“Diese Worte aus einem alten Song von Nena… sind so unglaublich wahr…. Ja, zu lieben heißt, Mut zu haben… immer wieder… für die einzustehen, die wir lieben… sie zu schützen… so, wie sie es für uns tun… jederzeit… ohne zu fragen… dazusein, uns vor sie zu stellen, die Stimme zu erheben… zu kämpfen, wenn es sein muss… Zu lieben heißt… zu führen, durch die Dunkelheit, durch jede schwere Zeit… stark zu sein… wenn der andere schwach ist, zu trösten… dazusein… nicht aufzugeben… auch wenn es schwierig wird… zu lieben, auch wenn es nicht perfekt ist… so, wie wir alle nicht perfekt sind… Zu lieben, trotz aller Schwächen und Fehler… versuchen, zu verstehen, zu helfen… und auch… in den Spiegel zu sehen… bereit zu sein, uns selbst zu sehen… zu verändern, zu wachsen… zusammen zu gehen… Ja, Liebe wird aus Mut gemacht… Mut zu haben, unsere Herzen zu verschenken, voll und ganz… alles zu geben… wohl wissend, sie können nicht ewig leben… Mut zu haben… auch wenn das Herz zerbricht… am Ende des Weges… wenn das Licht erlischt… Liebe wird aus Mut gemacht… Vielleicht können wir es dann erst richtig verstehen… wenn wir am Ende des gemeinsamen Weges stehen… Wenn es heißt… unter Tränen stark zu sein, um sie zu tragen… so, wie sie uns getragen haben, ein Leben lang… Wenn es heißt… loszulassen… die, die wir doch So sehr lieben… und zu vertrauen… zu heilen, irgendwann… um Mut zu haben… uns neu zu verlieben.”

© Sylvia Raßloff

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.