“Liebe Sylvia,

entschuldigen Sie, dass ich mich erst heute melde. Ich habe – obwohl ich mit Ihren Schilderungen irgendwie gerechnet habe – nicht geahnt, wie sehr mich diese Zeilen getroffen haben. Wir haben alle hier bitterlich geweint. Spike ist so ein großartiger Hund, auch wenn es nie einfach mit ihm ist.

Nachdem Sie die verbeulte silberne Schüssel erwähnt haben, wurde ich daran erinnert, dass er panische Angst vor Metallschüssel hat. Anfangs als er zu uns kam, waren sowohl die Futter- als auch Trinknäpfe aus Metall. Er trank tagelang nichts, nur wenn ich das Wasser mit den Händen reichte.

Ich danke Ihnen sehr für Ihre Hilfe. Ich habe das Gefühl, er sucht noch mehr als früher meine Nähe und verkriecht sich nicht mehr so oft im Schlafzimmer.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich einmal die Möglichkeit habe, ein Seminar bei Ihnen zu besuchen. Vielen vielen Dank auch im Namen von Spike!

Herzliche Grüße

Beatrice”

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.