So herrlich ist die Natur im Moment, besonders am frühen Morgen, wo es noch angenehm klar und frisch ist. Die Vögel zwitschern, alles blüht und zeigt sich in seiner schönsten Pracht. Die kleinen Fallschirme des Löwenzahns schweben sanft durch die Luft… Es ist die Befreiung, nach der wir uns sehnen, die Leichtigkeit, die Freude an den kleinen Dingen, die so wichtig ist…

Und ja, ganz viele tolle Rückmeldungen erreichen mich zu den Energiereisen und das Angebot wird wohl noch weitergehen, da es so Viele Menschen und Tiere gerade im Moment brauchen. Danke liebe Tanja für deine so schöne Rückmeldung, die mich lächeln liess, aber auch tief berührt hat ♥ (Denn manchmal sehe ich in den Reisen auch etwas, das die Menschen belastet/umgibt, wie hier bei einem lieben Freund der Familie, der bei den Anbindungen nach oben seine Frau wiedersah.)

„Hallo liebe Sylvia,

Vielen Dank für die Energiereise letzte Woche. Ich habe an verschiedenen Stellen ein Kribbeln gefühlt, hauptsächlich in den Füssen und Beinen. Warm wurde mir auch und durch die ganze Entspannung bin ich schliesslich eingeschlafen. :-) Ich kann nicht sagen, ob sich mein physischer oder psychischer Zustand durch die Energiereise verändert hat, wirklich bemerkt habe ich es nicht, aber vielleicht liegt es auch daran, dass ich ohnehin schon sehr glücklich bin!

Es hat sich allerdings am nächsten Tag eine ganz liebe Arbeitskollegin von früher bei mir gemeldet, die nun vor der gleichen Krankheit steht, wie ich letztes Jahr. Wir hatten lange keinen Kontakt aber letzte Woche haben wir telefoniert und ich konnte ihr mit meinem Zuspruch und den Informationen rund um den Ablauf der Behandlung helfen und sie etwas beruhigen. Sie war sehr dankbar und auch mir hat es gut getan, darüber zu sprechen. Keine Ahnung ob das mit der Energiereise zusammen hing?

Mein Freund ist während der Energiereise ebenfalls eingeschlafen. Wenn ich ihn frage, ob sich etwas spürbar für ihn verändert hat, sagt er natürlich „nein“, da er nicht daran glaubt. Als ich ihn aber gefragt habe, ob seine Beine noch weh tun, was manchmal so ist, sagte er „Nein, aber das liegt daran, dass ich die letzte Zeit so gut schlafe!“ Und ich fragte ihn: „Und, seit wann schläfst du so gut?“…. Stille und ein Lächeln… :-)

Mit unserem Freund habe ich heute auch gesprochen, er sagt, dass sich bei ihm körperlich auf jeden Fall etwas getan hat! Er hatte Verspannungen im Nacken und Schmerzen in der Hüfte. Beides ist fast nicht mehr zu spüren. Wow, ich bin begeistert und ich freue mich unglaublich für ihn. Er ist so ein netter Mensch, hat so viele „Wehwechen“ und es ist einfach schön, dass er sich durch dein Wirken besser fühlt!

Liebe Sylvia, ich bin dir – wie immer – sehr dankbar! Ich bin dein Fan und finde es ganz toll, wie sich Dinge zum Positiven verändern können, auch wenn man wie mein Freund nicht dran glaubt!

Fühl dich ganz fest gedrückt.

Viele liebe Grüsse

Tanja

P.S. Du hast ja viel mehr gemacht als eine Energiereise! Ja, Du hast Recht, er hat seine Frau verloren. Es ist zwar schon 12 Jahre her, aber ich glaube, es ist immer noch schwer für ihn. Wie wundervoll, dass du sowas einfach spüren kannst! Es berührt mich total zu wissen, dass er sie getroffen und umarmt hat. Was für ein Geschenk!!! ♥ Er wirkte bei unserem letzten Treffen auch irgendwie geerdeter, wenn man das so sagen kann. Nicht mehr so verloren! Du darfst meine Zeilen gerne veröffentlichen.“

„Dich gefunden zu haben, liebe Sylvia, ist so eine Bereicherung für mich! Genau heute vor einem Jahr hatte ich meine OP und bin seitdem wieder ganz gesund. Sogar ziemlich genau um diese Uhrzeit…und dann postest du das hier…  ♥ Ich drück dich fest! Tanja“

Sie möchten mich unterstützen?

Wenn Ihnen meine Arbeit und meine Beiträge gefallen, können Sie mir gerne eine Unterstützung über PayPal zukommen lassen. Ich bedanke mich von Herzen!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.