Ihr Lieben, die Portal-Zeit, in der wir uns gerade befinden, ist wie eine Übergangszeit! (Schumi ist seit gestern in einem Blackout, was immer deutlicher zeigt: Das Alte hat keinen Bestand mehr! Alles will sich NEU definieren.) Alte Ängste und Belastungen zeigen sich, um gesehen und transformiert, ja, losgelassen zu werden! (Es sind 7! Planeten, die derzeit rückläufig sind!) Viele Gefühle kommen hoch, um wahrhaft gefühlt zu werden… zu unserem Leben, dieser Zeit.

Ja, auch um uns wachzurütteln (im wahrsten Sinne des Wortes), um Botschaften zu erhalten aus unserem tiefsten Inneren und aus der geistigen Welt, weil es Jetzt wichtig ist, für uns unsere Felder zu klären! Immer mehr kommt ans Licht, die Wahrheit, die wir schon lange fühlen, aber vielleicht nicht wahr haben wollten… In uns und im Außen. (Lügen, die wir weiter hinnehmen, fressen uns am Ende auf.)

Oh ja, diese Portaltage, die mit dem Vollmond in den Fischen abschließen, öffnen das Tor zu den wichtigsten Monaten und dem astrologischen Höhepunkt dieses Jahres! (Das Quadrat Wassermann-Saturn und Stier-Uranus, das im Oktober zum letzten Mal direkt wird!) Es ist der Vollmond der Erkenntnis, der Offenbarung, der uns bevorsteht, denn so Vieles wird jetzt sichtbar, was wir nicht mehr wollen, was nicht mit unserem Fühlen, unserer Seele im Einklang ist!

Alles strebt nach Ausgleich und Nichts, was nicht einer höheren Ordnung folgt, wird von Bestand sein! Die kommende Zeit und Ereignisse werden dies mehr und mehr zeigen… wie lange schwelende Wunden, die plötzlich aufbrechen, um endlich heilen zu dürfen! Ja, ihr Lieben, das Tor, das sich jetzt öffnet, führt zu schicksalhaften Veränderungen und es liegt an uns, wohin es führt! Es ist Zeit, uns zu entscheiden…

für unsere wahren Werte, die es zu bewahren gilt, uns zu öffnen für das Neue, für unseren Weg, persönlich und gesellschaftlich, wohin wir wirklich gehen wollen! Frei und selbstbestimmt! Das heißt, Raus aus der Stagnation, aus der Ohnmacht, mit der wir unsere Macht abgegeben haben, sie zu missbrauchen. Es heißt, Raus aus dem Gefühl, nichts ändern zu können… und endlich zu erkennen, dass WIR die Veränderung sind, die wir uns wünschen!

Wir können uns nicht mehr verschließen vor dem, was immer offensichtlicher ist, denn wir erleben gerade einen riesen Bewusstseinssprung, auch wenn es anstrengend ist, körperlich, mental. Doch es ist auch der Sprung hinein ins Neue, das durch uns entsteht! Und oft braucht es das Chaos, um die universelle Ordnung wiederherzustellen, ja, den vermeintlichen Tiefpunkt, die Dunkelheit, um das Licht IN UNS wiederzufinden, uns zu befreien!

Sobald wir die Angst hinter uns lassen – unsere Angst in Mut verwandeln, ist der Wendepunkt erreicht. Stellen wir uns den Herausforderungen, auch wenn sich das Alte nochmals mit Macht aufbäumt… Der Wandel geschieht und lässt sich nicht aufhalten!

„Vielleicht geht es nicht immer darum, das Zerbrochene zu reparieren. Vielleicht geht es vielmehr darum, neu anzufangen und etwas Besseres zu schaffen!“

(Sylvia Raßloff)

In diesem Sinne… Habt einen schönen Tag ♥

Sie möchten mich unterstützen?

Wenn Ihnen meine Arbeit und meine Beiträge gefallen, können Sie mir gerne eine Unterstützung über PayPal zukommen lassen. Ich bedanke mich von Herzen!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.