Ich hab gerade Tränen in den Augen… wie schön das ist… Der kleine Captaingerade aus schrecklichen Verhältnissen in Ungarn gerettet… als Therapeut… heute zu Besuch bei Jens, der einen Schlaganfall hatte… Gänsehaut… Seht Ihr, was ich sehe?… Wie gut das tut… Ja, sie sind die wahren Heiler Gerade die, die aus der Dunkelheit kommen, die selbst so viel Schlechtes erlebten… Es ist unglaublich berührend…

“Nein… Nicht wir sind es… die sie retten… sondern SIE UNS…

Solange du kein Tier geliebt hast… wird ein Teil deiner Seele nie erwachen. Die Tiere sind unsere letzte Verbindung zur Natur… und damit zu uns selbst. Sie führen uns zurück zum Gefühl… zum Mitgefühl… zur Herzens-verbindung… zeigen uns, was wahre Liebe ist… Bedingungslos. Sie lehren uns menschlich… und gleichzeitig menschlicher zu sein… lehren uns, die Menschen zu lieben… so wie sie uns lieben, uns immer wieder eine Chance geben… Sie lehren uns Verzeihen. Gerade die, die so viel Schlechtes erlebt haben… sind die, die die größten Lehrer sind. Sie sind es, die den Schmerz tief in unseren Seelen erkennen… weil es ihr eigener ist. Sie kommen von der Dunkelheit ins Licht… Wer nicht mit dem Herzen sieht… der sieht sie nicht. Egal, was ihnen angetan wurde… sie sind bereit, uns jederzeit Beistand zu geben… uns zu trösten, für uns da zu sein. Sie heilen unsere verletzten Seelen… einfach so… durch ihr Sein. Ohne etwas dafür zurückzuverlangen… Sie sehen nur unser Innerstes selbst… Nicht, was wir haben, was wir sind… ob wir krank sind, alt, oder behindert. Sie sind jeden Tag unser Spiegel… für das Gute, das wir sein könnten… sind so oft die “besseren Menschen”… als wir. Sie schenken uns ihre Freundschaft, ihre Nähe, ihr Vertrauen… und machen uns das größte Geschenk, das wir je erhalten können. Und sie bringen uns zusammen… die Menschen… deren Herzen gleich schlagen… die niemals aufhören werden, für sie zu kämpfen. Was wäre die Welt… was wären wir… ohne sie? Wir können so viel von den Tieren lernen… dann wäre diese Welt eine Bessere!”

(Text: Sylvia Raßloff)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.