Beiträge

Wir Menschen sind es, die taub sind… denn wir sprechen alle die gleiche Sprache. Die Sprache der Seelen, der Herzen… ist die ehrlichste überhaupt. Sie ist die Sprache der Erde und allem, was auf ihr lebt. Und sie wird uns verbinden… um uns zu finden… um gemeinsam die Sprache des Lebens zu sprechen. Das Leben hat uns mehr zu sagen, als nur das geschriebene oder gesprochene Wort. Benutzt all eure Sinne – hört, riecht, fühlt, seht – geprägt von Liebe und Achtsamkeit… und Ihr werdet verstehen: Wir sind alle eins.

(Sylvia Raßloff)

“Es ist nicht so, dass Tiere keine Stimme haben… Wir Menschen sind es, die taub sind.” (Sylvia Raßloff)

Wir Menschen sind es, die taub sind… denn wir sprechen alle die gleiche Sprache… Die Sprache der Seelen, der Herzen… ist die ehrlichste überhaupt… Sie ist die Sprache der Erde und allem, was auf ihr lebt… Und sie wird uns verbinden… um uns zu finden… um gemeinsam die Sprache des Lebens zu sprechen… Das Leben hat uns mehr zu sagen, als nur das geschriebene oder gesprochene Wort… Benutzt all eure Sinne… hört, riecht, fühlt, seht… geprägt von Liebe und Achtsamkeit… und Ihr werdet verstehen… Wir sind alle eins.” (Sylvia Raßloff)

Danke von Herzen liebe Isabell für deine Zeilen, deine Rückmeldung zu meiner Tierkommunikation mit Bonnie, den Heilreisen und zu meinen Seminaren…

“Meine liebe Sylvia,

ich habe gerade noch einmal diesen wundervollen Text von dir für mich gelesen und bin wieder zu Tränen gerührt!! Ich bin unendlich dankbar für dich, für dein Sein, dass ich dir begegnet bin, für alles was du für Bonnie und mich bereits getan hast und für deine Freundschaft! Ich habe gestern nach langer Zeit noch einmal das Gespäch mit Bonnie gelesen und war wieder total berührt und konnte nicht aufhören zu weinen… Mein Gott, was ich aber auch nah am Wasser gebaut bin, aber das macht mir nichts aus. So viele Schicksale der Tiere berühren mich so tief und ich möchte ihnen so gern helfen.

Es ist So schön, dich zu kennen, mehr und mehr von dir und deiner wundervollen Gabe zu erzählen! Ich trau mich immer öfter und es ist so schön, wenn die Menschen sich darauf einlassen. Wie recht du hast… es geht nicht um uns, nicht um meine Zweifel, nicht um unsere “Befindlichkeiten”… Nein, es geht um die Tiere und nur um sie… und unser Ego vollkommen beiseite zu stellen. Es wird Zeit, sie durch uns sprechen zu lassen! Das ist das Ziel, angetrieben durch die Liebe zu ihnen und dem bedingungslosen Willen, ihnen zu helfen. Darum geht es! Danke für diese klare Botschaft! Ich danke dir sehr dafür!

Ich drück dich ganz fest und bewundere dich noch einmal mehr für so viel Liebe, Hingabe, Selbstlosigkeit und Weisheit!!

Isabell”

“Es ist nicht so, dass Tiere keine Stimme haben… Wir Menschen sind es, die taub sind.”

Unbedingt das Video anschauen!!! Es ist so unglaublich berührend… was sich alles verändern kann, wenn man ihnen zuhört, mit ihnen spricht… ihnen Wertschätzung und Respekt entgegenbringt… hört, was sie uns zu sagen haben… ihre Gedanken, Gefühle kennt… Das ist es, was ich immer und immer wieder erleben darf  Ich wünschte mir, dass alle Menschen die Tiere verstehen würden… dann wäre diese Welt eine Bessere…

“Anna Breytenbach ist eine professionelle Tierkommunikatorin, die eine grossartige, verblüffende Fähigkeit hat, mit Tieren zu kommunizieren. In dem unten eingebetteten Video wurde Anna gerufen, um im Falle eines schwarzen Leoparden zu helfen, der in einen südafrikanischen Wildkatzenpark verlegt worden war. Er trug den Namen Diabolo (nach dem spanischen Wort diablo für Teufel oder dem deutschen Wort diabolisch) und war eindeutig ein unglückliches Tier. Er knurrte jeden bedrohlich an, der in die Nähe kam. Die Besitzer des Parks (Jurg und Karen Olsen vom Jukani Predator Park in Südafrika), die eine enge, freundschaftliche Beziehung haben zu den Tieren in ihrem weitläufigen Park, hatten Angst, sich ihm zu nähern. So riefen sie die Tierkommunikatorin Anna um Hilfe…” ( http://transinformation.net/grossartige-beweise-dass-tierkommunikation-moeglich-ist/ )

haben die Tiere mit den Menschen gesprochen… als Mensch und Tier noch Brüder waren… die Menschen ihnen zugehört… von ihnen gelernt haben… ganz selbstverständlich… so wie Menschen in ursprünglichen Kulturen es heute noch tun. Doch als der Mensch begann, sich über sie zu erheben, sie zu knechten und zu unterwerfen… hörten sie auf, mit uns zu sprechen… wie eine alte Geschichte besagt… bis zum heutigen Tag.

Nur diejenigen, die in ihnen sehen, was sie wirklich sind… nämlich unsere Brüder und Schwestern… die ebenbürtig neben uns gehen… die Menschen, die sie mit dem ganzen Herzen sehen… mit denen werden die Tiere auch wieder sprechen. Und wir alle können lernen… sie wieder zu verstehen. Doch um sie hören zu können… müssen wir anfangen, sie zu respektieren… ihren einzigartigen Charakter und ihr wunderbares Wesen sehen…

bereit sein, mit ihnen zu fühlen… ihre Freude… und auch ihren Schmerz… bereit sein, ihnen zuzuhören. Nicht nur mit ihnen zu sprechen, um ihnen zu sagen, was sie tun sollen… oder ihnen Kommandos zu geben… sondern zu hören, was sie – und die Natur – uns zu sagen haben. Um sie hören zu können, müssen wir davon ausgehen… DASS sie etwas zu sagen haben… etwas von Wert.

Dass sie intelligente Wesen sind… genauso wie wir, ein Herz und eine Seele haben… Dass sie Gedanken haben, genau wie wir… Hoffnungen, Wünsche, Träume… Müssen wir neugierig darauf sein… von ihnen zu lernen und mehr zu erfahren… ihnen auf Augenhöhe begegnen… um in ihre Seele zu sehen… und am Ende uns selbst zu finden. Tiere sind weiser, als wir es je sein werden.

“Es ist nicht so, dass Tiere keine Stimme haben… Wir Menschen sind es, die taub sind.”

(© Sylvia Raßloff)

Danke Martina für das wundervolle Bild! 📷 www.martina-kaup.de