die an uns vorüberziehen… oft, zu oft, ohne, dass wir es bemerken… im Strudel des Lebens, der Aneinanderreihung von Erledigungen und Sorgen das Hier & Jetzt vergessen – vergessen haben, zu leben. Vielleicht wird uns das nun in dieser so anderen Zeit besonders bewusst…

Ein Monat, ein Jahr, das Leben ist so schnell vorbei… die Zeit mit denen, die wir lieben. Vielleicht strebten wir viel zu sehr danach, perfekt zu sein, es allen Recht zu machen. Vielleicht haben wir über all das vergessen, zu fühlen… Vielleicht haben wir aufgehört, zu träumen. Vielleicht haben wir vergessen, was uns einmal wichtig war…

Und genau deshalb ist JETZT die Zeit, um zu unserer KRAFT zurückzufinden und endlich anzufangen, zu uns selbst zu stehen, WIR selbst zu sein… uns nicht mehr zu verleugnen, nicht mehr zu verbiegen. Vielleicht wird uns jetzt klar, dass es keine Sicherheit – nichts zu verlieren gibt, außer uns selbst. Und dass wir nichts zurückholen – nichts festhalten können…

Vielleicht fangen wir jetzt an, zu verstehen, dass wir nicht nur Zuschauer sind… in unserem eigenen Leben! Dass wir unsere Zeit nutzen müssen, um für all das zu kämpfen, was uns wichtig ist… um endlich unserem Herzen zu folgen, unsere Träume zu leben… ja, vor allem Niemals AUFZUGEBEN…

Es sind immer die Zeiten, die am schwersten sind… die uns am meisten wachsen lassen, die uns dazu bringen, uns selbst zu sehen… Nutze sie! Um etwas zu TUN… ZU VERÄNDERN… ZU LIEBEN… Denn das ist der Sinn, ist unsere Aufgabe in diesem Leben! Es ist die Essenz unserer Seele.

(Sylvia Raßloff)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.