Auch wenn dieser Neumond für uns unsichtbar bleibt… so sind sie doch spürbar da und wirken auf uns… diese intensiven kosmischen Energien, die in diesem kraftvollen Zyklus, dem alles Leben folgt, alle 28 Tage etwas Neues beginnen lassen.

Es geht um Gefühle in dieser Zeit… um Emotionen, die sehr tief gehen, aber auch um alte Verletzungen. Vielleicht reagieren wir mehr als sonst sehr gefühlsbetont… denn dieser Neumond steht im Zeichen des Krebses und es gibt wohl kein anderes Sternzeichen, das sich mehr von seinen Gefühlen leiten lässt. Doch letztendlich geht es bei uns allen tief in unserem Inneren um die Suche nach Harmonie, nach wahren Gefühlen, nach Gleichklang und Verbindung… und vielleicht ist gerade jetzt auch die Zeit, wo Dinge ans Licht, ja ausgesprochen, angesprochen werden wollen, die uns schon lange beschäftigen.

Vielleicht müssen wir uns endlich “Luft machen”, um aus dieser Enge auszubrechen – in die wir uns selbst eingeschlossen haben, vielleicht um uns zu schützen – damit wir wieder frei atmen, wieder durchatmen können. Egal, ob es laut oder leise geschieht oder impulsiv… aber es WIRD an die Oberfläche kommen, was uns tief berührt hat oder sehr weh tat… vielleicht vor langer Zeit. Die Seele möchte glücklich sein… und vielleicht führt sie uns gerade jetzt noch einmal genau da hin, wo etwas noch nicht ganz ausgeheilt ist tief in uns drin (und früher oder später sowieso).

Vielleicht brechen wir „scheinbar ohne Grund“ in Tränen aus oder ein auf den ersten Blick unscheinbares Ereignis – eine Begegnung, ein Gespräch, eine Melodie – weckt plötzlich diese alten Emotionen und zieht uns nochmals zurück in die Vergangenheit… zu dem, was uns verletzt, uns unseren Mut, unsere Kraft, unsere Stärke genommen hat und uns im Verborgenen immer noch schwächt… um hinzuschauen und es endlich loszulassen, um zurückzufinden zu uns selbst… denn nur dort können unsere seelischen Wunden heilen, können wir uns wieder aufrichten, zu unserer wahren Größe und Stärke zurückfinden und aus uns selbst heraus heilen.

Oh ja, Ihr Lieben, es wird in die Tiefe gehen… um endlich loszulassen, was uns schmerzt. Es wird emotional, definitiv… aber es wird GUT! Denn WIR SIND Gefühl… das ist es, was uns trennt und auch verbindet. Wir sind Licht, wir sind Liebe – nicht zu vergessen auch für uns selbst – die gelebt werden möchte. Das ist das Feuer, das in uns brennt und die Energie, die uns antreibt, wenn wir unserem Herzen folgen, unsere Stimme wieder hören und in UNSEREN Weg vertrauen.

(Sylvia Raßloff)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.