Beiträge

Ich durfte mit Amy sprechen, die bereits 12 Jahre alt ist. Es ging darum, wie es ihr geht, ob sie irgendwelche Wünsche hat, wie man ihr Leben noch verbessern/verschönern kann, ob sie glücklich ist.

Amy hat mich in unserem Gespräch unglaublich berührt, aber auch zum Lachen gebracht mit ihrer wundervollen und direkten Art, ihrem einzigartigen Wesen! Oh nein, sie jammert nicht darüber, dass sie nicht gesund ist, nicht über ihre körperlichen Probleme und Einschränkungen (außer, dass sie Angst hat, unsauber zu sein, weil ihr das dann unangenehm ist)…

Amy hat sich ihren starken Willen und den Clown in sich bewahrt, gepaart mit der besonderen Weisheit des Alters. Gemeinsam und tief verbunden mit ihrem geliebten Menschen machen sie das Beste aus jedem Tag, um die Zeit, die ihnen bleibt so viel wie möglich zu genießen…

Danke von Herzen für diese so schöne Rückmeldung zu meiner Tierkommunikation mit Amy ♥

“Liebe Sylvia,

vielen Dank erstmal. Ich musste weinen und lachen zugleich beim lesen deiner Zeilen! Du hast absolut ins Schwarze getroffen!

Das sind leider ganz schön viele Baustellen. Ich massiere immer ihren Bauch und auch ihre hinteren Beine. Merke, dass es ihr gut tut! Ja, Amy hatte Probleme mit Wissi halten, ist aber schon ein paar Monate her. Zur Zeit schläft sie so tief, dass sie nicht merkt (oder zu spät), dass es Zeit wird um Kakka zu machen. Aber alles nicht schlimm… kann man wegwischen.

Ich freue mich riesig, dass Amy genauso empfindet, wie ich Wir machen bestimmt das Beste mit der Zeit, die uns noch bleibt ♥ Oh ja, Amy war ein Clown, und brachte mich oft zum lachen, auch jetzt noch hin und wieder! Ich bin echt überrascht, was sie Dir alles erzählt hat!

Der schwarze Hund ist Murphy. Er war damals schon da, als Amy zu uns kam. Mit ihm hat sie sich gleich angefreundet und gespielt. Das rote Halsband gehörte aber Maya (sie kam ca. 4 Monate vor Amy zu uns ). Leider verließen uns Murphy 2015 und Maya 2017 im Alter von 15 und 13. Liebe Sylvia, Tausend Dank für deine Zeilen ♥

Es grüßen dich ganz lieb Amy und Kirsten

P.S. Für Wiener geht Amy durchs Feuer :-)

Danke von Herzen für diese so schöne Rückmeldung zu meinem berührenden Gespräch mit Harky ♥ Oh ja, jedes Tier in unserem Leben hat seine eigene Aufgabe, für eine bestimmte Zeit, uns zu unterstützen und das zu lehren, was wir für unseren weiteren Weg brauchen…

“Liebste Sylvia,

ich danke dir ganz herzlich für das Gespräch mit Harky. Als dein E-Mail kam, sass ich gerade mit ihm mitten im Wald auf einem Baumstamm und genoss die Nachmittagssonne. Als ich das Gespräch las, setze sich Harky vor mich und legte seine Pfote auf mein Bein. Das war so ein berührender Moment. Wahrscheinlich hat er gespürt, dass es um ihn ging.

Das Gespräch hat mich sehr berührt und ging ganz tief in mein Herz. Es flossen auch Tränen, weil ich ihn nun ganz anders sehe. Mir war nicht bewusst, dass Harky so fest versucht, alles richtig zu machen und ich ihm mit meinen widersprüchlichen Gefühlen und Gedanken im Weg stehe. Ich werde an mir arbeiten. Für ihn, für mich.

Hinter Yamba konnte ich mich immer verstecken. Sie hat mich mit ihrer Art immer beschützt, mich aus dem Rampenlicht genommen und sich vor mich hingestellt. Bei Harky muss ich jetzt selber hinstehen. Er braucht ganz andere Unterstützung. Das wird mir erst jetzt so richtig bewusst.

Ich danke dir sehr, dass du ihm erklärt hast, dass er nicht zu jedem Hund hinrennen muss und auch dass es gefährlich ist, wenn er im Wald ab dem Weg geht. Ich bin gespannt, ob er dies so annehmen kann. Es ist wohl wirklich so, dass ich ihm viel mehr Halt geben kann, wenn ich selber ruhig bin. Ich spüre das eigentlich auch.

Suchspiele machen wir so oft wie möglich. Das liebt er wirklich sehr. Wir haben jetzt angefangen mit Trüffel suchen. Das macht er sehr gerne und ich bin erstaunt, wie schnell er lernt und auch die Kommandos unterscheidet. Mit anderen Hunden werden wir uns auch immer mal wieder treffen. Spannend war für mich sein Einwurf, dass er nicht jeden Hund mag.

Die Gespräche mit meinen Hunden berühren mich jedes Mal sehr. Sie gehen ganz tief ins Herz. Und ich fühle mich nach jedem Gespräch noch tiefer verbunden mit ihnen. Ich danke dir von Herzen!

Liebe Grüsse

Karin

Danke von Herzen für diese schönen Rückmeldung zu meinem Seelengespräch mit Dusty, der im letzten Jahr über die Regenbogenbrücke gegangen ist, und zu meiner Tierkommunikation mit Ivy, die seit Dezember das Leben ihrer Menschen bereichert. Es ist so wichtig, Vergangenes liebevoll abzuschließen und den Schmerz loslassen zu können, damit das Herz wieder vollkommen offen ist, um das Neue anzunehmen.

Die Botschaften der Tiere können hier eine große Hilfe sein, denn sie wünschen sich nichts mehr, als dass wir glücklich sind. Und ja, es verändert sich so viel, sobald wir anfangen, die Tiere zu verstehen und mit ihnen zu sprechen (Ja, es ging bei Ivy u.a. auch um die Fellpflege, die ein Problem war.) Danke von Herzen für das Vertrauen (und auch nochmals für die Rückmeldung zu meinem Buch) ♥

“Liebe Sylvia,

ich danke Ihnen sehr für die Gespräche mit Dusty und Ivy!

Ja, Dusty war eine sehr sanfte und geduldige Seele. Ich bin sooo dankbar, dass er Frieden gefunden hat, da die letzten Monate seines Lebens von Krankheit und Schmerzen geprägt war. Dies zu wissen bedeutet mir sehr viel, auch dass ich richtig gehört habe, als er zu mir sagte, jetzt ist die Zeit, jetzt lass mich gehen. Nie hätte ich gedacht, dass ich die Stärke habe und die Familie zusammen hole und beim Tierarzt anrufe für eine Euthanasie. Aber wie Sie sagten, Liebe ist auch Stärke. Nun, da ich so viel weiß, kann ich ihn in Liebe loslassen.

Ja, Dusty hatte einen Bruder, es gab noch einen Rüden im Wurf, und ja, er war bis zum Schluss verspielt bzw. wollte spielen, doch sein Körper konnte nicht mehr, so wie sein Herz wollte und da hat er immer geweint. Und es stimmt, er wollte nicht schmutzig werden, umging jede Pfütze und wenn ich ihm seine Haare geschnitten habe, war er immer ganz glücklich. Ich bin nicht lange mit ihm zum Friseur und habe alles an Fellpflege selbst gemacht, er hat es genossen und ist dabei oft eingeschlafen. Es stimmt, an den Vorderfüßen war er empfindlich.

Danke Sylvia, dass Sie sich die Zeit genommen haben, mit ihm in Kontakt zu treten. Ich bin erfüllt von Liebe, Frieden und Dankbarkeit.”

“Liebe Sylvia,

voller Glück und Freude möchte ich Ihnen heute schon den ersten Fortschritt erzählen :-) Ivylein kam heute zu mir und sang (Oh ja sie kann wunderschön singen, sie hat eine ganz zarte Stimme). Wenn sie dies macht, weiß ich, dass sie was möchte. Im gleichen Moment kratzte sie ihr Ohr und es fielen kleine Samen zu Boden.

Ich spürte, dass sie mich bat, ihr zu helfen. So holte ich die Bürste und redete mit ihr. Ich sagte ihr, dass ich ihr helfte, dass ich weiß, dass die piksen und so konnte ich ganz sacht die Samen aus ihrem wunderschönen Haar kämmen.

Oh ja sie ist so schön. Ich habe nun ihre Seele gesehen. Ivy ist nicht so groß und stark wie ihr Körper. Nein, sie ist in sich noch so klein und zart. Ich danke Ihnen von Herzen mit Tränen in den Augen voller Glück. Ich habe so viel Druck in mir gehabt und dabei kann es so einfach sein.

Auch, dass ich nicht mehr jeden Tag an Dusty denken muss, dass es ok ist, nach vorne zu blicken, ist eine Erleichterung. Unsere Geschichte steht für alle Zeit geschrieben, in unseren Herzen! So konzentriere ich mich nun voll und ganz auf unser gemeinsames Leben mit Ivy. Nochmals ganz lieben Dank von ganzem Herzen!

Nicole mit Ivy ♥

P.S. Heute war schon die Physiotherapeutin bei uns. Ich habe Ivy darauf vorbereitet und siehe da, sie war so was von lieb und geduldig! WOW, ich bin so stolz auf meine Kleine Maus! Liebe Sylvia, ich habe dir so viel zu verdanken, ohne dich hätte ich es nicht geschafft! Ich sende dir viele liebe Grüße und eine große Umarmung, Nicole

Blues ist nicht ganz gesund. Er hat einige körperliche Probleme und seit einiger Zeit geht es ihm nicht so gut, deshalb bin ich um Hilfe gebeten worden. Danke von Herzen für die schöne Rückmeldung zu meinem Gespräch mit Blues ♥, dieser wundervollen Seele, der nach außen hin so stark wirkt und doch so sensibel ist. Er hat mich unglaublich berührt…

“Liebe Sylvia,

Vielen lieben Dank für deine Nachricht. Ich bin total gerührt und wiedermal begeistert! (Meine Mutter wird dir noch Rückmeldung geben zu deinem Gespräch mit Lilly. Aber ich kann dir verraten, Lilly sucht sehr ihre Nähe und seitdem klappt es viel besser!)

Ich weiß es sehr zu schätzen, dass du dir so schnell Zeit genommen hast, dafür bin ich dir sehr dankbar!

Das Schütteln trat tatsächlich 2 Tage nach der Behandlung auf. Am Montag kommt sie wieder und dann kann ich ihr dank deiner Hilfe die Probleme genau beschreiben. Ich denke, ich werde ein MRT durchführen lassen, um alles auszuschließen.

Ja, Blues ist kastriert, er hatte damals Probleme mit der Prostata und er hat viele Allergien. Wir sind auch bei einer Heilpraktikerin in Behandlung, die uns bis jetzt auch immer sehr gut geholfen hat.

Es ist so schön zu lesen, das Blues weiß, dass ich alles für ihn tue, um ihm zu helfen, denn ich würde wirklich alles für ihn geben. Ja, ich mache mir oft Sorgen um ihn, weil ich nicht möchte, dass er leidet. Er ist so ein tapferer toller Kerl!

Jetzt spreche ich noch mehr mit ihm als vorher, denn das ist tatsächlich vor lauter Sorgen manchmal untergegangen…

Sylvia, ich kann es gar nicht in Worte fassen, aber deine Nachricht hat mich so berührt und zu Tränen gerührt (aber positiv)!!! Ich habe schon länger mit dem Gedanken gespielt, eine TK in Auftrag zu geben, aber ich hatte auch immer etwas Angst davor.

Deswegen freue ich mich umso mehr über deine Nachricht.

Ich danke Dir von ganzem Herzen ♥ Fühl dich ganz fest umarmt von mir!

Vielen lieben Dank

Aileen”

Danke von Herzen für diese so schöne Rückmeldung zu meinem berührenden Gespräch mit Beauty ♥ Oh ja, sie sind so tief mit uns verbunden, sie helfen uns so viel, hüllen uns ein mit ihrer Liebe… Die Zeit mit unseren alten Tieren ist etwas ganz Besonderes! Alles Liebe für euch!!! Ich freue mich sehr, dass die Weihnachtsüberraschung so gut angekommen ist! Für unsere geliebten Tiere und den weiteren Weg! Herzensangelegenheiten ♥

“Liebe Sylvia,

ich wünsche dir ein wunderschönes 2021 ♥ Meine Tochter hat sich mega über dein Buch gefreut, sie hat es sich so gewünscht!!! Aber völlig baff war sie über deinen Seminargutschein… Es ist so schön, wenn ihre Augen so strahlen ♥ Sie ist so ein wundervoller Mensch!

Dann möchte ich mich bedanken, dass du dich mit meiner Beauty unterhalten hast… Mir fehlen echt die Worte… du hast ihre Seele beschrieben, meine Angst sie zu verlieren… Ja, ich werde den Rest der Zeit genießen… veruche es zumindest ♥

Ich kenne dich nicht persöhnlich, aber du berührst mein tiefstes Inneres, wo lange keiner Zutritt hatte. Ich habe eine komplexe PTBS und dachte, es schaffen nur meine Tiere und meine Familie, Zutritt zu erhalten… Danke, einfach nur Danke ♥

Ganz liebe Grüße und ich freue mich, dass du bald im Seminar meine wunderbare Tochter kennenlernst!

Claudia”