Stille fühle ich… ganz tief in mir drin… und draußen in der Natur. Alles möchte zur Ruhe kommen… endlich. Ruhen. Ausruhen. Das Alte mit Liebe verabschieden, einhüllen, ruhen lassen. Alles ist gut. Verbundenheit, ja Dankbarkeit fühle ich. Lese Weihnachtspost… Wünsche, Grüße, Geschichten, Erinnerungen… Von Herz zu Herz und Seele zu Seele… (“Es ist ein Riss in allen Dingen…” Danke Britta… Mit Tränen in den Augen und einem Lächeln im Gesicht…) Ich freue mich, weil ich mir gerade vorstelle, wie die Hunde und Menschen im Tierheim Futrinka sich über die Päckchen freuen. Es haben so Viele an sie gedacht. Es weihnachtet… Ich freue mich einfach so sehr, weil so viele Herzen gleich schlagen. Und ich freue mich auf alles, was kommt. Es weihnachtet… nein… nicht in den Geschäften… sondern im Herzen

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.