je nachdem, wer es betrachtet… Für manche muss es ganz groß sein… ganz viel… und ganz besonders…

Doch manchmal ist es auch ganz klein… das Glück… je nachdem, was wir vermissten, wonach wir uns sehnten… wovon wir träumten, lange Zeit…

Manchmal ist es einfach… der erste Schnee… und das Wunder dessen, was man nie hatte… sich bewegen dürfen… geliebt werden… nicht hungern müssen, nicht zu frieren…

Einfach nur genießen…

Dann ist es nicht „nur Schnee“… Es sind wunderbare Sterne, die schweben… und vor den Augen verschwimmen… wie Tränen der Vergangenheit…

… die plötzlich auf der Haut schmelzen… und einfach verschwinden… wie die schlechten Momente… Erinnerungen… und auch die guten… Wie das Leben.

Manchmal ist Glück eben ganz klein… wie eine Schneeflocke, die auf der Nase prickelt… nach Freiheit schmeckt… und um uns herum zu tanzen beginnt.

Für manche ist es der erste Schnee… und für andere vielleicht der letzte… Glück ist Dankbarkeit… für jeden Tag… jeden Augenblick…

„Du wirst nie wirklich wissen was Glück ist, wenn Du nicht etwas hast, womit Du es vergleichen kannst.“

(Sylvia Raßloff)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.