Beiträge

Danke von Herzen für diese so schöne Rückmeldung aus der Schweiz zu meiner Tierkommunikation mit Danny – dieser unglaublich lieben und sensiblen Seele – der sich seit einiger Zeit verändert hatte und seine Menschen nicht genau wussten, warum, was vorgefallen ist… Leider hat er in seinem jungen Leben bereits nichts Gutes außerhalb der Familie erfahren, so dass sein Vertrauen und seine frühere Unbeschwertheit verloren gegangen sind… und er selbst beinahe auch… Gott sei Dank konnte er gefunden werden und als er seinen Papa erkannte, war die Freude riesig groß…

“Liebe Sylvia,

zuerst nochmal Herzlichen Dank für diese unglaubliche Kommunikation mit Danny. (Ich bin in Tränen ausgebrochen, da es einerseits schön ist, mehr über ihn zu wissen, andererseits bin ich traurig, dass er so jung schlechtes erlebt hat.)

Ja, es war ein riiiesen Shock, als mich die Tagessitterin angerufen hat und sagte, Danny sei abgehauen. Eine halbe Stunde brauchte ich mit dem Auto, um bei ihr zu sein. Mein Freund kam auch und wir haben uns aufgeteilt. Ca. 1 km weiter hat er ihn am Straßenrand gesehen und gerufen… zuerst lief er noch weiter, bis er dann merkte, dass es Papa ist. Er hat ihn dann so begrüsst und sich gefreut, wie noch nie. Es war unglaublich.

Ich danke von Herzen, dass du sooo schnell reagiert hast, nachdem ich dich angerufen habe und somit auch mitgeholfen hast, ihn zu finden. (Auch wenn ich manchmal noch skeptisch solchen Themen gegenüber bin, obwohl ich eigentlich weiss, dass es möglich ist… Und du hast es mir ja bewiesen!) Ich habe gebetet, dass wir ihn finden und er unversehrt wieder bei uns ankommt. Er ist alles für uns! Mein Seelenhund.

Ich muss dir noch berichten, dass Danny sich verändert hat seit der Kommunikation und evtl. nun auch mit der Flucht und dass wir ihn gefunden haben. Er ist wieder sehr anhänglich und ich habe das Gefühl, ihn nun viel besser zu verstehen. Es ist unglaublich schön! Auf jeden Fall werde ich an dein Seminar kommen und gebe bald durch, wann ich es schaffe, zu dir zu kommen.

Liebe Sylvia, von Herzen vielen vielen Dank für alles! Natürlich darfst du das veröffentlichen, ich freue mich darüber!

Alles Liebe

Mirielle”

So Vieles kann sich ändern…

“Ich bin sehr glücklich, liebe Sylvia, was Du durch Deine Kommunikation mit meiner Bella erreichen konntest! Sie war schon immer eine Traumhündin, aber erst jetzt ist sie richtig angekommen, fühlt sich sehr wohl und ist wirklich glücklich! Das Rudel gibt ihr endlich den Halt, den sie benötigt und durch die Aufgaben, die sie jetzt von mir bekommt (danke sehr dafür), blüht sie auf und ist so stolz geworden! Bei uns lebt jetzt ein völlig entspanntes gemischtes Rudel aus Bulgarien, Spanien, Griechenland und Rumänien, ob klein oder gross, behindert oder nicht behindert, eine Harmonie zwischen Mensch und Tier! DANKE! Ulrike”

Liebe Sylvia,

ganz lieben Dank für Deine Email und Deine lieben Worte.

Ich konnte bei Bella gestern und vorgestern grosse Müdigkeit feststellen. Ich denke, dass dies mit der Heilreise zusammenhängt. Sonst ist sie gut drauf! Viel viel anhänglicher als früher! Unsere Hunde leben mit uns, d.h.bis auf dem Tisch tanzen, dürfen Sie fast alles.😊 Bella liebt es momentan sehr, bei Herrchen und Frauchen auf dem Sofa zu liegen. Sie hatte immer Probleme damit. Heute ist sie auf Coco zugegangen. Ich musste nur Bella sagen und sie ist sofort umgekehrt. Ein grosser Erfolg! Insgesamt merkt man, dass sie sich besser fühlt! Ich sage Ihr immer wieder, wie lieb ich sie habe. Ihre Augen leuchten dann.

Ja, meine Mäuse sind alles für mich. Darum ist es mir auch so wichtig, in Harmonie mit ihnen zu leben. Sie sind mein Leben. Ich bin oft vor Ort in Bulgarien und arbeite in unserer Wald-Oase. Ich liebe es, zwischen all unseren Tieren zu sein. Wir Menschen können soviel von ihnen lernen!

Natürlich darfst Du Juans’ Bild verwenden… Bellas “kleiner Bruder”… Sie liebt ihn wirklich sehr. Vielleicht ist er der “Ersatz” für ihre nicht gehabte Kindheit mit ihrem Bruder. Jedenfalls spielt die grosse Bella perfekt mit Juan. Juan sieht in ihr auch einen Mutterersatz. Er wurde nämlich mit einigen Wochen mit seinen drei Geschwistern in Bulgarien in einen Gulli zum Ertränken geworfen. Seine Mutter Sofia ist tot. Er hat eine sehr starke Bindung an Bella.

Juan war eigentlich nicht mehr geplant, da unser Rudel mit sechs Hunden eigentlich gut “besetzt” ist, aber er hat mich ausgesucht. Letztes Jahr im Dezember war ich in Bulgarien, um vermittelte Hunde in ihr Zuhause zu holen. Er war sehr ängstlich. Zwischen uns war von Anfang an eine besondere Harmonie und Wärme, und er hatte keinerlei Angst. So schlich er langsam in mein Herz und ich bin ganz sicher, das wollte er von Anfang an. So kam Juan zu uns.

Momentan sind wir alle sehr zufrieden.
Ich danke Dir von Herzen!

Ganz liebe Grüsse
Ulrike

“Liebe Sylvia,

mit einiger Verspätung schaffe ich es heute endlich, mich nochmal für das tolle Basisseminar vom letzten Wochenende zu bedanken! Das Seminar hat meine Erwartungen in jeder Hinsicht übertroffen! und ich hätte nicht gedacht, dass es mir gelingt, doch einen ersten zarten Kommunikationsdraht zu einigen Tieren aufzubauen!

Du bist ein besonderer Mensch, der diese tollen Fähigkeiten auf eine herzliche, überaus nette und gleichzeitig effektive Weise vermittelt! Selten habe ich mich auf einem Seminar so wohl gefühlt! Vielen Dank nochmals hierfür! Ich freue mich schon auf die zwei weiteren Seminare im nächsten Jahr!

Wie versprochen, senden ich Dir anbei auch noch das Foto von Kaya :-) Ich wollte Dich noch fragen, was das bei unserem Seminar für eine tolle CD war, die im Hintergrund lief und die mir sehr geholfen hat?! Außerdem wollte ich Dich bitten, ob Du für mich die Buschblüten-Sprays bestellen könntest.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße
Birgit”