hat dafür auch sehr gut getan!

Auch wenn einem soviel Negatives erst mal im Magen liegt, versuch ich trotzdem, immer das aktuell Positive zu sehen. So viele Menschen sind voller Gram und ich-bezogen, es ist wirklich schlimm. Aber das Wichtigste ist, dass wir alle gesund sind und bleiben….

Ich hatte bei der Reise auch das Gefühl, dass meine verstorbene Mutter dabei war (mit der ich ja zu Lebzeiten aufgrund ihres Alkoholismus nicht so ein gutes Verhältnis hatte…) Als wenn sie mir positive Energie schicken wollte (über einen Strahl). Das war schön.

Gerade in so stürmischen und schwierigen Zeiten ist es so wichtig und beruhigend, Menschen wie DICH liebe Sylvia an seiner/unserer Seite zu haben. Ich danke unserem Schöpfer dafür. Und vor allem, dass Du an der Seite der Tiere bist, das ist für mich das Schönste ♥

Ich schick Dir eine ganz liebe Umarmung und herzliche Grüße!

Deine Marion“

„Liebe Sylvia,

es war so wunderschön ♥, hab Burli so sehr gespürt, wir haben so viel geredet, hab so geweint, Burli und meine Seelenfamilie nahmen mich an der Hand und begleiteten mich… ich muss loslassen, aber sie wissen, wie schwer mir das fällt.

Es ist wie, wenn ein Herz auf dieser Welt zerbrochen ist, unsere 2 Seelenteile aber immer zusammen sind… ein großer teil von mir ist irgendwie nicht mehr auf dieser Welt…

Danke liebe Sylvia für deine wunderbare Reise, in der du uns mitgenommen hast! Durch dich kann ich näher bei Burli sein, du bist ein Geschenk für diese Welt!

Danke dir für alles! Burli und Elisabeth ♥“

„Liebe Sylvia!

Ich habe Dir ja bereits bei fb einen Kommentar zu der wundervollen und für mich fast magischen Energiereise geschrieben. Deine Antwort hat wieder Tränen in meine Augen schiessen lassen, aber so habe ich doch eine Bestätigung für mein Empfinden, dass Baxter bei mir war, von Dir bekommen. Vielen, vielen Dank von ganzem Herzen dafür.

Auch wenn dieses ganz leise und ganz feine Gefühl so zerbrechlich auf mich wirkte, weil die Zweifel noch immer in alle Richtungen an mir zerren, so hat es mich sehr erfüllt und beseelt.

Heute nun nach dieser Energiereise habe ich das erste Mal, nachdem Baxter seinen Körper verlassen musste, auf der Heimfahrt vom Büro nicht weinen müssen. Mein Herz war schwer, aber ich konnte es besser ertragen. Und dann ist etwas für mich Wundervolles geschehen: Ich bin heute mehrmals aus dem Auto ein- und ausgestiegen, habe mich angeschnallt, habe mich abgeschnallt, bin gefahren, habe mich natürlich während der Fahrten bewegt…

Und kurz vor meinem Zuhause schaue ich an meinem weißen T-Shirt urplötzlich herunter und da sehe ich es: ein ganz feines, einzelnes schwarzes und leicht gewelltes Haar – genau so eines wie ich immer an meiner Kleidung von Baxter hatte. Und von meinen anderen beiden Hunden kann es nicht sein, denn Luke fährt nicht in diesem Auto mit und Finn hat kein schwarzes Fell!

Das T-Shirt war seit dem letzten Sommer im Schrank, mit dem Auto bin ich in der Zwischenzeit viele, viele Male gefahren und sehr oft ein- und ausgestiegen. Ich lasse dieses kleine Zeichen von Baxter für mich wirken.

Ich danke Dir so sehr für Deinen Zuspruch und für Deine Annahme meiner Trauer um meinen so sehr geliebten Baxter!

Ich wünschte, dass Du bald wieder ein Basis-Seminar geben würdest, damit ich tiefer hinabtauchen kann in diese so wundervolle und für mich so unbekannte Welt!

Gern darfst Du meine Zeilen veröffentlichen! Es dürfen sehr gern Interessierte, Traurige, Mutlose und auch Freudige meine Worte lesen!

In tiefer Verbundenheit

Von Herz zu Herz… Iris“

„Liebe Sylvia,

Nochmals meinen innigsten Dank für deine Energiereise. Es ist jedesmal so besonders und im wahrsten Sinn des Wortes ergreifend.

Meine lieben Verstorbenen waren bei uns und ein großer, wunderschöner Delfin. Er war so lebensfroh und forderte mich auf, mit ihm zu schwimmen. Meine beiden Hunde saßen auf seinem Rücken und wir sind durch das Meer geschwommen, sehr schnell. Ich wollte einen Namen für „meinen“ Delfin. Fridolin war sehr präsent in meinen Gedanken. Ich sagte es ihm und er, er fand das sehr lustig. Lachte und lachte und meinte, das wäre ein sehr schöner Name.

Später tanzten wir um das Feuer und baten um Frieden für die Welt, Einssein mit der Natur, Respekt vor allen Lebewesen. Ich sah eine Zecke, die auch um Respekt bat. Das beschämte mich, denn Zecken mag ich gar nicht !

Während der gesamten Zeremonie war mein Delfin da, immer lächelnd. Zum Schluss sagte er, jetzt sehr ernst, ich solle auf Buchen achten, auch wenn ich ein Haus mit Grundstück erwerbe, soll ich darauf achten, dass zwei Buchen auf dem Grundstück sind. Dann berührte er mich noch sehr sanft und ist mit großen Sprüngen im Meer verschwunden.

Während der Reise sind meine Beiden in ihren Betten gelegen, Benny ist 2 Mal aufgestanden um sich eine andere Schlafposition zu suchen. Jeany lag auf dem Rücken, völlig entspannt und schnarchte leise.

Innigsten Dank und alles Liebe

Claudia, Benny und Jeany“

„Hallo Sylvia,

ich wollte dir mitteilen, wie durch Reise für mich war. Es war ja für mich das 1. mal. Es war unglaublich! Und zu lang, um es auf fb zu posten… Als erstes kam hier und da ein Kribbeln, plötzlich wurden meine Füsse warm wärmer…. kurze Zeit später waren die so heiss, das ich abbrechen wollte, ich dachte ich gehe über glühende Kohlen. Dann ebbte es ab, gerade noch rechtzeitig. Später dann Zwickgefühle, als ob man ein Gummiband schnappt. An genau meinen Problemstellen! Aber damit nicht genug…. plötzlich ging es los…. ganz viele Wesen in langen wehenden Gewändern flogen um mich rum, alles wirbelte und flog. Ich sah nur die wehenden Kleider…. pure Bewegung, pure Kraft und Energie. Wahnsinn! Plötzlich alles ruhig und still, Nayda seufzt… ich öffnete die Augen und es war 20.53! Krasse Erfahrung.

Dankeschön. LG Kirsten

P.S. Ich habe aber noch etwas vergessen, das Wesen welches die ganze Zeit um mich herum sauste, hatte ein rotes Walla Walla Kleid an. Ich habe, nachdem ich deinen Post gelesen habe, mal im Netz nachgeschaut, wie Sirius als Wesen dargestellt wird… Gänsehaut!“

„Liebste Sylvia,

ich möchte mich ganz herzlich für die tolle Energiereise gestern bedanken.

Diesmal kam ich in den ersten 30 Minuten leider überhaupt nicht zur Ruhe. Es gab viele laute Außengeräusche (Vögel, Tauben) von denen ich mich habe ablenken lassen. Ich bin aber zurzeit auch sehr unruhig und sehr ungeduldig mit mir selbst. Das habe ich gestern sehr stark gemerkt…

Als ich endlich zur Ruhe kam, konnte ich mich dann noch sehr gut auf die Energiereise einlassen. Es kamen viele Bilder und Emotionen aus meiner Vergangenheit (Jugendalter bzw. frühes Erwachsenenalter) zum Vorschein.

Ich habe unheimlich stark meinen Herzschlag gespürt und hatte ein richtiges Ziehen/Drücken im linken Herz-Bauch-Bereich. Ich habe wieder intensive blaue Sequenzen wahrgenommen und habe mich gefühlt, als wenn das Meer/das Wasser meinen Körper tragen würde, so leicht hat sich mein gesamter Körper angefühlt. Das war wirklich schön!

Heute fühle ich mich ziemlich erschöpft, aber irgendwie bin ich trotzdem gut drauf. Die Energiereise hat auf jeden Fall sehr gut getan. Auch Polly ist heute – trotz der Wärme draußen – sehr gut drauf. Ihr scheint es auch sehr gut getan zu haben.

Wie du schon sagtest: es wurde Zeit…!

Ich danke dir von Herzen

Viele liebe Grüße Jenni“

„Danke vielmals, dass mein Jolie teilnehmen durfte. Er ist seitdem gelassener und frisst besser ♥ Alles liebe und gerne ein anderes mal wieder! Christine“

„Liebe Sylvia,

vielen lieben Dank, für diese wunderschöne Reise! Ich habe die letzten 30min in unglaublicher Verbundenheit mein Herz wieder schlagen gespürt und mich direkt in eine Meditation begeben, einfach treiben lassen.

Nach der Energiereise blieb ich weiterhin so in der Verbindung, dass der Moment gekommen war und ich meine ersten Khuyas aus dem Ritual des Südens zur Schamanin, vollenden konnte.

Das schönste Geschenk jedoch war, dass meine Hündin (die riesen Angst vor Feuer hat) den ganzen Abend direkt neben dem Feuer begleitete, Seite an Seite und unsere Energien so intensiv gemeinsam verbunden waren!

Sie ist meine Seelenbegleiterin auf meinem Weg von Anfang an in der Energiearbeit, doch das heute, war mit einer der wundervollsten und magischsten Momente. Es war ein einzigartiger Abend, den ich nie vergessen werde – Danke ♥

Es geht los – die neue Zeitlinie will gelebt werden ♥ Wir werden gebraucht und ich freue mich riesig auf unser gemeinsames Sein!

Ganz liebe Grüße

Alexandra“

„Dankeschön liebe Sylvia, dass wir Dich begleiten durften. Es war wieder sehr intensiv emotional. Anfangs war es ein Kribbeln im ganzen Körper, das Herz fing an zu rasen und dann habe ich mich ans Meer begeben, meine Ängste, Zweifel den Wellen übergeben, dann wurde es ruhig, ich bin eingeschlafen und wurde erst gegen Mitternacht wieder wach. Meine Mädels lagen alle im Halbkreis beieinander und haben tief geschlafen. Am Tag darauf war ich als sei ich von einem Zug überfahren, sehr müde, dennoch voller Zuversicht. Ich danke Dir, auch im Namen meiner 3 Liebsten, aus ganzem Herzen ♥ Marina“

„Es war emotional und wundervoll, vielen Dank LIEBE Sylvia ♥ Wahnsinn! Andrea“

„Liebe Sylvia,

es sind ein paar Tage seit der letzten Heilreise vergangen. Ich musste erst mal reflektieren, was in mir vorgegangen ist.

An dem Abend als du angefangen hast, hat mein Herz gepocht wie verrückt… Ich war dann sehr müde und mir sind immer wieder meine Augen zugefallen. Ich hatte aber immer ein Lächeln auf meinem Gesicht!

Die letzte Zeit war für mich sehr viel. Immer wieder habe ich gemerkt, dass ich noch viel zu sehr in alte Familienstrukturen reingezogen worden bin. Da ich ein Mensch mit viel Herz bin, hat mich das sehr belastet.

In der Woche habe ich versucht, nur mein Ding zu machen. Das tat mir sehr gut. Ich hätte nie gedacht, das ich so lange brauche, um loszulassen. Viele Dinge sehe ich im jetzt viel klarer und von außen und bin über mich sehr erschrocken, dass ich das alles zugelassen habe. Aber jetzt schaue ich nur noch nach vorne!

Ich versuche, einige Dinge zu manifestieren. Da muss ich noch etwas üben …..grins….

Danke, dass es dich gibt… Den Dank kann man gar nicht in Worte fassen…

von Herz zu Herz

Petra“

Danke von Herzen auch für diese wundervolle Rückmeldung auf meiner FB-Seite:

„Wau wunderschön es ist einfach … ja seit ich Dich gefunden hab bei Facebook und ich Dich darüber kennen lernen durfte, sei es durch die Tierkommunikation, die Energiereisen oder auch mein Seelengespräch, ich bin davon noch so überwältigt, dass ich bis jetzt noch nicht die Worte finden kann, die alles zusammen gefasst beschreiben können, was ich seit dem für eine Verwandlung meines Ichs und auch der Beziehung zu meinem geliebten Mädchen gemacht habe … es würde ein Buch werden!!! Zumindest kann ich erstmal auch nur sagen… ja, dass es Dich gibt liebe Sylvia ist ein Segen und Bereicherung für unser Leben!!! ♥“ (Silvia) 

Sie möchten mich unterstützen?

Wenn Ihnen meine Arbeit und meine Beiträge gefallen, können Sie mir gerne eine Unterstützung über PayPal zukommen lassen. Ich bedanke mich von Herzen!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.