Ab morgen stehen Saturn und Uranus „im Quadrat“…

eine wirklich seltene Konstellation mit großer Bedeutung, die bis über das kommende Jahr andauert. Es ist die Zeit des Wandels, des gesellschaftlichen Umbruchs. Das Alte muss gehen, damit das Neue wachsen kann, so wie es auch gerade in der Natur geschieht. Der „Kampf“ des Winters mit dem Frühling, Dunkelheit und Licht.

Die letzten Monate haben Vieles aufgezeigt und Veränderungen sind dringend nötig. All das geht natürlich mit Unruhe und Spannungen einher. Und so zeigen es auch diese beiden Planeten auf… das Gegeneinander des Alten, das mit Macht festgehalten werden will, gegen das Neue, das nach Befreiung ruft.

Das sind die Kräfte, die aufeinander stoßen, sich aneinander reiben. Die Veränderung ist unabwendbar und wir sind mittendrin. Und auch persönlich werden wir dies spüren… Was hält mich noch fest? Was hindert mich daran, meine persönliche Freiheit zu leben? Was sind meine Ängste? Wohin möchte ich gehen? Wie möchte ich leben?

Es geht jetzt wirklich darum, unseren Weg zu sehen und auch umzusetzen… Nicht zu träumen, sondern zu planen und diese besondere Konstellation, diese große Chance zu nutzen. Das Alte hinter uns zu lassen und uns selbst zu verwirklichen! Die Energien, das Universum unterstützen uns wie nie zuvor, das Neue, unseren Weg jetzt anzugehen…

Das, wie wir leben möchten, unser aller Zukunft! Am Donnerstag treten wir in das Zeichen Fische ein und dieses führt uns zu unseren Träumen und tief in unsere Seele, zu unserer Intuition… die uns den richtigen Weg weist. Nimm dir also Zeit, ihr zuzuhören. Was möchtest DU verändern?

Ab Sonntag ist Merkur wieder direktläufig und damit endet auch das Gefühl des Stillstands der letzten Wochen und es ist Zeit für Klarheit und Entscheidungen… und ganz sicher auch für Frühlingsgefühle, denn das Neue in uns und um uns herum ist nicht mehr aufzuhalten!

In diesem Sinne… ♥

(Sylvia Raßloff)

Sie möchten mich unterstützen?

Wenn Ihnen meine Arbeit und meine Beiträge gefallen, können Sie mir gerne eine Unterstützung über PayPal zukommen lassen. Ich bedanke mich von Herzen!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.