Für alle, die noch auf der Suche nach einem Geschenk sind… möchte ich ein außergewöhnliches Buch vorstellen… “Pappherz”, geschrieben von Konstantin Sergienko, dem Autor von “Die Schlucht der freien Hunde”, mit seiner faszinierenden Gabe, kleine und große Leser in fremde Welten und alte Zeiten zu entführen – und tief im Herzen zu berühren – mit seiner ganz besonderen Art, zu schreiben, Fantasien, Bilder und Figuren zum Leben zu erwecken und ihnen eine Stimme zu geben…

“Jede Nacht füllt sich der Himmel mit Sternen. Da ist der Polarstern, der Kleine Bär und der Große Hund… Und dann ist da auch noch das Pappherz. Dieser teerosenfarbene kleine Stern ist nur in der dunkelsten Nacht mit dem besten Teleskop zu erblicken. Er ist erst vor ganz kurzer Zeit am Himmelszelt aufgezogen. Wie es dazu kam, davon erzählt dieses Märchen.”

Pappherz“ ist ein wundervolles Märchen, das uns in eine Welt entführt, in der die Tiere sprechen und Blumen alles heilen können. Es ist die faszinierende Geschichte des kleinen Pappmann, der in einer alten Kiste Zuflucht findet, als er krank ist und der auf der Suche nach einem richtigen Herz ist, das wie eine wunderschöne Rose aussehen soll. Die Geschichte entführt uns in eine Welt, in der das Überleben hart sein kann und man manchmal einen Plan braucht, wie Klugschwatz und Strolchkatz, die beiden Kater. Und da sind auch der alte Hund Zottel, der für Ordnung sorgt und der Hauswart und Dr. Brumm mit seiner Tochter… das Mädchen, dem ein Unglück passiert… in dem der kleine Pappmann zum ersten Mal in seinem Leben einen richtigen Freund findet, jemanden, der sich kümmert und nett zu ihm ist – für das er am Ende alles riskiert. Es ist eine berührende Geschichte über Mitgefühl und Freundschaft, die in den schwersten Zeiten helfen kann. Eine Geschichte, wie ein Märchen, das uns lehrt, dass hinter allem Äußeren ein jeder nur auf der Suche danach ist, geliebt zu werden, ganz tief in jemandes Herzen zu sein.

(Sylvia Raßloff

-> http://pappherz.de/

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.