dass die Rehe bis zu unserer Haustür kamen, die Sonne schien, Menschen liefen vorbei und lächelten, Kinder suchten Osternester im grünen Gras. Eine Welt voller Glück, Miteinander, Zusammensein, umgeben von Natur. Alles war so hell und schön…

Doch dann wachte ich auf in meinem Traum und rieb mir die Augen. Die Bedrohung war vorbei, wir alle waren wieder frei… auch wenn wir für unser frei sein nun mehr kontrolliert wurden, als zuvor. Die Menschen flogen, reisten wieder, hetzten von Termin zu Termin, jeder für sich… ohne einen Blick für den anderen. Der Himmel war wieder voller Streifen, Konsum galt wieder das höchste Gut, auch wenn Viele nun ohne Arbeit waren, die Schere zwischen Arm und Reich noch weiter auseinander. Die Wälder wurden weiter abgeholzt, die Tiere litten wie eh und je still. Und Luftverschmutzung, Klima und Erderwärmung waren plötzlich wieder ein Thema.

Im Fernsehen klopften sich Politiker auf die Schultern, die Bargeldabschaffung sei nun beschlossen, die Steuern werden erhöht, sie hätten uns gut durch die Krise geführt, wir werden nun alle zusammen- und dafür gerade stehen müssen. Im Radio kam die Meldung, die Bedrohung durch Anschläge sei weltweit gestiegen… und schweißgebadet wachte ich schließlich auf.

(Sylvia Raßloff)

Sehr interessant! Danke an Tierarzt & Blogger Ralph Rückert -> https://www.tierarzt-rueckert.de/blog/details.php?Kunde=1489&Modul=3&ID=20926

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.