Oska, der der noch nie ein Zuhause hatte… der aus schrecklichen Verhältnissen gerettet wurde – angebunden, ohne dass er sich bewegen konnte, fast kein Futter, kein Wasser. Abgemagert und traumatisiert kam er damals ins Tierheim… Seine Menschen haben ihn an Weihnachten persönlich aus Spanien geholt… “Driving Home for Christmas”… Ich durfte mit ihm sprechen, ihn auf seine große Reise und all das, was ihn in seinem neuen Leben erwartet, vorbereiten… Gibt es etwas Schöneres… als “nach Hause kommen”? (Gänsehaut…)

“Liebe Sylvia,

Schätzchen Oska ist sich sowas von im Herz breit gemacht… im Eiltempo. Gesten abend war es sehr schön, er hat ab 19 Uhr in seinem Körbchen gelegen und ist zur Ruhe gekommen. Wir haben ihn abwechselnd gekrabbelt und geherzt, was er sichtlich genossen hat. Es und er ist fantastisch und total neugierig. Er lebt sich prima ein und hat sich direkt ins Herz gestemmt. Wir können Dir, Sylvia, nicht genug danken, für Deine tolle Begleitung.

Ich versuche mal das Video vom Meer mitzusenden. Vielleicht kannst du es abspielen.

Herzlichste Grüße,
Peter und Susanne”

Jaaa, das Meer… genau so sah ich ihn in meiner Heilreise… Wunderschön! Danke Oska Susanne und Peter für euer Vertrauen…

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.