Beiträge

Danke von Herzen für diese so schöne Rückmeldung zu meinem Seelengespräch mit Sammy ♥, der leider sehr plötzlich und auf tragische Weise über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Sammy, wundervolle Seele, du wirst so sehr vermisst, aber ich weiß, Seelentiere sterben nicht und wir sehen uns alle wieder! Liebe Babsi, ich umarme dich, dein/euer kleiner Sonnenschein hat mich unglaublich berührt…

“Liebe Sylvia,

… Ich habe ein bisschen Zeit gebraucht, Dir zu antworten…. ich hätte keine vernünftigen Sätze bilden können …. so aufgewühlt war ich. Du hast Dir viel Zeit für meinen „kleinen Mann“ genommen – jetzt nehme ich mir die nötige Zeit für ein (hoffentlich) gutes Feedback.

Dein Gespräch mit Sammy hat mich total aus der Bahn geworfen. Ich habe den Brief gelesen, geweint, gelesen, geweint… immer und immer wieder… 3 Tage lang! Ich weiß gar nicht, wo ich so viele Tränen herbekommen habe, muss wohl eine riesige „Tränenkammer“ haben : )

Ich habe ja befürchtet, dass es schlimm wird – aber es war noch schlimmer. Doch jetzt habe ich mich gefasst, verarbeitet, und kann endlich vertrauensvoll nach vorne schauen. Meine Gefühle beim Lesen… mit Worten einfach nicht zu beschreiben, als wäre ich mit Dir zusammen auf dieser Wiese gesessen. Glaub mir, ich sage das nicht nur so!!!!

Die „schlimmen“ Bilder in meinem Kopf beginnen zu verblassen – ich sehe nun Sammy immer mit seinen Freunden auf dieser Wiese. Das ist ein soooo schönes und warmes Bild in meinem Kopf, es überschüttet mein Herz mit unbeschreiblichen Glücks-Gefühlen… zumal ich so ein Bild tatsächlich von ihm habe… auch das Bild, das er Dir zu Beginn gesendet hat, habe ich. Diese Bilder sind mir beim Lesen sofort in den Kopf „geschossen.“ Du findest sie im Anhang.

Als Du mir Dein O.K. gegeben hast, mit Sammy Kontakt aufzunehmen, habe ich ihm das natürlich sofort bei einem Waldspaziergang erzählt. Ich sagte ihm, dass er Besuch von einer ganz lieben und hübschen Frau namens Sylvia bekommt. Ich erklärte ihm auch, dass ich nicht genau weiß, wann das passieren wird, da diese liebe Sylvia sehr viel zu tun hat – dass sie Tiere so sehr liebt und ihnen hilft wo sie nur kann.

Gleich am Anfang Deines Gespräches sagte er Dir doch glatt (fast ein wenig vorwurfsvoll), dass er schon auf Dich gewartet hat… einfach uuuuuuunglaublich !!!! … das passt so zu ihm : ))) Ich vertraue auf Deine Zeilen, auch dass er keine Schmerzen nach seinem Unfall gespürt hat. Das lag mir wirklich sehr am Herzen, und, dass er dort nicht alleine ist. Wie schöööööön !!!

Meine Vermutung, dass meine kleine Issy ein „Stückchen Seele“ von Sammy in sich trägt hat sich ebenfalls bestätigt. Es kann eben nicht alles immer nur Zufall sein, auch wenn unser Verstand stets gerne im Vordergrund stehen möchte und uns den Glauben und die Hoffnung raubt! (Leider!)

Liebe Sylvia, das Gespräch hat mich zutiefst berührt und du hast mir damit sehr geholfen! Deine Worte an mich, Dein Gespräch mit meinem verstorbenen Sammy – es war so bedeutungsvoll, so rein und mitten in mein Herz … einfach unbeschreiblich!

Meine Trauer ist zwar nun nicht ausradiert, aber ich sehe jetzt den Tod mit anderen Augen. Mein fester Glaube an ein Leben nach dem Tod war ja schon da, aber jemanden gehen zu lassen, damit kam ich überhaupt nicht klar. Dank Dir, liebe Sylvia, bekomme ich das nun endlich hin!

Mein lieber Sonnenschein hat es mir ja nicht nur einmal gesagt: Ich soll vertrauen und auf mein Herz hören – und wenn ich wieder mal zweifeln sollte, werde ich mich daran erinnern – ganz bestimmt!

Danke Sylvia, dass Du für mich da warst – Du bist ein herzensguter Mensch ! Ich danke Dir aus tiefstem Herzen für ALLES !!! Auf die besagte Umarmung freue ich mich schon heute – hoffentlich bald in deinen Seminaren!

Ich drück´ Dich – ganz fest !!!!

Babsi”

Danke von Herzen für diese so schöne Rückmeldung zu meinem berührenden Seelengespräch mit Stella ♥

“Liebe Sylvia.

Wir möchten uns für das Gespräch, was Sie mir unserer über alles geliebten Stella geführt haben, ganz ganz herzlich bedanken! Wir mussten diese Zeilen in den letzten Tagen erstmal in Ruhe verarbeiten. Als ich die Zeilen zum ersten Mal gelesen habe liefen die Tränen in Strömen, wir waren sehr tief berührt und sind es noch immer.

Es ist so schön und beruhigend zu hören, dass es ihr dort, wo sie jetzt ist, so gut geht und sie glücklich ist. Besonders schön ist es, dass Sie nicht alleine ist und noch 2 Katzen, die sie wohl kennt, bei ihr sind. Leider kann ich die beiden nicht zuordnen, da ich die 5. Besitzerin dieser tollen Katze war.

Und ja, dass sie dort, wo sie zuletzt war nur benutzt wurde und man nicht ihre wundervolle Art gesehen hat und dass es dort viel Streit und schlechte Energien vorhanden waren, stimmt alles ganz genau und bestätigt uns nochmals, dass sie dort nicht sehr gut behandelt wurde und zeigt damit auch, warum sie dort nicht mehr sein wollte. Hier bei uns wurde sie geliebt und geschätzt, so wie sie es verdient hat. Ich wünschte, sie wäre früher zu mir gekommen.

Zu Ihrem Gesundheitszustand kann ich das nur bestätigen mit dem Erbrechen, das war sehr stark, das haben Sie ganz richtig gesehen. Auf einmal ging es ihr so schlecht, sie konnte nichts mehr sehen, nicht mehr hören, kaum noch laufen. Sie ist gegen die Wände gelaufen, hat den Kopf dagegen gedrückt, war einfach nicht mehr sie selber, also wie Sie es beschrieben haben.

Die Tierärztin sagte dann auch, dass es wohl mit ihrem Kopf zusammen hing, also Tumor oder Schlaganfall. Also bestätigt uns, dass Sie sagen, es war wie ein Hirnschlag. Es war so schwer, dass ich ihr nicht mehr helfen konnte. Aber es ist gut zu wissen, dass die Entscheidung, sie zu erlösen die Richtige war. Das hat mich am meisten beschäftigt.

Den langen dunklen Flur kann ich auch bestätigen. Er geht im Haus in 15 Stufen lang nach oben hoch durch einen Vorhang und der weiße Busch, den sie gesehen haben, ist sicher vom Nachbarn. Sie war ja so gerne draußen und es sind viele Gärten drumrum, da ist sie gerne überall langgelaufen.

Wie sie Ihnen gesagt hat, dass sie da wo sie jetzt ist eine edle, weise und schöne Königin ist, lässt mein Herz aufgehen. Ja, wir haben ihr immer gesagt, wie hübsch, süß und lieb sie ist. Und ich habe sehr viel mit ihr gesprochen. Schön, zu hören, dass sie sich daran erinnert. Ja sie war etwas ganz Besonderes für mich. Seelentröster wie sie sagt, trifft es wirklich! Sie hat mir und meiner Familie so viel Freude bereitet, soviel Liebe gegeben!

Danke, dass ich dich ein Stück deines Weges begleiten durfte, meine liebe Stella. Danke, dass du den Weg zu uns gefunden hast. Ja, ich werde versuchen, nicht mehr so traurig zu sein, wenn du dir das wünschst. Danke, dass du zwischendurch noch nach mir schaust, das ist sehr schön und ich weiß, eines Tages werden wir uns wiedersehen. Ich werde dich nie vergessen und dich auf ewig lieben ♥

Liebe Sylvia, gerne dürfen die Zeilen veröffentlichen. Jeder soll lesen, dass Sie eine wundervolle Gabe haben und so einfühlsam sind. Obwohl wir uns nicht kennen, fühlt man sich gleich mit Ihnen verbunden. Wir danken Ihnen nochmals von ganzem Herzen und Sie werden ganz bestimmt nochmal von uns hören.

Alles Liebe

Herzlichst Daniela und Loreen

P.S. Ihr tolles Buch haben wir auch erhalten und sind schon fleißig am lesen. Wir werden uns da aber auf jeden Fall nochmal zu äußern und Ihnen schreiben.”

Danke von Herzen für eure lieben Kommentare dazu auf meiner FB-Seite:

“Liebe Daniela & Loreen! Ich weiß genau, wie ihr euch jetzt fühlt! Nach dem Tod meines geliebten Katers Sammy hat Sylvia auch mit ihm gesprochen…. (erst kürzlich) Ab diesem Zeitpunkt hat sich alles geändert! Endlich kann ich mit dem Verlust umgehen, alleine hätte ich das nicht geschafft. Jetzt sehe ich meinen Schatz immer mit seinen Seelen Freunden auf großen Erkundungs-Touren ♥ Sylvia‘s Gabe ist unbeschreiblich, ich bin ihr auch so unendlich dankbar! Ich wünsche Euch alles Gute und viel Kraft! Wir werden unsere Lieblinge ganz bestimmt wieder sehen, davon bin ich überzeugt!” (Babsi)

“Einfach wundervoll. Wir sagen von Herzen nochmal tausend Dank, liebe Sylvia. Sie haben uns so geholfen. Das Gespräch war so wichtig, um nun alles in Ruhe zu verarbeiten. Es ist toll, was sie machen, deswegen nochmal, wir sind sehr sehr dankbar. Liebe Grüße Loreen und Daniela”

“Liebe Stella, mir wird ganz warm ums Herz, wenn ich lese wie sehr du bei Daniela und Loreen geliebt wurdest! Das einzige, was zählt… was bleibt ♥” (Monika)

Danke von Herzen für die so schöne Rückmeldung zu meinen Seminaren und zur Ausbildung Tierkommunikation. Liebe Yvonne, danke für dich und dass du mich als deine Lehrerin gewählt hast. Danke, dass ich dich mit deinen Tieren schon so lange begleiten darf! Ich freue mich, wenn wir uns wiedersehen!

Das Bild zu deinen Zeilen habe ich in liebevoller Erinnerung an Balou herausgesucht, wundervolle Seele ♥ Und auch an Gismo. Ja, die Seele stirbt nie! Auch das erfahren wir durch die Tierkommunikation und den Kontakt mit ihnen! Es ist der Beginn einer wundervollen Reise!

“Liebe Sylvia,

vielen lieben Dank für das Zertifikat ♥ hab mich riesig gefreut…

Danke, dass ich dein Schüler sein durfte und weiterhin sein darf, wenn es mit den Seminaren weitergeht! Weißt du, ich hatte mal (hab) ein Visionboard (Hattest Du auch mal kurz bei einem Seminar angesprochen.), wo ich all meine Wünsche und Träume draufgeschrieben habe… Da war auch unter anderem, dass ich die Tierkommunikation bei Dir lerne…

Ja, der Wunsch ist in Erfüllung gegangen! Ich hab Dich durch meinen Gismo kennengelernt und Du hast mich mit Balou begleitet bis zum Schluss ♥ Danke … ich kann mittlerweile besser damit umgehen… Ich weiß, Sie sind bei uns, auch wenn wir Sie nicht sehen können. Danke für alles und dass Du immer für mich/uns Da warst und bist …

Danke, dass Du mir durch die “Heilreise für mich” den richtigen Weg gezeigt hast … Dir kann man gar nicht oft genug Danke sagen ♥ Du bist für Mich und viele andere ein wundervoller Mensch, bleib wie Du bist…!

Liebe Grüße und eine liebe Umarmung an Euch!

Bis Hoffentlich bald …

Yvonne mit Paule, Aika und Baby Luna”

Danke von Herzen für die so schöne Rückmeldung zu meinem berührenden Gespräch mit Luis ♥ (das ist zuvor veröffentlicht habe), dieser wundervollen und weisen Seele ♥ Die Tiere kennen uns so gut, wie kein anderer, sind so tief mit uns verbunden und ja, sie sind unsere größten Lehrer. Danke für euer Vertrauen liebe Claudia…

“Hallo liebe Sylvia,

ich danke Dir sooooo herzlich für Deine wunderbare Tierkommunikation mit Luis. Gesten konnte ich Dir noch nicht antworten, weil ich nicht mehr aufhören konnte zu weinen. Es hat mich so sehr und so tief berührt, dass ich keine Worte gefunden hätte.

Nachdem ich Deine Zeilen jetzt bestimmt schon zum 100. Mal gelesen habe, möchte ich Dir dazu noch so einiges erzählen. Ich habe Dir ganz viele Sachen nicht geschrieben, weil ich wollte, dass Du völlig unbedarft in das Gespräch mit Luis gehst.

Luis hatte im Januar zum 2. Mal ein Vestibularsyndrom, was evtl. das dumpfe Gefühl im Kopf, den Schwindel und auch die Ohrgeräusche erklärt. Ausserdem hat er einen Bandscheibenvorfall, was auch die Verspannung des kompletten Körpers sein kann. Dass Du ständig irgendwelche Wehwehchen am linken Hinterbein feststellst, kommt bestimmt von seinem Weichteilsarkom am linken Hinterbein.

Der Druck im Magen könnte noch von seiner Magenentzündung sein, welche er nach der Medikamentation (Cortison) vom Vestibularsyndrom hatte. Die Leberwerte sind auch erhöht, aber wohl laut Tierarzt nicht bedenklich. Seitdem ist es jeden Tag ein Drama, in ihn etwas Essbares reinzubekommen. Er war sein Leben lang eine „Fressmaschine“ und hat alles „inhaliert“ was er bekommen konnte.

Jetzt habe ich das Gefühl, dass er hungrig ist, immer auf der Suche, aber alles, was ich ihm anbiete – dreht er den Kopf weg. Leberkäse, Leber, Käse und Leberwurst habe ich nun alles versucht – leider auch Fehlalarm… Ich würde sagen, Du hast seine körperlichen Beschwerden zu 100% getroffen!

Zum allgemeinen Gespräch kann ich Dir nur sagen – das können nur Luis` Worte sein – genau so ist er zu 100% und auch ich…. UNFASSBAR – Ich bewundere und schätze Deine Arbeit so sehr und bin Dir unglaublich dankbar, dies nun alles mal schwarz auf weiss zu haben.

Es geht mir so unter die Haut und meine Tränen, einerseits Freudentränen und andererseits Traurigkeit, weil er mittlerweile so alt, schwach und doch mit 1000 Baustellen lebt und trotzdem glücklich und zufrieden ist.
Du darfst die Kommunikation mit meinem Seelenhund gerne veröffentlichen – es ist so schön, dass er sich glücklich und dankbar für sein Leben bei mir fühlt! … Danke liebe Sylvia.

Herzliche und liebe Grüße aus Mallorca, fühl Dich fest umarmt

Claudia”

P.S. Claudia hat mir noch erzählt, dass sie nach unserem Gespräch an den Strand gefahren sind, wie Luis es sich gewünscht hat. Und sie dachte noch, was ist denn mit Luis los? Er war so fröhlich, so ausgelassen, wie ein junger Hund. Hat ihre Hand immer wieder sanft in den Mund genommen, als wolle er sich bedanken!!! Und ja… Leberwurst geht im Moment! :-)