Danke von Herzen für diese wundervolle Rückmeldung zu meiner Tierkommunikation mit Nele <3 und zu meinen Seminaren. Wow… Ja, es kann sich so unglaublich viel ändern, sobald wir anfangen, mit ihnen zu sprechen, können wir den Tieren so viel helfen… und “weil wir sie lieben, weil sie uns wichtig sind… wollen wir sie auch verstehen.”

“Liebe Sylvia,

deine Kommunikation mit Nele war sehr aufschlussreich und berührend. Du hast unser kleines Blumenkind sehr treffend beschrieben. Sie musste sich ins Leben kämpfen und ihr Trauma hat sie der Uniklinik zu verdanken, für die Nele mit ihrer Gaumenspalte ein perfektes Versuchskaninchen war. Wie du beschrieben hast, war sie dem Tod schon sehr nah.

Ich bin heute noch dankbar, dass ich auf mein Bauchgefühl gehört habe und sie einfach rausgeholt habe, auch ohne zu wissen, wie es weitergeht. Es hat sich gelohnt. Nele musste trotzdem noch zwei Operationen über sich ergehen lassen, allerdings mit wesentlich besserer Betreuung und Fürsorge in der Tierklinik Oberhaching.

Du hast die Problematik im Kieferbereich gut erkannt. Sie hat noch immer Einschränkungen, kommt aber mittlerweile gut damit zurecht. Was geblieben ist, ist ihre Angst vor dem Tierarzt und ihre Unsicherheit. Ihre Freude über das Leben, gibt sie uns jeden Tag überschwänglich zurück. Wir haben nun alle deine genannten körperlichen Beschwerden abklären lassen und so stand letzte Woche der Termin in der Tierklinik an, um nach ihren Zähnen zu schauen.

Da ich durch dein Basis Seminar der Tierkommunikation gelernt habe, wie wichtig es ist, die Tiere vorzubereiten und mit ihnen zu sprechen, habe ich das gleich ausprobiert. Es war erstaunlich! Bisher musste ich Nele immer in die Klinik tragen, oder sie ist mir vor der Türe ausgebüxt! Das letzte mal kam der Tierarzt sogar zum Auto, um ihr da die Beruhigungsspritze zu geben. 😳🙈 Heute ging sie an der Leine ohne Probleme mit!

Im Wartezimmer hat sie etwas gezittert, aber es war im Großen und Ganzen viel entspannter! Die Mama von Nele “Milli” war auch dabei und auch sie hat sehr viel Angst vor dem Tierarzt. Ich hatte ihr aber vorher erzählt, dass Sie gar nicht dran kommt, sondern nur dabei ist, um Nele zu unterstützen. Auch sie ging ohne Probleme mit in die Klinik und lag bis auf einen kurzen Moment entspannt neben uns!

Liebe Sylvia, ich danke dir für alles! Ich bin froh, dass ich dich “gefunden” habe und dadurch viel über meine Hunde und auch über mich erfahren habe!

Ganz liebe Grüße auch von Milli und Nele <3
Claudia

P.S. Das Foto entstand neulich bei einem Spaziergang. Beide waren außer Rand und Band und Milli hat Nele beim Schwimmen keine Chance gelassen 😂 Wir sind glücklich für die Zeit, die wir mit unseren zwei Mäusen haben!”

Danke liebe Britta für deinen Kommentar dazu auf FB: “Ich freue mich immer total über solche Meldungen!! Für die, um die es geht, weil es sooo toll ist; für Dich, weil es auch für Dich sooo wichtig und schön ist und für uns, die Deine Seminare besucht haben, weil es Mut gibt und uns pusht und natürlich auch für die, die Deine Seminare noch nicht besucht haben, weil es zeigt: JA, es ist möglich! 😍🤗”

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.