Wir alle sind seit Neujahr geschockt und viel wird diskutiert, wie das passieren konnte… weil wir nicht wissen, wohin mit diesen schrecklichen Gedanken und Gefühlen… doch vielleicht geht es gar nicht darum, die “Schuldigen” zu suchen, zu streiten, einander anzugehen… Vielleicht sollten wir alle einen Moment innehalten und der verstorbenen Seelen gedenken… sie in Licht und Liebe hüllen, damit sie Frieden finden…

Vielleicht sollten wir alle – in ihrem Namen – einen Augenblick schweigen und all das überdenken, was auf dieser Welt passiert. Für diese Seelen… und für alle anderen, die durch Menschen leiden und sterben… Jeden Tag und genau in diesem Moment… Wir alle sind Geschöpfe Gottes. Wir sind alle EINS… und jedes Wesen hat das Recht, auf dieser Welt glücklich zu leben…

Wir alle tragen die Verantwortung hierfür… sie zu schützen. Wir alle haben die Pflicht… durch unser Leben und Handeln, Tierleid zu verhindern. Diese Welt ist nicht perfekt… und vielleicht wird sie es auch niemals sein… doch jeder Einzelne von uns sollte alles dafür tun, sie so gut, wie möglich zu machen! Für uns… für die, die nach uns kommen… und vor allem für die, die uns anvertraut wurden…

Für die Tiere… für unsere Natur… für Mutter Erde…

(Sylvia Raßloff)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.