Danke von Herzen für diese so schöne erneute Rückmeldung zu meiner berührenden Tierkommunikation mit Loki im letzten Jahr (https://www.tiere-verstehen.com/loki/), dessen Leben leider viel zu früh und tragisch endete… und zu meinem Gespräch und der Begleitung für Socke, über den ich die Tage berichtete… Danke liebe Alexandra <3

“Liebe Sylvia,

Vielen Dank! Es ist einfach grosses Glück, dies alles durch deine Hilfe erfahren zu dürfen. Ich habe mittlerweile so viel inneren Frieden gefunden, in mir hat sich ein großes Gefühl des Friedens ausgebreitet. So ein wissender Frieden. Das habe ich dir zu verdanken. Auch Socke hat mich heute wieder so wissend angeschaut. Er wirkte gelöst. Oder bin ich es, der gelöst ist? Wahrscheinlich ja, stimmts? 😊

Eines möchte ich noch loswerden, auch wenn es dabei nicht um Socke geht. Aber um Loki. Nachdem ich dein Gespräch mit ihm gelesen hatte – sein plötzlicher Tod hat mir den Boden unter den Füßen genommen – fand ich genau wie jetzt, dieses sich in mir ausbreitende Gefühl des Friedens, der Ruhe. Ich habe mir vor meinem inneren Auge vorgestellt, wie er sich einrollt, wie er es immer gemacht hat, und in meinem Herzen Platz nimmt. Dieses Bild hilft mir heute noch sehr viel, wenn ich ihn mal wieder so sehr vermisse. Danke Sylvia ❤

Und ja, ich möchte dich bitten, Socke mit einer Heilreise zu unterstützen. Ich hatte zwei Schlüsselmomente mit ihm. Am Samstag Abend hatte er Probleme mit dem Kreislauf, auf der Weide bzw. im Offenstall, in dem er tagsüber mitläuft, dort hat es auch andere Oldies, es war sehr drückend bei uns. Er hat mir ganz deutlich gezeigt, was ihm möglich ist und was nicht. Er war sehr instabil. Langsam, so wie er konnte, sind wir in ein kühles Gebäude gelaufen und dort wurde es zusehends besser. Ich dachte schon, es wäre soweit 😔 Ich war ganz ruhig und hatte überhaupt keine Angst.

Am nächsten Tag schaute er mir Heu kauend ganz tief in die Augen. Ich sitze oft lange bei ihm und verbringe so Zeit mit ihm. Er hat lange den Blick gehalten. Und ich fühlte, dass er wusste, dass ich “soweit” bin. Es war, als ob er lächelte. Milde und liebevoll. Ich weiß nicht, wie ich es erklären soll, es ist ein Gefühl. Seit eurem Gespräch kann ich mich ganz auf ihn konzentrieren und die Zeit, die uns bleibt und bin nicht mehr ständig mit meinen Ängsten beschäftigt. Das macht mich so glücklich und frei für ihn. ❤

Ich kann nicht oft genug sagen, wie dankbar ich dir dafür bin. Mir haben sich dadurch neue Welten eröffnet. Zumindest einen Spalt und ich kann durchschauen. Etwas trage ich noch auf dem Herzen, bereits nach Lokis Gespräch, hatte ich den innigen Wunsch das / die Seminare bei dir zu besuchen. Diese verlorene Fähigkeit wieder auszugraben. Da ich aber Socke seit Jahren nicht mehr alleine lasse, da ich seine Pflege keinesfalls aus der Hand geben möchte, wird dies noch etwas warten müssen. Aber heute schon freue ich mich, dich zu treffen.

Danke für alles, Sylvia, deine Nachrichten sind für mich von unschätzbarem Wert.

Sei herzlich umarmt ❤
Alexandra und Socke”

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.