Manchmal ist es so, dass Menschen den Tod eines Tieres nicht verarbeiten können, selbst nach Jahren nicht, vor allem, wenn dieser plötzlich und unvorbereitet kommt… die unausweichliche Entscheidung, sie zu erlösen. Hier können die Seelengespräche eine sehr große Hilfe sein, um nochmal mit ihnen Kontakt aufzunehmen, Fragen zu klären und Dinge, die ungesagt blieben, weil alles einfach viel zu schnell ging. Danke von Herzen für diese berührende Rückmeldung zu meiner Tierkommunikation mit Masha ♥ wundervolle Seele, die aus Spanien kam und aufgrund ihrer Krankheiten so eine große Kämpferin war. Es war und ist eine sehr tiefe Verbindung und unendliche Liebe, so viel Dankbarkeit! Ja, sie wünschen sich so sehr, uns wieder glücklich zu sehen… und es macht mich sehr glücklich, wenn ich helfen kann, mit dem schmerzhaften Verlust besser umzugehen…

“Liebe Frau Raßloff,

ein Gefühl der Angst und des Zweifels haben mich lange abgehalten, Ihre Kommunikation mit meiner Masha zu lesen. Was ist, wenn alle meine Befürchtungen eingetroffen sind? Habe ich alles richtig gemacht in Mashas Leben? Hat Masha mir verziehen, dass ich meine Maus so unvorbereitet über die Regenbogenbrücke habe gehen lassen?

Nun habe Ihre Zeilen gelesen. Dank Ihrer Kommunikation kann ich nun endlich beginnen, meinen inneren Frieden wieder zu gewinnen. Die Gewissheit, dass Masha mich immer noch unendlich liebt, mich sehr vermisst und sehr oft bei mir ist, geben mir wieder Lebenskraft und positive Energie. Der Schmerz über Mashas Tod beginnt sich zu verändern. Es kommen immer öfter die schönen Erinnerungen an die langen Spaziergänge mit meiner Maus, an ihre Zärtlichkeit, an ihr Vertrauen, an ihre Liebe.

Der plötzliche und unvorbereitete Gang über die Regenbogenbrücke für meine Seelengefährtin, das für mich das Schlimmste war, was ich bisher in meinem Leben entscheiden musste, liegt nicht mehr so schwer auf meinem Herzen, da sie gut in der anderen Welt angekommen ist und sich dort sehr wohlfühlt mit ihren Hundekameraden/innen. Sie hat das Licht erreicht und wartet nun auf mich. Ich sende Ihnen eine herzliche Umarmung und ich bin Ihnen so unendlich dankbar!

Liebe Grüsse

Conny

P.S. Sie können diese Zeilen sehr gerne veröffentlichen, vielleicht als Hilfe für jemanden, der in der gleichen Situation wie ich ist.”

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.