Beiträge

Die Tierkommunikation kann sehr oft eine große Hilfe sein… wenn es um körperliche Probleme und Krankheiten geht und ich freue mich immer sehr, wenn Tierärzte mit mir zusammen arbeiten, meine Seminare besuchen, meine Hinweise auf Schmerzen und Ursachen mit einbeziehen und bestätigen können. Gerade bei komplexen Fällen und Problemen, ist nicht immer offensichtlich sind, wo es genau weh tut, wo die Ursachen zu finden sind, die oft genug auch seelisch bedingt sind, mit Haltungsbedingungen oder dem Tierbesitzer zusammenhängen können, (Spiegeln… denn die Tiere tragen auch viel für uns) kommen manchmal auch Tierärzte nicht weiter. Es ist wichtig, diese Hinweise ernst zu nehmen und die Tierärzte sind oft sehr dankbar, ja, schicken inzwischen auch Tierbesitzer direkt zu mir, da der Körperscan und die ausführliche Beschreibung der Körpergefühle, aber auch des seelischen Befindens sehr wichtig sind. Die Kombination zwischen schulmedizinischer Erfahrung, Homöopathie, alternativen Behandlungsmethoden und dem Erkennen der Zusammenhänge und engen Verknüpfung zwischen Tier und Halter hat sich schon sehr oft als sehr erfolgreich erwiesen. Manchmal hilft es eben nicht, “nur” die Krankheit zu bekämpfen, ohne sich mit den tieferliegenden Ursachen zu beschäftigen. Manche Tierbesitzer nehmen die Aufzeichnungen aus der Tierkommunikation direkt auch zu ihrem Tierarzt mit und wenn ich dann die Rückmeldung bekomme (Danke Silvia ), dass der Tierarzt bei der Untersuchung immer wieder nickte und murmelte… “Wo sie Recht hat… hat sie recht…” und dann auch noch meinen Namen wissen wollte, muss ich lächeln… dann macht mich das schon sehr stolz und glücklich

Und dessen sollten wir uns immer bewusst sein…

Giselle … so wundervoll ihr Name klingt… so weich… so zart ist auch ihre Seele… So verletzlich. Und es ist ein Traum, sie lachen zu sehen… das Strahlen in ihren Augen… nach all dem, was sie erlebte! Giselle, die – nur wenige Wochen alt – zusammen mit ihrer Mama (die leider verstorben ist) und ihren Geschwistern in Bulgarien gefunden wurde… Eine kleine Familie, die überall vertrieben wurde, die gehungert haben… und man warf die Welpen letztendlich in einen Gulli, um sie zu ertränken… Gott sei Dank konnten sie vom Tierschutzverein Scharko gerettet werden… und sie war anfangs eine sehr schüchterne Hündin, die sich nicht anfassen ließ… Giselle ist seit einiger Zeit hier auf der Pflegestelle bei Ulrike in Deutschland und ich freue mich sehr, regelmäßig von ihr zu hören und wie toll sie sich entwickelt hat…

Danke von Herzen für die so schöne erneute Rückmeldung zu meiner Tierkommunikation und den Heilreisen für Giselle

“Liebe Sylvia,

ich möchte Dich gern wieder einmal an Giselles´ Entwicklung teilhaben lassen. Giselle ist eine fantastische kleine Dame geworden! Sie geht jetzt auch an der Leine!!! Ist sie nicht bildschön! und sie liebt Kinder sehr! Sie will nur schmusen, ist aufgeweckt, tobt, ist selbstbewusst geworden. Sie liebt das Leben und sie zeigt uns jeden Tag, wie sehr sie uns Menschen mag. Es ist so toll! Ich bin so stolz auf die Maus, welche enormen Fortschritte sie gemacht hat, nach dem, was sie erlebt hat. Sie ist so tief in meinem Herzen und es ist so schön, das Lachen zu sehen in ihrem Gesicht! Wir danken Dir von Herzen, dass Du ihr so geholfen hast, das Vertrauen wieder zu finden!

😘 GLG Ulrike”

Der Abschied von unseren Tieren ist das Schwerste von allem… So oft bleiben Fragen offen, wenn sie gehen… War es die richtige Entscheidung… der richtige Zeitpunkt…? Habe ich alles richtig gemacht… Geht es dir gut, da, wo du jetzt bist?… Habe ich genug gegeben… Sehen wir uns wieder… in diesem Leben…

Danke von Herzen für diese schöne Rückmeldung zu meiner berührenden Tierkommunikation mit Molly “Mollynka”

“Liebe Sylvia!

Vielen Herzlichen Dank fürs Gespräch mit Mollynka !!! Ich habe Wasserfälle geweint, immer wieder… ich musste alles öfter durchlesen… Als ich am Montag unterwegs nach Hause war, habe ich einen Engelsflügel am Himmel gesehen… ich wusste sofort, dass ich E-Mail von dir bekommen habe, Nachricht vom Jenseits, von meiner Mollynka … bin stehen geblieben und nachgeschaut… da war sie…

Wie du schreibst, Sylvia, das trifft man am Herzen… unglaublich, wie ich Molly erkennen kann! Sie war für mich immer da, sie hat sich um mich mehr gekümmert, als umgekehrt, obwohl das von außen anderes ausgeschaut hat… sie hat mich immer getröstet, geliebt und das tut sie immer noch… jetzt Nachhinein weiß ich schon, das war kein Zufall, dass sie zu mir gekommen ist… obwohl ich sie oft als “Gottes Geschenk” genannt habe. SIe war nicht “nur” ein Hund… Sie war ein Engel auf Erden!!! Tatsächlich hat Mollynka immer bei mir geschlafen… ich vermisse sie sogar während ich schlafe 😪 und ja, sie hat einen kleinen Metall Anhänger gehabt, herzförmige, mit ihren Namen und Telefonnummer…

Ihr Name wurde (meiner Meinung nach) von ihr selber ausgewählt… als ich Namen gesucht habe, ich habe ungefähr 15 verschiedene aufgeschrieben. Dann bei der Abholung kommt diese kleine Engel entgegen, lächelt und strahlt Freude aus, wie “na endlich bist du da, lass uns nach Hause fahren) und dann kommt dieser Name…von irgendwo… Ich freue mich sehr, dass sie “drüben “glücklich ist!! ☺️ Sie konnte zu Lebzeiten das Mamisein nicht erleben, ich wusste immer, dass sie wäre eine großartige Hundemama. Was ich sehr bedauere, dass sie kein beschwerdefreies Leben haben konnte…

Mollynka hat mich begleitet und unterstützt. Sie ist gekommen, mir zu helfen, vielleicht den richtigen Weg zu zeigen? Ich bin immer noch da, immer noch schwach und leide, diesmal alleine, und sie weiß es… Sie schickt mir jemanden… das habe ich schon gespürt!!! Und nun schreibst du mir genau das! Unglaublich! Ich wollte gar keinen Hund, ich habe nicht einmal daran denken können. Dann habe ich sie gesehen… diese Augen, diesen Blick… dann habe ich ein warmes Gefühl in meinem Herzen gespürt und habe aufgehört zu weinen. “Sie” wurde von einer Bekannten empfohlen, zuerst habe ich nicht davon hören wollen, bis ich die Fotos eine Woche später bekommen habe… dann habe ich sie besucht und sie hat bei mir gekuschelt, mein Gesicht geküsst, wie Mollynka immer das gemacht hat… (ich habe dir die Fotos beigefügt… eine ist von Mollynka, eine ist von ihr…)

Ich weiß noch nicht, was hat Tjapacek (ihr Freund, Rauchaardackel, wohnt bei der Nachbarschaft 😉), den du beschrieben hast, mit der Geschichte zu tun hat… vielleicht seine Reaktion wird interessant, wenn er sie sieht? Das alles passiert so schnell… wie als hätte “jemand” das ganze genau so organisiert! Ich weiß, dass jeder Welpe süß ist, und geht das Herz automatisch auf, wenn man die sieht und knuddelt, aber ich bin deswegen glücklich, weil ich so sehr das Gefühl habe, meine Mollynka zurückzubekommen… Am 2. Oktober hole ich die Kleine ab… Auf jeden Fall werde ich dich auf dem laufenden halten!!!

Liebste Sylvia, ich bedanke mich herzlich bei dir, du bist ein großartiger Mensch! Du hilfst so vielen von uns, wer diesen schrecklichen Verlust erleben musste… und wissen nicht, wie weiter… Du zeigst, dass die Geschichte doch nicht am Ende ist, nur in einer “anderen” Form weitergeht… die Liebe stirbt nie

Ich schicke dir eine Umarmung!
Herzlichen Dank für Alles!
Ágnes”

Wenn eine Seele geht… ist der Schmerz groß… bei Menschen und Tieren, die zurückbleiben… Ein tierischer Wegbegleiter… Seelenhund… der ein ganzes Leben lang an deiner Seite war, ist plötzlich nicht mehr da… und die Welt hört auf, sich zu drehen… jedenfalls anders, als sie vorher war… Die Zeit der Trauer ist das Schwerste von allem und es scheint, als macht nichts mehr einen Sinn… Es kostet viel Kraft und dauert oft lange Zeit, um wieder nach vorne zu sehen… Sunny wollte nicht mehr essen, wurde krank und es schien, als wollte er seiner Freundin Micky folgen…

Danke von Herzen für diese wundervolle Rückmeldung zu meiner Tierkommunikation mit Micky & Sunny und meinen Heilreisen sowie der energetischen Arbeit für Sunny… die mich sehr sehr glücklich macht (vor allem, dass Sunny lacht)

“Meine liebe Sylvia!

Schau wie mein Sunnyboy wieder lacht… Er ist aus der Trauer aufgetaucht und ich hoffe, er hat noch ein schönes Seniorendasein… Ich freu mich so für ihn, dass es ihm wieder besser geht und bin so sehr dankbar für Deine Unterstützung… Er spielt wieder und hat Freude am Leben… Ich bin so glücklich!

Sylvia….Du bist so eine gute Seele ich bin immer wieder gerührt und soooooo dankbar, daß ich mit Dir Kontakt haben darf… So herzliche Seelenmenschen wie Dich trifft man nur sehr selten! Danke daß es Dich gibt. Ich umarm Dich ganz fest und schick Dir liebste Grüße aus Österreich!

Alles Liebe
Moni”

Danke von Herzen für diese so schöne Rückmeldung zu meiner berührenden Tierkommunikation mit Micky… wundervolle Seele Ich freue mich, dass ich euch helfen konnte, aus der Trauer wieder aufzutauchen… so, wie Micky es sich gewünscht hat… und dass du auf dich und Sunny schaust! Danke von Herzen liebe Moni… Ja, sie war die “kleine Chefin” an deiner/eurer Seite… Die Bilder berühren mich sehr!

“Meine liebe Sylvia!

Jetzt wo sich bei mir alles ein wenig beruhigt hat, wollt ich Dir noch Rückmeldung geben für die Kommunikation mit meiner süssen Micky. Ich muß immer noch weinen, wenn ichs lese, weil es so sehr berührend ist. Du hast wirklich alles ganz richtig gesehen und alle Menschen, die uns kennen und Deine Zeilen gelesen haben, haben geweint und waren verblüfft über die ganzen Details.

Das graue Pflaster hast Du ganz richtig gesehen, das ist der Weg in den Garten, wo sie immer hinuntergetappselt ist, oft hab ich sie auch getragen, wenn ich sah, dass es ihr arg schwer fiel…..aber ich wusste, daß sie nicht mochte, wenn ich ihr helfe, ja sie hatte all diese Beschwerden und war doch so stark….wollte sich nie etwas anmerken lassen. Ja und wenn ihr etwas nicht gepasst hat oder sie etwas wollte, hat sie es lautstark verkündet….und dann auch an den Beinen gekratzt bis sie es bekommen hat…..diese Eigenschaft hat sich Sunny nun auch angeeignet *ggg*. Ja sie hat alles kontrolliert, wer kommt und geht und mit ihren süssen Knopfaugen konnte man gar nicht anders, als ihr alle Wünsche zu erfüllen. Sie war Tag und Nacht mit uns zusammen und kannte jeden, der zu uns kam. Sie liebte es wirklich, erhöht zu liegen, Du hast es ganz richtig gesehen, sie ist immer im Büro hinter mir auf der Ablage am Fenster gelegen und hat meine Belege bewacht *ggg* und so konnte sie auch sehen, wer zu uns ins Büro kommt…und natürlich hat sie immer im Bett geschlafen und mir ins Ohr geschnarcht…hat natürlich mein Kissen in Beschlag genommen…. Den gelben Ball, den Du gesehen hast, hat sie zum Schluss noch bekommen von mir….ja sie war nicht die große Spielerin, aber wenns Balli neu war und noch gequietscht hat, hat sie gern drauf herumgekaut oder auch mal mitgespielt.

Sie war stolz und stark wie mein Vater und genau wie er wollte sie nicht schwach sein….das wollten meine Eltern auch nie. Ja mein Vater hatte sehr wenig Haare….meine Eltern hast du genauso beschrieben, wie sie waren…..ich sehe sie auch immer im mittleren Alter…

Es hat etwas gedauert, aber jetzt hör ich sie regelmässig, wenn sie im Büro über den Parkett läuft, dann hör ich das tappseln…..dann schau ich immer….aber alle Hunde liegen, auch die von meinem Bruder und Sunny auch, also kanns nur Micky sein…..jetzt kann ich sie auch öfters sehen, wenn sie mir in den Garten nachläuft oder mich von der Beifahrerseite aus ansieht…. Sie hat es Dir auch ganz richtig gesagt, daß ich sehr viel für andere da bin und mich vergesse, aber durch Ihre Krankheit und auch durch Sunnys Trauer hab ich jetzt schnell gelernt, daß ich auf mich…auf uns (Sunny und mich) schau….und nun sind wir auch glücklich, so wie mein Weibi mir das aufgetragen hat…..Jeden Tag steh ich vor Ihrer Urne und bedanke mich bei Ihr, daß sie sich ein Leben bei mir …bei uns in der Familie ausgesucht hat und wir so viel lernen durften von Ihr.

Ich bin glücklich, daß sie nun bei meinen Eltern ist und es allen gut geht…..und wenn ich mal ins Regenbogenland gehe, dann bin ich sicher, dass Sie mich empfangen werden.

Dir liebste Sylvia danke ich so sehr für diese berührende Kommunikation und Unterstützung, die Du für mich und Sunny warst, um aus der Trauer wieder aufzutauchen. Es gibt sehr sehr wenige Menschen mit so einem guten Herzen wie dich. Meine Micky hat mich zu Dir geführt und dafür werde ich Dir und Ihr ewig dankbar sein.

Eine dicke fette Umarmung und in ewiger Dankbarkeit schicke ich Dir alles Liebe
Moni

Im Anhang Fotos von Micky bei der Arbeit *ggg* so wie du sie vermutlich gesehen hast.”