Sunny war nach einem Fahrradunfall am 17.10.2016 in Panik entlaufen und es gab keine einzige Sichtung… Nachdem ich am 19. in der Nacht Kontakt aufgenommen hatte, kam er nach Hause…

Danke von Herzen für diese Rückmeldung zu meiner Hilfe durch Tierkommunikation und Heilreise bei der verzweifelten Suche nach Sunny <3, der nach einem Fahrradunfall in Panik entlaufen und von da an anderthalb Tage bis zur 2. Nacht gestern spurlos verschwunden war… als mich sein Frauchen anschrieb… Danke Sabine, für deine lieben Worte und das Vertrauen!

“Liebe Frau Raßloff, danke, dass Sie mich quasi mitten in Nacht erhört haben…..!!! Ich bin immer noch baff und unendlich dankbar, das wir 4 jetzt wieder glücklich schlafen können… Ich habe Ihren Schutz gespürt, als ich ihn satt, total entspannt und happy um 01:10 Uhr vorfand… Das war unglaublich… ich habe ihn angesehen und bin jetzt noch völlig überwältigt… was für ein körperlich/geistig spürbares Erlebnis… einfach unbeschreiblich… aber Sie wissen es… Meine Hochachtung und unendliche Dankbarkeit…!!!! Sie haben uns, Piri (Polen), Sunny u. klein Shorty (Rumänien), glücklich gemacht…!!!”

“Ich bin überglücklich und möchte mich bei allen fleißigen Teilern und für die Tips und die mentale Unterstützung ganz herzlich bedanken…!!! Ihr seid super…!!!

Meinen größten Dank und Respekt, geht an Frau Sylvia Raßloff, der Tierkommunikatorin, die ich aus Verzweiflung über nicht 1 Sichtung… um 22:00 angeschrieben und sie gebeten habe, uns zu helfen… Sie tat es… mitten in der Nacht… und er kam zurück… nachdem sie mich bat Körbchen und Fressen raus zu stellen… hat es nur eine 1/2 Stunde gedauert…!!! Das ist unglaublich… bin noch immer völlig überwältigt….MERCI <3

Nachdem es keine einzige Sichtung gab… habe ich mich gestern 22:00 an Sylvia gewand, die trotz der Uhrzeit bereit war, mir zu helfen… Sie sah/fühlte, dass er sich in einem unweiten Versteck unter Schockstarre befand, deshalb hat er auch nicht auf die vielen Helfer reagieren können… Um 24:20 bat sie mich, Körbchen und Futter raus zu stellen und wollte ihn auf der Heimreise begleiten… Um 01:10, nach 2.x nachsehen, war er da!!!… total entspannt und hatte schon gefressen… bin immer noch immer überwältigt und überglücklich…!!!”

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.