Heute verabschieden wir den Juli 2020… Es ist auch die Zeit, Vieles zu verabschieden, was nicht mehr zu uns gehört… und nach vorn zu schauen…

Die Zeit der Fülle in der Natur geht ganz langsam zu Ende. Nun findet auch das erste keltische Erntefest statt… Lughnasadh (in der Nacht zum 1. August), denn es beginnt die Erntezeit, das Getreide wird geernet, geschnitten.

Ja, der August läutet den Spätsommer ein und die Sonne zieht sich nach und nach zurück. Und auch, wenn heute der heißeste Tag des Jahres ist, so macht es immer auch ein wenig sentimental, dem Ende des Sommers entgegen zu sehen.

Lughnasadh ist auch das Fest der Schnitterinnen. Die Schnitterin, die mit ihrer Sichel durchtrennt, durchschneidet, was zum Alten gehört, was losgelassen, abgetrennt, verabschiedet werden soll… um gleichzeitig die Fülle, die Ernte anzunehmen und dankbar zu sein… ja, in unserer ureigenen Kraft zu stehen, jetzt!

Nehmt euch hierfür Zeit… in die Natur zu gehen, euch bei Mutter Erde zu bedanken und euch auch bewusst zu werden, dass alles, was beginnt, auch irgendwann wieder endet, damit Neues entstehen kann. Abschied und Neubeginn… Es ist der ewige Kreislauf der Natur!

Die Schnitterin hilft uns, die Kraft hierfür zu finden, bewusst zu durchtrennen, was nicht mehr zu uns gehört und nach vorne zu schauen, wenn wir uns mit ihr verbinden. Aber auch der starke Vollmond im Wassermann, der uns am Montag bevor steht und den wir jetzt schon spüren können, hilft uns…

denn der Wassermann sehnt sich nach Leichtigkeit, Freiheit, Unabhängigkeit. Und die Sonne im Löwen gibt uns Kraft… anzunehmen, was kommt und mutig voranzuschreiten in die neue Zeit! Ja, ich freue mich auf einen wundervollen August! Es bleibt spannend!

Aber jetzt heißt es erst mal innehalten und klar in uns hinein zu fühlen, was losgelassen und verabschiedet werden soll… ja, bewusst einen Schnitt zu ziehen, zu durchtrennen, was nicht mehr zu dir gehört… (Stelle dir vor, wie du die Sichel zur Hand nimmst und es abschneidest… und dann richte deinen Blick mutig nach vorn!)…

Ja, es geht weiter, immer weiter und wir sind mittendrin in dem, was sich verändert, damit es neu wachsen darf! Also feiern wir heute diese Nacht, still oder im Kreise unserer Lieben, dankbar für all das, was uns geschenkt wird von der Natur, von Mutter Erde, um immer auch etwas zurückzugeben…

Denn Nichts ist selbstverständlich… und der Zusammenhalt, das Miteinander, um all das zu schützen, zu bewahren, wird immer wichtiger sein! Erhebe dein Glas auf das Leben, auf deine Wünsche und Träume… auf das, was kommt! In Liebe und Vertrauen! Es wird gut werden!

In diesem Sinne… ♥

(Sylvia Raßloff)

Danke von Herzen für eure lieben Kommentare dazu auf meiner FB-Seite:

Danke liebe Sylvia, ich bin jedes Mal zu tiefst berührt von deinen tollen Zeilen, ich danke dir von Herzen dafür, dass du uns immer wieder zu unserem Ursprung zurückholst, so schnell vergessen wir das Wesentliche und werden getrieben von Einflüssen und dem Alltag, DANKE, dass du dir die Mühe machst, diese tollen Texte für uns zu schreiben, ich fühle mich dir sehr verbunden ♥” (Claudia)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.