Danke von Herzen für diese so schöne Rückmeldung zu meinem berührenden Seelengespräch mit Hase, der vor Kurzem über die Regenbogenbrücke gegangen ist… Ja, sie begleiten uns weiter! Hase ist da, passt auf dich auf, gibt dir Kraft… und er weiß, dass du wieder jemanden brauchst in deinem Leben… Seelen, die zusammengehören, können sich nicht verlieren ♥ Ich umarme dich! Danke für das Vertrauen so viele Jahre lang…

“Liebe Sylvia,

mir fehlen die Worte…. Ich kann nicht aufhören zu weinen, wenn ich mir das durch lese. Aber ich muss auch schmunzeln, als er dir das Wälzen demonstriert hat…. Ja, so ist er einfach.

Der Schimmel, den du mit ihm zusammen gesehen hast, ist sein früherer Freund Ricanto, denke ich. Da Hase sehr wählerisch war mit den Pferden, die er mochte, ist dieser mir in Erinnerung geblieben. Ich musste ganz lange nicht mehr an dieses Pferd denken, erst am vergangenen Mittwoch.

Und ja, es stimmt, wenn die Trauer mich zu überwältigend droht, baut mich etwas von Innen auf. Ich weiß nicht recht, wie ich es beschreiben soll. In solchen Momenten denke ich, ich weiß nicht, wie ich ohne Hase weiter machen soll. Er war der Mittelpunkt meines Lebens. Und das seit ich 14 war…. .

Und ich weiß auch nicht, ob es überhaupt wieder ein Pferd geben wird, zu dem ich so eine Verbindung haben kann. Aber ich bin unendlich erleichtert, dass er jetzt so glücklich ist (so viel zum Thema meiner Unruhe, ja er hatte Recht!). Ich werde jetzt erst mal runter kommen, die Anspannung der letzten Jahre sacken lassen… .

Und vielleicht findet sich wieder ein Pferd oder ein anders Tier für mich. Denn ohne Tier in meinem Leben kann ich nicht sein. Sie geben einem so viel mehr, als die meisten Menschen. Und ich betrachte es als besonders Geschenk, dass ich Hase so verstanden habe. Ich glaube, nicht jeder kann das… .

Ich danke dir von ganzem Herzen und sende dir eine Umarmung.

Liebe Grüße Katharina

P.S. Liebe Sylvia, ja, ich habe letze Nacht von Hase und Merlin geträumt. Sie haben mich zu einer braunen Stute geführt… . Ich werde jetzt einfach mal das Suchen anfangen. So ganz ohne Tier ist es wirklich furchtbar…. . Gerne darfst du das veröffentlichen.”

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.