Beiträge

Wer sagt… Glück findet man nicht auf der Straße… der hat noch nie einen Streuner adoptiert…” (Sylvia Raßloff)

Danke liebe Ulrike (R U F A – Rescuers-united-for-animals-e.V.) für all das, was Ihr für die Tiere tut… und für diese so schöne Rückmeldung zu Linchen, die in Bulgarien gefunden wurde…

“Genauso ist es! Unser letztes grosses Glück heisst Linchen. Unsere kleine Maus war so ängstlich, kein Mensch konnte sich ihr nähern, zweimal gab es eine Familie für sie, aber Alina war nicht bereit, zu gehen. Danke der Hilfe von Tierkommunikation und Heilreise (Danke Sylvia) hat sie sich so sehr gemausert. Ihre Last, die sie mit sich getragen hat, legte sie nach und nach ab und hat unheimliches Vertrauen aufgebaut! Sie liebt ihr Rudel und ihre Menschen! Und wir Dich kleine Maus! Endlich blicken wir in glückliche Hundeaugen. Unser Linchen ist angekommen.❤️❤️❤️ Gibt es grösseres Glück???”

Weil sie so tief mit uns verbunden sind…

Danke von Herzen für diese so schöne Rückmeldung zu meiner Tierkommunikation mit Kimi und den Heilreisen für Kimi und sein Frauchen, in denen es um Krankheiten und Belastungen aus der Vergangenheit ging… und es ist so wichtig, die Menschen mit einzubeziehen, da die Tiere so tief mit uns verbunden sind, so viel mit und für uns tragen, so Vieles aufzeigen… Ja, es hat immer einen Grund, warum sie bei uns sind, um gemeinsam zu lernen, zu wachsen und zu heilen…

“Liebe Sylvia,

ich war so sprachlos und berührt von deinem Gespräch mit Kimi, dass erst mal die Tränen kullerten. Du bist so ehrlich und ich glaube, Kimi hat es Spaß gemacht, mit dir zu kommunizieren. Er ist schon was ganz Besonderes und er hat von der ersten Sekunde an mein Herz berührt. Auch die Heilreisen und das, was du mir dazu geschrieben hast, haben mich zu Tränen gerührt. Du machst wunderbare Arbeit! Was für eine schöne Reise. Ich war dabei… habe mich so richtig rein versetzt… Total berührend!!! Körperlich habe ich es gespürt… Ich glaube, das waren ein paar alte “Baustellen”, die da aktiv geworden sind. Kimi ist top drauf! Ich weiß, dass ich am richtigen Weg bin und diese Veränderung, die ansteht, ist das einzig Richtige, das ich machen kann. Auf Kimi werde ich gut aufpassen, dass er nicht zu viele Lasten auf sich nimmt, die nicht seine sind. Auf alle Fälle schaue ich mit großer Freude in die Zukunft! Die Buschblüten nehmen wir brav ein und auch die Pilze.1000 Dank nochmal für deine Unterstützung! Du bist ein wunderbarer Mensch!!! Danke für deine Wertschätzung, ich weiß das ganz besonders zu schätzen Es ist uns eine Ehre, dich zu kennen… Eine wunderbare Frau mit ganz viel Herz… Ganz besonders freue ich mich darauf, wenn ich bei dir die Ausbildung machen kann! Schon als Kind habe ich mich mehr mit Tieren beschäftigt als mit Menschen. Ich liebe Tiere über alles! So schön, wenn wir uns dann persönlich kennenlernen werden, auch wenn es noch ein bisschen dauert, die Vorfreude ist riesig! Ich hoffe, wir bleiben in Kontakt!!

In Liebe und Dankbarkeit
Birgit & Kimi

P.S. Du darfst unsere Geschichte natürlich veröffentlichen.”

Das sind die Nachrichten, die mich total glücklich machen! Wow… Wie stolz er da sitzt, dieser ganz besondere Hund mit den struppigen Haaren, den ich im Tierheim in Spanien kennenlernte, der fast unnahbar schien… unscheinbar, im Hintergrund, so still, so fein… der dieses Leuchten um sich trägt… so “wissend”… Dieser große Hund mit den besonderen Augen und seiner Verletzlichkeit… diesem Blick, der tief bis in die Seele reicht… mit dem, was er Schreckliches erlebte… So voller Sehnsucht nach Liebe und Geborgenheit. Tja, “manchmal begegnet dir jemand”… und ich durfte daran teilhaben, dass er gesehen wurde und über alle Hindernisse & Umwege hinweg “seine Menschen” gefunden hat, meine liebe Seminarteilnehmerin Nina… Ich habe Tränen in den Augen… weils mich SO unglaublich berührt! DANKE FÜR DICH und deinen Mut, dein Herz und dein SEIN! Und dass du ihm ein Zuhause gegeben hast!

“Für Dich Liebe Sylvia,

…….. ich brauche nicht viele Worte……jeden Tag blicke ich in seine Augen und bin so froh, dass er da ist! Ein dicker Gruss von Nando speziell an Dich!

Immer wirst auch Du für mich mit ihm verbunden sein und ich bin so glücklich, dass wir zusammen gefunden haben!

So oft denke ich an Deine Worte und bin stille Mitleserin Deiner Beiträge! Sie geben uns immer wieder viel Kraft und füllen die Herzen mit Wärme und Mut!

Fühle Dich fest gedrückt, Alles alles Liebe, 💕

und viele liebe Grüsse

Nina mit Nando und Familie

P.S. Gerne darfst du es veröffentlichen… Es lohnt sich so sehr, mutig zu sein, an das Gute zu glauben! Mögen ganz viele Tiere so ein gutes Zuhause finden!”

Oft begleite ich Tiere und ihre Menschen über lange Zeit und durch die Gespräche, Probleme und Geschichten, die dahinter stehen, entstehen Herzensverbindungen, die so nur über die Tiere möglich sind. Und ja, ich begleite sie eben auch dann, wenn der Abschied kommt, irgendwann… auf dem schwersten Weg von allem. Vor allem die Gespräche mit den verstorbenen Tieren können sehr viel Trost bringen, da Fragen geklärt werden können und Dinge gesagt, die ungesagt blieben. Danke von Herzen für diese so schöne Rückmeldung zu meiner berührenden Tierkommunikation mit Catush, wundervolle Seele

“Liebe Sylvia,

ich musste das erst einmal alles „sacken lassen“. Die Zeilen haben uns tief berührt und ich kann dir gar nicht sagen, wie oft ich sie in den letzten 10 Tagen gelesen habe!?

Es ist so wunderschön und doch zugleich kommen all die Erinnerungen bei diesen Worten hoch und die Tränen sind dann einfach nicht aufzuhalten. Aber es ist auch gut so… so spült es den letzten Rest Schmerz mit hinaus. Tushi fehlt uns allen sehr!!!!! Besonders schlimm ist es diese Woche, da Antonia nicht da ist und ich mit Bella allein bin, und abends wenn wir zwei dann oben im Bett liegen, wird uns immer bewusst, dass da jemand ganz Wichtiges fehlt… Auch wenn ich ihn noch vier Tage nach seinem Tod hab fühlen können, so werden seine Besuche doch kürzer und weniger.

Ja, das war genau mein Gefühl, als am Sonntagmorgen neben Tushi saß, als er seinen Körper bereits verlassen hatte… Ruhe und Frieden… es war zu spüren. Meine Tierheilpraktikerin, inzwischen auch eine Freundin von mir, sagte mir am Montag, dass sie Sonntag für Tushi eine Kerze angezündet hätte und in 20 Jahren bis jetzt nur einmal bei einem Tier so viel Ruhe und Frieden gespürt hat. Ja, es war alles gut so, wie es gekommen ist, genau richtig für uns!!!! Es war wirklich alles gesagt und alles getan und ich bin so glücklich und dankbar, wie es war, als Tushi gegangen ist, dass er nicht leiden musste. Und es war so wichtig für uns, besonders wohl für mich, dass ich dabei sein durfte.

Gefühle zeigen war nicht seins und Gefühlsdusselleien nun schon mal gar nicht. Ja, er konnte es oft nicht zeigen, aber wir alle wussten, wie groß sein Herz und seine unendliche Liebe war/ist. Ich bin so dankbar für alles! Für alles, was wir gemeinsam erlebt haben, lernen durften und für das, was uns immer verbindet. Und ja, auch wir sind mega stolz auf ihn und es stimmt, Toni ist eine ganz besondere Seele und auch Catush trägt einen sehr großen Anteil dazu bei, was aus ihr geworden ist, unsere Süße. Ja, so nenne ich sie immer 😊

Sylvia, mir fehlen wirklich die Worte und es wird wohl auch noch eine Weile dauern, bis ich diese wieder finde. Ich weiß, dass alles gesagt war und wusste, dass er seine Aufgabe zu mehr als 100% erfüllt hatte und dass alles gut so war! Dass dieser Tag bevorstand, habe ich schon länger gefühlt… Und trotzdem würde ich meine Nase so gern in sein Fell stecken, ihn ganz fest drücken und ihm einen Kuss geben…

Vielen Dank für alles und wir hören bald wieder voneinander!

Herzliche Grüße aus Kiel

Simone, Antonia und Little Bella”

Wenn unsere Tiere alt sind, wenn sie krank sind… sind die Sorgen (trotz ärztlicher Begleitung) oft groß… Medikamente, Untersuchungen, Behandlungen… Oft ist es ein Auf und Ab im Befinden… Hier kann die Tierkommunikation eine große Hilfe sein, zu wissen, wie es ihnen geht, was sie sich wünschen, wie sie sich fühlen, was wir tun können für sie… Floydi hat einige Erkrankungen (Niere, Herz, Schilddrüse… sind nicht in Ordnung) und wieder schlechter gegessen in letzter Zeit… Doch er hat immer noch so viel Lebensfreude, dieser liebe und weise und so wundervolle “kleine Junge”, der er trotz seines stolzen Alters (von 18 Jahren) immer geblieben ist… hat sich sein Staunen, seine kindliche Art, sein Lachen bewahrt… und ja, er hat auch seine Aufgabe hier, besonders seit seine Gefährtin Pink bereits voraus gegangen ist. Danke von Herzen für diese schöne Rückmeldung zu meiner Tierkommunikation und Heilreise (Energiefeld-Heilung) für Floyd… wundervoll Seele <3 Egal, wohin die Reise führt… Die Seele kennt den Weg… und sie weiß, wann es Zeit ist…

“Liebe Sylvia,

ich bin wieder sooooo gerührt…berührt! Dein Gespräch mit Floydi hat mich wieder weinen lassen…aus voller Liebe…aus Rührung….Glück…Angst…Traurigkeit…alles zusammen. Mein kleiner Mann soll sich keine Sorgen um mich machen. Nur er ist jetzt wichtig.

Und: es ist der Wahnsinn….seit gestern Abend hat er wieder angefangen, mit Appetit zu essen!!! Er hatte gestern im Laufe des Tages schon einen Napf leer gemacht. Und gestern Abend und heut Nacht dann nochmal einen. Und das wirklich mit Appetit! Ich hab mich so gefreut! Und es passt wieder voll mit eurer Heilreise überein!!!!! Danke Danke Danke Sylvia!!!

Ich hatte Floydi schon gesagt, dass er wieder mit dir sprechen und reisen darf. Und hab ihm sehr gewünscht, dass er deine weiße Büffelfrau wieder treffen wird. Es war so rührend, wie die beiden letztes Mal spazieren gegangen sind und er das Halstuch von ihr bekam und so stolz war! Mein kleiner, staunender Junge….ich hab oft daran gedacht. Weil das wirklich er ist! Ein kleiner staunender Junge!

Er kann übrigens seit eurer letzten Heilreise wieder einen vollen Katzenbuckel machen. Das hat mich so gefreut! Davor hat er es nicht geschafft, den Rücken ganz durch zu biegen. Ich freue mich jetzt jedes mal so sehr, wenn er seinen Buckel macht! :-) Tausend Dank dafür, Sylvia. Er ist auch seitdem wieder aufgeweckt…holt mich abends wieder an der Wohnungstür ab, wenn ich heimkomme. Möchte ins Treppenhaus, um dort vor dem bodentiefen Fenster zu sitzen und rauszuschauen. Er hat ein altes Ritual wieder eingeführt: er wirft sich mit einem halben Purzelbaum vor mir auf den Badvorleger, den Läufer um Flur oder auf den Teppich im Schlafzimmer und lädt mich zum Kraulen ein, indem er sich räkelt und mir sein süsses Bäuchle entgegenstreckt. Ich lieeebe das! Und natürlich nach wie vor vor allem die Nähe, das Kuscheln. Wir brauchen es beide so sehr. Er liebt seinen Kratzbaum, den ich ihm zu Weihnachten geschenkt habe. Da kann er auf der Plattform liegen und aus dem Fenster schauen oder in der Höhle seinen Rücken an die warme Heizung drücken. Er fischt immer noch gern ein paar Trockenfutterstückchen aus seinem Fummelbrett. Ich habe alles in allem den Eindruck, dass es ihm gut geht, er sich wohl fühlt und Lebensquslität hat, dass er nach wie vor noch will.

Nur mit dem Fressen, das macht mir immer wieder Sorgen… wenn er oft will und nicht kann und eben auch Gewicht verlor. Ich gebe Floydi nur noch an Futter, was er auch möchte. Ich biete ihm das Nierendiätfutter immer mal wieder an. Aber wenn er es nicht mag, ist das völlig ok. Er soll das essen, was er lecker findet. Mit den Medikamenten werd ich heut nochmal mit der Tierärztin sprechen. Mir ist klar, dass wir jetzt nur noch palliativ unterwegs sind.

Ich bin dankbar um jeden Tag, den wir noch miteinander haben. Und durch dich und was ich über die andere Seite weiss, wo Pink jetzt ist, beruhigt es mich zu wissen, dass Floydi dort von Pink empfangen werden wird und es ihm dann für immer gut gehen wird. Im Herzen gehören wir 3 trotzdem imner noch zusammen. Da ist sooooo viel bedingungslose Liebe.

Darf ich denn nochmal auf dich zukommen, wenn sich sein Zustand wieder verschlechtert? Sei es, um nochmal zu reisen…oder aber dass du ihm – wie bei Pink – auch hilfst, ins Licht zu gehen… Floydis Zustand und seine Wünsche sind jetzt einfach am allerwichtigsten. Ich liebe ihn so sehr! Und ich möchte meinem kleinen Schatz seine restliche Zeit hier so sorglos und angenehm wie nur möglich machen.

Tiere sind so rein und gut und wundervoll. Sie lieben absolut bedingungslos und man darf ihnen genau so bedingungslose Liebe geben. Ein solches Geschenk. Pink und Floyd sind DIE Liebe meines Lebens. Das kristallisiert sich jetzt mit meinen 43 Jahren und nach wunderschönen 18 Jahren mit den beiden – trotz auch wunderschöner menschlicher Verbindungen – immer wieder heraus für mich.

Lieben Dank, dass du für uns da bist, Sylvia. Ich halte dich aber auf dem Laufenden und melde mich, wenn wir deine aktive Unterstützung wieder brauchen. Tausend Dank für absolut alles!

Und eine herzliche Umarmung für dich!

Von Sandra und Floyd”