Beiträge

Manchmal werde ich gefragt, warum Menschen ihre Tiere, nachdem sie gegangen sind, nicht mehr spüren können… nicht sehen, fühlen können…

Danke für eure lieben Kommentare dazu auf meiner FB-Seite:

“Ja, es ist immer wieder sehr schmerzhaft, ich für mich habe festgestellt – jetzt nach 2 wundervollen Seminaren bei Dir Sylvia, ist sovieles leichter geworden, und ja es wird immer schmerzen, wenn ein geliebtes Wesen seine Reise fortsetzt … aber wir werden immer verbunden bleiben !” (Thomas)

Wir müssen den Schmerz zulassen… sonst berauben wir uns dem Wichtigsten, was wir haben… der Erinnerung! Sie ist die einzige Verbindung, die bleibt… das, was uns ihnen nahe bringt… die Bilder, das Erlebte, das Lachen… und unsere Liebe. Sie ist wie ein funkelndes Lichtband, das uns mit ihnen verbindet…

“Ich lese deine Zeilen und alles in mir zieht sich zusammen, alles tut weh, weil die Angst davor in stillen Stunden mein Herz in Beschlag nimmt und ich denke so oft an dich, weil du gerade selbst durch dieses Tal der Tränen gehst… Man kann sich nicht vorbereiten, weil der Schmerz des Endlichen nicht vorstellbar ist, aber wenn die Zeit gekommen ist, hoffe ich, richtig handeln zu können, nicht für andere, sondern für mich selbst 😥” (Danke Silvia ♥)

Sie werden da sein… wenn Ihr euch erinnert… bei euch, an den Orten, die ihr gemeinsam so sehr liebtet. Wenn Ihr die Augen schließt, werdet Ihr sie sehen…

Auf den gemeinsamen Wegen… werden sie euch begleiten. In den stillen Momenten… werden sie an eurer Seite sein… werdet Ihr sie fühlen… so wie früher.

Es sind die unvergesslichen Augenblicke, die uns mit der Ewigkeit verbinden. Haltet sie fest… ganz tief in euren Herzen… Denn was man im Herzen trägt, kann man nicht verlieren.

(Sylvia Raßloff)

diese unvergesslichen Augenblicke… für die Zeit danach. Sie werden da sein… wenn Ihr euch erinnert… bei euch, an den Orten, die ihr gemeinsam so sehr liebtet. Wenn Ihr die Augen schließt, werdet Ihr sie sehen… Auf den gemeinsamen Wegen… werden sie euch begleiten. In den stillen Momenten… werden sie an eurer Seite sein… werdet Ihr sie fühlen… so wie früher. Es sind die unvergesslichen Augenblicke, die uns mit der Ewigkeit verbinden. Haltet sie fest… ganz tief in euren Herzen… Denn was man im Herzen trägt, kann man nicht verlieren.

(Sylvia Raßloff)

“Haltet sie fest in euren Herzen… diese unvergesslichen Augenblicke! Sie werden da sein, wenn Ihr euch erinnert… bei euch, an den Orten, die ihr gemeinsam so so liebtet. Wenn Ihr die Augen schließt, werdet Ihr sie sehen… Auf den gemeinsamen Wegen werden sie euch begleiten… In den stillen Momenten werden sie an eurer Seite sein… werdet Ihr sie fühlen… so wie früher. Es sind die unvergesslichen Augenblicke, die uns mit der Ewigkeit verbinden. Haltet sie fest… ganz tief in euren Herzen… Denn was man im Herzen trägt, kann man nicht verlieren.” (Sylvia Raßloff)