Oft fragen wir uns… besonders, wenn der Tag kommt, an dem uns klar wird, dass die Reise mit ihnen endet… dass sie uns verlassen müssen… dass wir nicht mehr „ewig“ Zeit haben – ob wir ihnen genug Liebe gegeben haben… in ihrem Leben… bei uns… genug Zeit… mit uns… Ob sie glücklich waren… ob wir alles richtig gemacht haben…? Und leise erinnern wir uns an die Zeit, die wir so oft nicht hatten… wie oft wir „später“… „nicht jetzt“ gesagt haben… und auch… an all das, was wir falsch gemacht haben… vielleicht, weil wir es nicht besser wussten… damals, vor langer Zeit… Es tut weh… daran zu denken… Ach, könnten wir sie doch nur zurückholen… und alles anders, alles besser machen… Jetzt.
Das sind die Gedanken… die schleichend kommen… mit den Erinnerungen… die herumgeistern in unserem Kopf… jetzt, wo die Zeit endlich ist… und dann… wenn sie nicht mehr da sind… weinen wir um sie… und auch, um das, was wir versäumten… bereuen die Momente, die wir vielleicht ungerecht, ungehalten, genervt waren… damals, als wir noch alles perfekt machen wollten, als wir nicht wussten… was wir heute wissen…

Die Tiere verzeihen uns… egal, was wir getan oder versäumt haben, wie wenig Zeit wir hatten… Sie haben uns immer verziehen… und sie werden es immer wieder tun… Sobald wir ihnen die Hände entgegenstrecken… und uns entschuldigen… sie bitten, uns unsere Fehler zu verzeihen… werden sie sie immer annehmen… Nicht später, nicht irgendwann… sondern im selben Moment… werden sie uns die Tränen vom Gesicht lecken… und uns verzeihen… Wie dankbar bin ich dafür… Und wie sehr können wir von ihnen lernen… wenn es darum geht, Menschen Fehler zu verzeihen… Menschen, die uns wichtig sind… die wir lieben… Entschuldigungen anzunehmen und demjenigen die Chance geben, es besser zu machen… solange wir die Möglichkeit dazu haben…

Die Tiere sind so weise und liebevoll und wir können ihnen nur immer wieder für all das danken, was sie für uns tun… was wir von ihnen lernen können… Nein, man kann nicht immer alles richtig machen… schon gar nicht über so viele Jahre… Wir alle sind nicht perfekt, gehen mit unseren Tieren durch die Höhen und Tiefen des Lebens… und die Tiere erwarten das auch nicht… Im Gegenteil, sie verstehen uns oft besser, als wir uns selbst verstehen… begleiten uns, lieben uns, helfen uns und verzeihen uns so oft… dass wir einfach nur “menschlich” sind! Wenn wir sie lieben… aus der tiefsten Tiefe unseres Herzens… auch damals, als wir es noch nicht besser wussten… haben wir gelernt… auch, aus unseren Fehlern… haben uns verändert… nicht zuletzt durch sie… weil wir gar nicht anders können, als der Mensch sein zu wollen… den sie ein Leben lang in uns sehen…
Nur eines werden wir wohl niemals schaffen… ihnen all das zurückzugeben, was sie uns geben… Kein Mensch kann das… Aber wir können sagen, wir haben es zumindest versucht!

© Sylvia Raßloff

Sie möchten mich unterstützen?

Wenn Ihnen meine Arbeit und meine Beiträge gefallen, können Sie mir gerne eine Unterstützung über PayPal zukommen lassen. Ich bedanke mich von Herzen!

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.