Danke von Herzen ♥ für die so schöne Rückmeldung zu meinem Buch und was passiert, sobald wir anfangen, mit den Tieren zu sprechen, sie wirklich zu hören und zu erfahren, was sie sich wünschen, wie es ihnen geht, was sie brauchen. Ich freue mich sehr über dieses Erfolgserlebnis! Ja, das sind die ersten tollen Ergebnisse beim Üben! Wie schön, dass es Sina jetzt besser geht! Danke für dich liebe Babsi und dein wundervolles ganz persönliches Geschenk für mich!

“Liebste Sylvia,

ich habe Dir kürzlich in einer Email geschrieben, dass Du nochmal von mir hören wirst. (Ich bin die „Mama“ von Sammy… Du hast Dich mit Ihm auf der großen Wiese getroffen…)

Damals schrieb ich Dir, dass mir ein „herzliches Dankeschön“ zu wenig sei, jedoch nicht die richtigen Worte finden konnte. Es lag mir dennoch am Herzen, Dir auf irgendeine andere Art meine Dankbarkeit zu zeigen. Ich hoffe, ich mache Dir damit eine kleine Freude. Jedes einzelne Wort kommt aus meinem tiefsten Herzen – das kann ich Dir versprechen !!!

Und wieder sage ich: Ich freue mich riesig auf Deine Seminare! Ich möchte unbedingt von Dir lernen, das wird ganz sicher ein einschneidendes Erlebnis für mich! Ein klitzekleines bisschen kann ich das mit der Seelensprache ja schon, aber dennoch viel zu wenig.

Ich bin fleißig am Üben mit der Tierkommunikation. Immer klappt es natürlich noch nicht, da ich wahrscheinlich etwas zu ungeduldig bin. Hier ein kleines Erfolgserlebnis – Dank Deiner Hilfe:

Meine schwarze Maus „Sina“ ist leider etwas pummelig, daher ihr Spitzname: „Hummelchen.“

Ich habe versucht, mit ihr zu reden. Ich wollte mich bei ihr entschuldigen, da ich sie wegen Sammy anscheinend etwas vernachlässigt habe. Ich wollte sie auch bitten, mit der kleinen „Issy“ etwas gütiger umzugehen, da Sina etwas eifert.

Seltsamerweise ging sie gar nicht darauf ein und sagte mir stattdessen, dass ihr ihre Beine so weh tun. Sie sagte auch: “Danke für das Brett.” Kurz und knapp. Ich war total geschockt, und hab´erst mal geheult.

Dieses Brett habe ich eigentlich für Issy von einer Treppe zum Bauernschrank gelegt, als Brücke sozusagen. Issy liebäugelte nämlich mit dem Schrank und verkratze ihn beim Hochklettern zu sehr.

Sina lag immer so gerne da oben, kommt aber seit einiger Zeit nicht mehr hoch. Dank diesem Brett liegt sie jetzt wieder ganz stolz auf ihrem Thron. (siehe Bilder, sind zwar nicht so toll, aber so weißt Du was ich meine).

Sofort machte ich einen Termin beim Tierarzt. Jetzt bekommt sie ein Medikament für Gelenksentzündungen, und was soll ich sagen, es geht ihr sichtbar besser! Sie geht jetzt auch wieder sehr gerne raus, lässt sich wieder viel öfters blicken, und kuschelt mit mir – ich bin so happy !!! Es ist offensichtlich, sie hatte Schmerzen.

Dennoch muss sie etwas abnehmen, also ist sie erst mal auf Diät. Ich glaube ( hoffe ), sie versteht das…..

Allerliebste Grüße – auch an Deinen Mann.

Ich drücke Dich im Gedanken ganz fest ♥

Babsi”

“Danke, liebe Sylvia, für die Veröffentlichung! Ich hoffe, dass es für viele ein Ansporn ist, nicht aufzugeben! Es funktioniert wirklich, auch wenn man fleißig üben muß!!! In der Ruhe liegt die Kraft! Ich wünsche mir von Herzen, noch viel über unsere 4 lieben Fellnasen (3 Mietzis + 1 Hundi) in Erfahrung zu bringen…. Trotzdem kann ich Deine Seminare kaum erwarten ♥” (Babsi)

Sie möchten mich unterstützen?

Wenn Ihnen meine Arbeit und meine Beiträge gefallen, können Sie mir gerne eine Unterstützung über PayPal zukommen lassen. Ich bedanke mich von Herzen!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.