Beiträge

Danke für das wundervolle Basis-Seminar Tierkommunikation an diesem Wochenende… Danke für Begegnungen, besondere Menschen und berührende Gespräche mit den Tieren <3 Danke, dass Ihr da ward und den teils weiten Weg auf euch genommen habt, um bei mir zu lernen! (Und natürlich an unseren supertollen Seminarbegleithund Youric <3, als einziger Mann in der Runde, extra aus Österreich angereist :-))

“Vielen Dank Du wundervolle Seele-es war ein sehr schönes Seminar und ich freue mich schon sehr auf das nächste 😘 🙏 liebe 💕 Grüße und danke für Dein Liebevolles Anleiten und SEIN ❤️” Danke Christina

“Ein 💖liches Dankeschön an dich liebe Sylvia für das großartige Seminar und deine Gabe die wertvollen Inhalte uns zu vermitteln 💕. Yuribär war heute noch fleissig “unterwegs” rund um den Rothsee und auch das Wasser durfte mehrmals gefühlt werden 😁. Ein herrliches Wochenende 🎶 🎵 😎” Danke Gabrielle

“Liebe Sylvia! Von mir auch ein herzliches Dankeschön für diesen tollen Tag. Fühlt euch alle gedrückt und seid herzlichst gegrüßt!” Danke Daniela

“Auch von mir ein herzliches Dankeschön 💕 🙏 🍀 🍄und liebe Grüße an alle Teilnehmer von gestern” Danke Katja

Danke von Herzen für diese so schöne Rückmeldung zu meinem Basis-Seminar Tierkommunikation vom letzten Wochenende… Ja, die Tiere zeigen es uns auf ihre ganz besondere Art, dass sich etwas verändert hat, sind so unglaublich dankbar, endlich verstanden zu werden… Danke Anja & Emmi <3

“Liebe Sylvia,

das Seminar war so toll, es war einfach klasse!

Am Sonntag dann, war meine Welt irgendwie anders. Normal stehe ich ja um 4 Uhr auf, früher kam Emmi da immer, hat mich begrüßt, sie hat sich dann auf dem Teppich neben dem Bett gelegt, mir ihre Pfote gegeben und wir haben zusammen gekuschelt. Das hat sie nun länger nicht mehr gemacht…

Am Sonntag nach dem Seminar dann, kam sie zum ersten Mal wieder um 4 Uhr morgens zu mir, hat mir übers Gesicht geschleckt, hat sich auf den Teppich gelegt und ich habe ganz lange ihre Pfote gehalten. Dann ist sie mir am Sonntag den ganzen Tag nachgelaufen und hat Kontakt gesucht… total ungewohnt, aber richtig schön!

Liebe Sylvia, ich würde mich gerne fürs Aufbauseminar im September anmelden. Ich freu mich sooooooooooo sehr darauf… auf Dich, auf die dann neuen Eindrücke usw. Du machst das klasse! Danke, dass ich dabei sein durfte und weiterhin dabei sein darf!

Ganz viele liebe Grüße

Anja”

“Vielleicht beginnt dein Leben erst dann… wenn du beginnst, die Stimme in dir wahrzunehmen… wenn du die Liebe fühlst, die dich begleitet… das Licht siehst, das dich leitet… um Deinen Weg zu finden… der immer da anfängt, wo du wirklich bei DIR angekommen bist… weil du das Ziel kennst… und gar nicht mehr anders kannst, als deinem Herzen zu folgen.” (Sylvia Raßloff)

Es beginnt eine Zeit, in der wir mehr denn je – sanft oder vielleicht auch “mit aller Macht” – aufgefordert werden, auf unsere „Herzensangelegenheiten“ zu schauen, auf unsere Gefühle zu hören und sie liebevoll anzunehmen… die Stimme in uns wahrzunehmen, denn sie wird uns immer sagen, was richtig und was falsch ist… Sie ist es, die uns immer wieder daran erinnern möchte, was “unser Weg” ist… um uns selbst zu finden.

Wie passend für das wundervolle Basis-Seminar Tierkommunikation an diesem Wochenende… Danke für Begegnungen, besondere Menschen und berührende Gespräche mit den Tieren <3

Dieses Bild hat mir ein Teilnehmer meiner Tierkommunikations-Seminar e vor einiger Zeit geschickt (und ja, es kommen auch immer mehr Männer in meine Seminare, um die Tierkommunikation zu lernen). Ich bin unglaublich dankbar für all die wunderbaren Menschen, denen ich durch die Tiere begegnen darf und die besonderen Herzensverbindungen, die dadurch entstehen (oder bereits bestanden haben). Ich glaube, dieses Bild sagt es ♥ Danke liebe Jutta für deine Zeilen an mich nach dem Basis-Seminar… (tief berührt)

“Meine liebe Sylvia,

ich habe mich so sehr über deine Worte gefreut!

Noch immer bin ich nicht im Hier und Jetzt angekommen. Zu tief sitzen die Eindrücke. Meine Gedanken kreisen ständig um das Seminar. Und auch dich habe ich mitgenommen. Du bist allgegenwärtig, bei allem was ich mache. Ich muss es einfach noch einmal erwähnen, dass dich eine Aura umgibt, die sich nicht in Worte fassen lässt… Ich kann sie nur spüren – immer noch! Es fühlt sich so gut und beruhigend an…

Heute, als ich Reiner deine Einträge auf FB vorlesen wollte musste ich ständig innehalten, weil ich einen dicken Kloß im Hals hatte. Jedes Wort löst so starke Emotionen bei mir aus, dass sofort die Tränen fließen.

Auch mit Jake konnte ich eine Veränderung feststellen. Er sieht mich jetzt intensiver an und schaut erst weg, wenn ich aufhöre, mit ihm zu sprechen. Natürlich ist er viel weiter als ich es bin. Wir üben weiter – Erfolg kommt nicht über Nacht! Liebe Sylvia, die anderen Mädels lassen gerade mal wieder WhatsApp “qualmen”. Ich werde mich ihnen anschließen, um zu hören welche Neuigkeiten es gibt.

Ich sende dir meine herzlichsten Grüße und berühre in Gedanken das unsichtbare Band, das uns alle verbindet

und umarme Dich <3 Buddha schütze Dich!

Jutta”

Oft werde ich gefragt, ob man die Tierkommunikation auch erlernen kann, wenn man keine eigenen Tiere hat oder halten kann, beruflich viel unterwegs ist z.B., Tiere aber über alles liebt und sich so verbunden fühlt mit allen, die uns da draußen begegnen, wieder zurück zur Natur finden möchte und zu unserer ursprünglichen telepathischen Verbindung mit allem, was lebt… Oh ja, natürlich! (und unbedingt!) Es ist das Schönste, was es gibt, ganz selbstverständlich in Kontakt mit den Tieren zu treten, ihre Botschaften zu hören, zu erleben, wie sie uns mehr und mehr vertrauen und dabei zurück zu sich selbst zu finden…

“Liebe Sylvia,

diese Woche habe ich auf meinem Balkon „gewerkelt“, wo auch mein Vogelhaus steht. Zwei Amseln kamen bis etwa 30 cm zu mir heran und haben in aller Ruhe gefressen und zu mir geschaut. Total süß! Ich habe mit ihnen gesprochen, und sie hatten gar keine Angst vor mir.

Gerade habe ich in meinem Krafttierbuch gelesen, dass die Amsel für Schöpferkraft steht und für den richtigen Zeitpunkt, einen Schritt Richtung wahre Berufung zu tun… Ich fand das total schön und hoffnungsvoll und wollte das deshalb gerne mit Dir teilen

Auch die Biber an der Isar kommen mir seit dem Basis-Seminar bei Dir für ihre Verhältnisse immer sehr nahe. Die Tiere spüren es! Wenn ich fremden Katzen auf der Straße begegne, kommen sie zu mir, legen sich auf den Rücken, reiben ihr Köpfchen an meinem Schuh und lassen sich ausgiebig überall streicheln. Das freut mich alles total!

Gerade bei meinem Spaziergang habe ich mit einem kleinen Igel 🦔 gesprochen. Auch er wirkte relativ zutraulich! Mein „Amsele“ hat mich heute wieder auf dem Balkon besucht und kam ganz nah an mich heran. Es ist so schön, dass jetzt im Frühling wieder so viele Tiere „unterwegs“ sind. Ich liebe diese Jahreszeit!

Hättest Du evtl. im Aufbaukurs 1 im Mai noch einen Platz für mich frei? Ich muss aber noch schauen, ob ich das Datum mit meinem Dienstplan vereinbaren kann.

Abschließend herzlichsten Dank für das süße Bild von Filli auf der Löwenzahn-Wiese sowie Deinen wundervollen, berührenden Text über das Loslassen, meine größte Lernaufgabe überhaupt… Es ist wirklich höchst beeindruckend, wie Du immer genau die richtigen Worte findest… Einfach so von Herz zu Herz… Danke dafür

Vielen Dank nochmal für alles, schönen Abend und eine Umarmung für Dich!

Ganz viele liebe Grüsse

Anja”