“Was, wenn heute der letzte Tag mit deinem Tier wäre?

Neulich las ich einen Artikel „Was, wenn heute der allerletzte Tag mit deinem Pferd wäre?“ Was würden wir uns wünschen, alles tun wollen, gemeinsam … noch einmal… als Abschied, als Erinnerung, als wunderschönsten, besten Tag, noch einmal alles geben… ? Durch die Natur spazieren… galoppieren… genießen… zusammen sein… das beste Futter… die schönsten Stunden…

Doch… das ist ein Traum!… Die Wirklichkeit sieht anders aus… Wie oft ist der letzte Tag geprägt von Schmerzen, Schrecken, Angst und Tränen… Noch einmal spazieren gehen? Genießen? In den allermeisten Fällen… aufgrund von Krankheit und Leid… undenkbar!… einfach nicht mehr möglich… an diesem allerletzten Tag… der eine Entscheidung über Leben und Tod unausweichlich macht. Wie oft kommt der Tod plötzlich… steht vor der Tür, wie ein Dieb in der dunklen Nacht…

Einzig bleibt uns, die Angst, die Verzweiflung, die Tränen herunterzuschlucken… für unser geliebtes Tier… stark zu sein… Noch einmal das weiche Fell zu streicheln… den Blick, Worte, Gedanken, Gefühle… festzuhalten… für die Zeit danach… Zu reden, zu spüren, zu erinnern… Zu handeln! … zu entscheiden, bevor die Schmerzen unerträglich werden, bevor es erbärmlich wird… aus Liebe zum Tier… wenn es keine Hilfe, keine Heilung mehr gibt.

Das ist der letzte Tag… an den wir uns lange erinnern werden… Habe ich alles richtig gemacht, richtig gehandelt… zur rechten Zeit? Habe ich nochmal alles gesagt… Habe ich in seinem Leben alles gegeben? Gedanken, Bilder… Schnelldurchlauf… Bevor der letzte Atemzug… alles Leben aus diesem über alles geliebten Körper gewichen ist… Ja, das ist oft der allerletzte Tag… Der schrecklichste Tag für Viele am Ende. Wie oft spreche ich mit Menschen, die ihr Tier ganz plötzlich verloren haben… “Wenn ich nur gewusst hätte, dass uns nicht mehr so viel Zeit bleibt…”

Deshalb… Der letzte Tag ist nicht irgendwann… Das Beste, was wir gemeinsam tun, unternehmen, genießen, schon immer tun oder sagen wollten… Dieser Tag ist jetzt! Heute, morgen, immer… Solange es ihnen gut geht! Man kann die Zeit nicht zurückholen, wenn sie vorbei ist… Also genießt das Zusammensein mit euren Tieren, holt euch die schönen Stunden… die verrückten Momente, die innigen Augenblicke… Jetzt!… um euch daran zu erinnern… und zu lächeln… irgendwann… wenn es nur noch im Geiste neben euch geht.”

© Sylvia Raßloff

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.