Viel zu oft sind es Gedanken, Ängste, Sorgen, die uns davon abhalten, glücklich zu sein… zu leben! Doch mache dir bewusst: Alles, worüber du dir Gedanken oder Sorgen machst, wovor du Angst hast… passiert sowieso! Du hast Angst, Fehler zu machen? Ja, du wirst Fehler machen! Doch noch schlimmer wäre es, es nie versucht zu haben…

Du hast Angst, etwas zu verändern, deine Sicherheit aufzugeben? Alles verändert sich, nichts kannst du festhalten… und die Vergangenheit kommt nicht zurück! Wenn du stehenbleibst, wirst du nie erfahren, was das Leben noch für dich bereit hält! Du hast Angst, die die du liebst, zu verlieren? Du wirst dich verabschieden müssen! Wir alle… irgendwann. Niemand kann ewig leben, doch noch schlimmer wäre es, das Jetzt zu verschwenden an die Tränen von morgen…

Du hast Angst, zu sterben? Du stirbst, jeden Tag ein kleines Stück! Das ist die einzige Sicherheit, die du hast. Halte dir das bei jeder Entscheidung, bei allen Ängsten und Sorgen immer wieder vor Augen! Atme tief durch und frage dich: Was von dem wird dann noch wichtig sein…? Was wirst du bereuen, nicht getan zu haben? Ganz sicher wirst du über all das lachen, wovor du heute Angst hattest, es zu tun, Fehler zu machen, dich zu blamieren, dich zu verändern oder nochmal neu anzufangen, weil du Angst hattest, zu verlieren…

Du kannst nichts mitnehmen von all dem, was dir vermeintlich Sicherheit gegeben hat, wofür du dich vielleicht verbogen hast. Und du wirst den Kopf schütteln über all das, worüber du dir Gedanken machtest. Über die vielen Male, in denen du dich angepasst hast, dein Verstand über dein Herz entschieden hat, du zu dir selbst NEIN gesagt hast, obwohl du JAAA sagen wolltest – ganz laut – und dem Ruf deiner Seele folgen…

Solange du stärker als die Angst bist… bist du bereit, zu kämpfen, zu verändern, zu vertrauen und deinen Weg zu gehen. Du hast nichts zu verlieren… außer dieses Leben. Also fange an, es ZU LEBEN!

(Sylvia Raßloff)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.