Beiträge

Hier eine schöne Geschichte für euch über Paul, der endlich vertrauen kann ♥ Danke liebe Heike, dass du sie für mich aufgeschrieben hast! (Ja, Pauls ehemaliges Zuhause konnte damals tatsächlich gefunden werden -> https://www.tiere-verstehen.com/paul-ist-wieder-da/)

“Paul – unser „kleines“ Wunder

Das Thema Vertrauen war und ist in letzter Zeit immer wieder ein zentrales Thema, deshalb möchte ich Euch gerne eine kleine Geschichte dazu erzählen.

Paul ist uns vor ein paar Jahren zugelaufen, er stand plötzlich vor unserer Türe. Wir stellten ihm Futter hin, er zeigte keinerlei Reaktion, sondern jammerte nur.

Das machten wir ein paar Tage lang, dann dachten wir, Paul hätte etwas mit den Zähnen und kann nicht beißen. Also gingen wir zum Tierarzt. Diese sagte uns, Paul sei zu faul zum Essen und er wäre zu früh von seiner Mutter weggekommen. Sie gab uns „Spezialfutter“, und hat uns geraten, Paul „zwangszulieben“ (ich war entsetzt über so eine Aussage). Zuhause angekommen, versuchten wir unser Glück mit dem mitgegebenen Futter, Paul verkroch sich allerdings stundenlang unterm Sofa.

Dann versuchten wir wieder, ihm Katzenfutter zu geben, leider erfolglos. Wir sind dann zu einer anderen Tierärztin gegangen, die sehr liebevoll mit ihm umging und uns mitteilte, es gäbe KATZEN, die kein Katzenfutter essen… Auf unsere Frage, was wir ihm dann geben sollen, meinte sie; versuchen Sie es mit Essensresten! Das haben wir gemacht – Paul isst (fast) alles, was Menschen essen – Fleisch, Wurst, Käse, Butter………….

Paul ist ein Freigänger und kommt fast jeden Tag zum Essen, auch ins Haus. Allerdings mussten wir immer die Türe offenlassen, damit er rein- und rauskonnte wann er wollte. Das heißt, wir hatten immer „Tag der offenen Türe“ – morgens, mittags oder abends – jeweils für eine Viertel- bis halbe Stunde.

Dann war Paul eine Weile verschwunden und wir machten uns große Sorgen. Daraufhin habe ich Sylvia kontaktiert, um mit Paul zu sprechen. Paul kommunizierte, dass er ein paar Kilometer von uns entfernt in einem abgelegenen Bauernhof bei einem älteren Mann war und es dort gebrannt hat. Er konnte sich retten und „landete“ bei uns.

Da wurde uns bewusst, warum er keine geschlossenen Türen mag und dass dieser ältere Mann ihm nur Essensreste gegeben hatte. Paul kannte also gar kein Katzenfutter, woher auch? Und eine schöne Vergangenheit hatte er auch nicht, also kümmerten wir uns sehr liebevoll um ihn, wenn er bei uns war. Nur das „Problem“ mit der offenen Türe hat uns nicht gefallen, da es doch ab und an sehr kalt wurde…

Wir haben immer wieder mit Paul gesprochen, dass wir ihn immer rein- und rauslassen würden, wenn er das möchte. Er jammerte jedoch erbärmlich vor der geschlossenen Türe und war wie „traumatisiert“. So ging das monatelang – wir sprachen mit ihm und versuchten immer wieder, ihm Vertrauen zu vermitteln mit dem Ziel, die Türe schließen zu dürfen.

Dann geschah das Wunder: Wir können nicht mehr sagen, wann es war, aber wenn Paul nun vor der Türe wartet, machen wir auf, er rennt rein und wartet in der Küche auf uns. Er isst (am liebsten mit uns) und wenn er wieder raus möchte, zeigt er es uns. Das ist so wunderbar und wir sind so dankbar, dass Paul bei uns ist – eine wunderbare Seele!!! Ja, er ist bei uns angekommen und findet Liebe & Geborgenheit ♥

Wer Vertrauen hat, erlebt Wunder! Und ich vertraue jeden Tag – Danke Sylvia für Dein Sein!

Liebste Grüße

HEIKE

P.S. Heute war Pauli (So nenne ich ihn immer…) übrigens schon zwei Mal hier und stupste mich an der Nase :-) Das abgebrannte Haus wurde mittlerweile abgerissen.”

“Paul wird seit Samstag vermisst…” schrieb mir sein Frauchen, als sie mich am Mittwoch bat, nach ihm zu schauen, weil sie sich sorgte. Paul ist sehr selbstbestimmt und viel unterwegs, aber er kommt normalerweise regelmäßig.

Ich nahm Kontakt zu ihm auf, um zu schauen, ob er Hilfe braucht. Er schien etwas durcheinander… “durch den Wind”, vielleicht durch den Sturm… Er hatte sich wohl versteckt, zeigte mir einen Treppenabgang seitlich eines Hauses.

Ganz oft hilft es den Tieren, wenn wir mit ihnen sprechen, sie nach Hause schicken, senden, und ihnen helfen, wieder nach Hause zu finden. Donnerstag am frühen Abend kam dann die kurze erleichterte Nachricht “Paul ist da! Danke!”

Liebe Heike, danke für die schönen Bilder und für dein/euer Vertrauen ♥

“Liebe Sylvia,

vielen Dank, dass Du Paul nach Hause geschickt hast! Er ist glaub ich froh, dass er wieder zuhause ist – wir haben ein paar Fotos von ihm gemacht (siehe Anlage).

Paul ist sehr verschmust, frisst und geht dann wieder. Wohin auch immer. Er ist sehr selbstbestimmt und genießt seine Freiheit. Wir sind so dankbar, dass er bei uns ist!

Ja, er ist sehr tapfer, angesichts seiner nicht so schönen Vergangenheit. Wir haben uns sehr gefreut, dass er zurückgekommen ist!

Liebe Grüße

Heike”

Danke von Herzen ♥ für diese so schöne Rückmeldung zu meiner Hilfe bei der Suche nach einer entlaufenen Hündin vor einiger Zeit. Danke für euer Vertrauen…

“Liebe Frau Raßloff,

zum Jahresende möchte ich Sie grüßen und Ihnen danken, dass Sie uns geholfen haben, unsere Hündin wieder zu finden, die glückliche Wendung hat Spuren hinterlassen. Wir alle tragen eine tiefe Dankbarkeit in unserem Herzen.

Von Herzen wünsche ich Ihnen ein friedvolles Weihnachtsfest, bitte bleiben Sie gesund. Sie haben einen festen Platz in meinem Herzen! Auch Menschen können Engel sein.

Alles Liebe und Gute für Sie und den Menschen und Tieren, in deren Mitte Sie sind.

Ihre dankbare

Sabine”

Danke von Herzen für das wunderschöne Basis-Seminar und die Menschen, die da waren, um die Tierkommunikation bei mir zu lernen! Danke für die tolle Energie mit euch, für berührende Tiergespäche und dass ich euch die Tür zu dieser neuen Welt öffnen durfte! Es ist immer wieder so schön, zu erleben, wie die Teilnehmer, die anfangs voller Fragen und auch Zweifeln zu mir kommen, am Ende so gestärkt, erfüllt, den Kopf voller neuer Erkenntnisse, mit strahlenden Augen, einem riesen Lächeln und ihren ersten wundervollen Erfahrungen und Bestätigungen aus den Tiergesprächen nach Hause fahren. Es ist, als würde ich ein Feuer in ihren Herzen entzünden, genau so, wie es bei mir vor langer Zeit war. Sie haben zu leuchten begonnen, um dieses Licht in die Welt hinaus zu tragen… für die Tiere! Danke auch an unseren Seminarhund Jade, die uns so unglaublich toll begleitet hat und die sofort spürte, wer ihre Nähe oder besonderen Trost/Unterstützung braucht ♥

Danke liebe Annette für die Blumen und deine lieben Zeilen gerade… Ich freue mich so sehr, dass Timmi, der 12 Tage vermisst wurde, durch meine Hinweise gestern gefunden wurde und wohlbehalten wieder Zuhause ist!!!

“Liebe liebe Sylvia.

Ich und Jade wir sind wieder zu Hause.
Ich kann dir nicht sagen wie toll der gestrige Tag war.
Ich bin voller Emotionen.
Danke danke danke.
Du bist ein wundervoller, liebenswürdiger Mensch.

Es gibt ja noch eine besondere Mitteilung:
Sylvia hat auf meine Bitte hin einen Kater, der 12 Tage verschwunden war, wieder nach Hause gebracht.
Die Besitzerin ist voller Liebe für dich.
Danke danke danke .
Wir sehen uns bald wieder.

Lg Annette

P.S. Ich war eben bei Timmi, liebe Grüße von der Besitzerin!”

Danke von Herzen für eure lieben Kommentare dazu auf meiner FB-Seite:

“Ja wundervolle Energie … die mein komplettes Leben und sein seit September verändert haben… viel ist gegangen und es beginnt sich vollständig und neu zusammen zu fügen … danke liebe Sylvia” (Ilka)

“Irgendwann sehen wir uns in echt liebe Sylvia! Das ist mein Herzenswunsch! Danke für Dich!” (Chrissy)

“Chrissy, das ist auch mein Herzenswunsch, dass ich Sylvi nächstes Jahr sehe. Sie ist so ein wunderbarer Mensch. Ja ich darf das sagen, weil ich es spüre wie liebenswert sie ist. Wie sagt man so schön: Ein Engel auf Erden!😘” (Carmen)

“Wir freuen uns schon so sehr, nächstes Jahr dabei sein zu dürfen ♥️♥️♥️♥️” (Gaby)

Wahre Freundschaft ist die Verbindung der Seelen…

Erinnert Ihr euch an die berührende Geschichte von Buci & Ticsi? -> https://www.tiere-verstehen.com/wahre-freundschaft-ist-die-verbindung-der-seelen-2/

Endlich darf ich es verkünden… Buci & Ticsi haben zusammen ein wunderbares Zuhause gefunden!!! Schaut euch dieses Bild an <3 Sie sind angekommen!

Danke an die Hundehilfe Piroschka und an euch liebe Sabine, Ihr besonderen Menschen, dass Ihr ihnen diesen Weg ins Glück ermöglicht habt!!!

Danke für deine Zeilen, für euren Besuch und dass ich euch in dieser wundervollen Geschichte begleiten durfte… “Der Weg des Schicksals und der Fügung in dieser Geschichte ist so berührend, wie auch immer noch schwer fassbar für mich. Danke für deine Unterstützung auf diesem Weg!”

Buci & Ticsi, wir wünschen euch mit euren Menschen Alles Glück der Welt und gaaanz viel Liebe ♥