Beiträge

“Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.” (Konfuzius)

Jeder Neumond hat eine andere Bedeutung… ein anderes Thema, das es zu betrachten gilt… Es öffnet sich für uns ein Tor, das wir mit seiner Unterstützung durchschreiten… und erkennen können, was noch nicht gelöst, nicht heil ist… wenn wir uns öffnen, wenn wir bereit sind, hinzuschauen… etwas zu VERÄNDERN…

Der Neumond im Löwen öffnet das Tor zu unseren Herzen, zur Liebe… und vor allem zur Liebe zu uns selbst, denn wir können nur nach außen tragen, was wir in uns selbst gefunden haben. Alles, was wir aussenden, kehrt zu uns zurück. Unser Bewusstsein und die Kraft unserer Herzen sind unglaublich starke Heilenergien, sobald wir anfangen, dieser Kraft zu vertrauen… unsere Blockaden und Ängste überwinden… uns trauen, zu uns selbst zu stehen… den Weg unseres Herzens zu finden… UND zu gehen.

Die Veränderung beginnt IMMER in uns selbst! Ja, es ist so… anstatt über Gegebenheiten zu jammern, andere zu verfluchen, die Erlösung nur im Außen zu suchen… und aufgrund all dessen in Hilflosigkeit, im Nichtstun, in der Starre zu versinken… sollten wir – jeder von uns – dieses kleine Licht entzünden, das in unseren Herzen brennt… um es hinauszutragen… denn all unsere Lichter werden gebraucht… mehr denn je… für uns, für dieses Welt – unsere Mutter Erde… und für die, die uns anvertraut wurden…

Mit dem Mut und der Kraft des Löwen! Denn GEMEINSAM können wir so viel geben… so viel verändern… so viel bewegen.

(Sylvia Raßloff)

Ihr Lieben, wir gehen wieder auf Neumond zu (am 11.08.) und ja, es ist auch immer die Zeit, sich klar zu werden und uns von allem zu lösen, was uns nicht gut tut – im Moment ganz besonders – denn alles verändert sich und es verlangt viel Stärke von uns für die kommende Zeit. Die Energien werden uns unterstützen… es wird sich Vieles öffnen und zeigen und es ist wichtig, bei uns zu bleiben! Es geht darum, das Wesentliche zu erkennen und uns von allem zu trennen, was uns belastet, einengt, nicht mehr zu uns gehört, unsere Freiheit stört… was uns daran hindert, wir selbst zu sein. Und deshalb ist es ganz wichtig, uns wieder mit uns selbst zu verbinden, auf unsere Stimme, unser Herz zu hören und unseren Weg nicht aus den Augen zu verlieren…

“Dein Herz weiß es!

Doch du musst anfangen, dir selbst zu vertrauen – nicht mehr nur nach außen zu schauen – und die Hand auf dein Herz zu legen, zu fühlen, was wichtig und richtig ist… die Augen zu schließen und zu sehen…

Nehmt euch Zeit, euch mit eurem Herzen zu verbinden… weil es immer die Antwort kennt. Nehmt euch Zeit, am besten in der Natur, für einen stillen Moment… tief, ganz tief durchzuatmen, die Gedanken zum Stillstand kommen zu lassen, um euch wieder bewusst zu spüren… und über eure Füße die Kraft von Mutter Erde zu fühlen – in euch hineinzufühlen – wie tief wir verwurzelt sind…

Nehmt euch diese Zeit, um mit jedem Atemzug ruhiger und gelassener zu werden… all die Anspannung, all die Belastungen mit jedem Ausatmen loszulassen… die Freiheit, die Verbindung zu spüren, mit allem, was ist… und das Vertrauen – hier und jetzt – trotz allem, was “da draußen” auch passiert, gut aufgehoben zu sein.

Lege die Hand auf dein Herz und spüre deinen Herzschlag… Dieses unermüdlich schlagende, fühlende, ja “wissende” Herz… Das bist du! Und hier sind auch die Antworten auf alle Fragen… so klar und deutlich, dass du sie fühlen kannst! Sei wachsam, die Antwort kommt schnell – gleich, nachdem du die Frage gestellt hast. Das Herz ist schneller, als der Verstand! Es lässt sich nicht täuschen.

Höre, was dein Herz sagt… „Kann ich das? Bin ich das? Will ich das wirklich? Ist das die „Wahrheit“, die ich fühlen kann? Der Weg, den ich gehen will? Steht das im Einklang mit meinem Herzen? Mit Liebe und Vertrauen?“ Das sind mit die wichtigsten Fragen bei allem, was du tust/vorhast… Die Antwort ist da. Du kannst sie an deinem Atem, deinem Herzen, deinem Körper spüren… Jetzt.

Wenn es plötzlich „eng“ wird, stockt, nicht „fließt“, sich nicht ruhig und kraftvoll anfühlt… dann ist das die ehrlichste Antwort, die du kriegen kannst! Visualisiere, stelle es dir bildlich vor… und lass es los, wenn es nicht gut ist!

Ist die Antwort „Ja!“… ein glückliches, freies JA, das durch deinen Körper fließt… dann fange endlich an, Du zu sein, zu vertrauen, deinen Weg zu gehen, stark zu sein… und mit allem, was du hast, dafür zu kämpfen!”

(© Sylvia Raßloff)