haben die Tiere mit den Menschen gesprochen… als Mensch und Tier noch Brüder waren… die Menschen ihnen zugehört… von ihnen gelernt haben… ganz selbstverständlich… so wie Menschen in ursprünglichen Kulturen es heute noch tun. Doch als der Mensch begann, sich über sie zu erheben, sie zu knechten und zu unterwerfen… hörten sie auf, mit uns zu sprechen… wie eine alte Geschichte besagt… bis zum heutigen Tag.

Nur diejenigen, die in ihnen sehen, was sie wirklich sind… nämlich unsere Brüder und Schwestern… die ebenbürtig neben uns gehen… die Menschen, die sie mit dem ganzen Herzen sehen… mit denen werden die Tiere auch wieder sprechen. Und wir alle können lernen… sie wieder zu verstehen. Doch um sie hören zu können… müssen wir anfangen, sie zu respektieren… ihren einzigartigen Charakter und ihr wunderbares Wesen sehen…

bereit sein, mit ihnen zu fühlen… ihre Freude… und auch ihren Schmerz… bereit sein, ihnen zuzuhören. Nicht nur mit ihnen zu sprechen, um ihnen zu sagen, was sie tun sollen… oder ihnen Kommandos zu geben… sondern zu hören, was sie – und die Natur – uns zu sagen haben. Um sie hören zu können, müssen wir davon ausgehen… DASS sie etwas zu sagen haben… etwas von Wert.

Dass sie intelligente Wesen sind… genauso wie wir, ein Herz und eine Seele haben… Dass sie Gedanken haben, genau wie wir… Hoffnungen, Wünsche, Träume… Müssen wir neugierig darauf sein… von ihnen zu lernen und mehr zu erfahren… ihnen auf Augenhöhe begegnen… um in ihre Seele zu sehen… und am Ende uns selbst zu finden. Tiere sind weiser, als wir es je sein werden.

“Es ist nicht so, dass Tiere keine Stimme haben… Wir Menschen sind es, die taub sind.”

(© Sylvia Raßloff)

Danke Martina für das wundervolle Bild! 📷 www.martina-kaup.de

“Liebe Sylvia,

ich möchte mich noch einmal ganz herzlich bei Dir bedanken! Für drei wunderbare Seminare, für Dein Wissen, dass Du an uns Teilnehmer weiter gegeben hast und für Deinen Mut und Respekt uns und den Tieren gegenüber. Du hast uns gesagt, das ist nicht das Ende, sondern erst der Anfang… einer wundervollen Reise. Jetzt geht es erst los. Und so fühlt es sich an! Ich bin so gespannt auf das was kommt… und bin so dankbar, dass ich so herzliche liebevolle Menschen und ihre Tiere ein Stück weit kennenlernen durfte.

Deine Heilreisen mit Lucky und mir entfalten Ihre Wirkung. Es ist so schön, unseren grossen kleinen Kater spielen und herumalbern zu sehen. Auch ist er viel anhänglicher und auch selbstbewusster geworden! Und wenn er unterwegs ist, kommt er stets pünktlich nach Hause. Die Nacht über verbringt er bei uns. Seit neuestem fängt er sogar das Maunzen an und unterhält sich; ja, er kann sprechen und macht seinem Namen alle Ehre 😄

Bei mir hat sich nach dem letzten Seminartag noch einiges getan. Und das spreche ich der ganzen Energie und Deinem Ausflug in die Quantenheilung zu! Und immer habe ich Milas Worte wieder im Ohr: ” Sei glücklich …” Von Herzen Danke für all das was Du tust!

So, jetzt wünsche ich Dir für 2017 wieder viele schöne, fröhliche, bewegende, liebevolle Momente voller Glück, Zufriedenheit Ausgelassenheit, Lebensfreude …. und und und… einfach ein tolles Jahr mit allem, was dazu gehört. Schön, dass es Dich gibt!

Drück Dich
Christina”