Tiere sind sehr eng mit uns verbunden… Sie ziehen keine Grenze zwischen sich und uns… bringen verborgene emotionale Zustände zum Ausdruck… verdrängte Gefühle… Sie spiegeln uns… machen uns auf Dinge aufmerksam, die aus dem Gleichgewicht geraten sind… bringen sie ans Licht… so dass wir gar nicht anders können, als zuzuhören… hinzusehen… uns selbst zu sehen… Nichts verändert sich, bis wir erkennen, dass so Vieles mit uns zu tun hat… bis wir anfangen, uns zu verändern… und plötzlich ändert sich alles… In der Entspannung findet Heilung statt… für uns und für die Tiere…

“Liebe Sylvia

Herzlichen Dank für deine rasche Hilfe! Ich habe unsere Beiden, die sich ja so lieben, noch nie so böse und aggressiv gesehen. Das war für mich ein gewaltiger Schock. So, dass ich nicht fähig war, auch nur den Hauch einer Kommunikation mit ihnen aufzubauen.

Du hast mir einiges erklärt und mir mal wieder die Augen geöffnet. Dafür danke dir ganz herzlich! Ich habe mir deine Worte zu Herzen genommen und plötzlich konnte ich mit den Menschen, die mir nicht gut getan haben, abschliessen. Das hat auch bei Fynn und Fly Wirkung gezeigt, sie suchen nun wieder gegenseitige Nähe und ich habe das Gefühl, dass die Fronten nun geklärt sind.

Deine Worte, die du mir über die Hunde, die sich streiten und dann halt auch knurren und sogar richtig zubeissen, weil das ihre Art der Kommunikation ist, sind mir tief im Innern haften geblieben. Diese Einsicht hat einiges an Tierarztkosten und Tränen verursacht und ich werde noch eine Weile erschrecken, wenn sie wieder bellend zum Zaun laufen, ich weiss aber, dass sich das wieder legen wird.

„Nichts verändert sich, bis man sich selbst ändert… Und plötzlich verändert sich alles.“

„Hinter meiner Wut steckt die Angst… und hinter meiner Angst steckt die Liebe.“

Diese zwei Sprüche, die ich von dir erhalten habe, begleiten mich schon seit Anfang des Jahres. Manchmal verirrt man sich im Alltag, dann zeigen einem die Tiere den richtigen Weg und plötzlich ist alles wieder voll da… die Veränderung, die alles anders und so machen wird, wie ich es möchte. Ich danke dir und bin wieder einmal mehr froh, dass ich dir begenen und schon so viel von dir lernen durfte.

Viele liebe Grüsse, ich freue mich auf mein nächstes Seminar!

Franziska mit Fynn und Fly”

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.