Danke von Herzen für diese Rückmeldung zu meiner Tierkommunikation und Heilreise (Energiefeld-Heilung) für Hase (bald 23 Jahre alt) der seiner Besitzerin seit einigen Monaten wegen immer wiederkehrender Entzündungen und Problemen im Bewegungsapparat große Sorgen bereitet… und zwischenzeitlich auch der Gedanke, den letzten Weg mit ihm zu gehen, falls es keine Besserung mehr gibt…

“Liebe Sylvia,

ich könnte weinen vor Freude. Hase läuft wieder fast normal!

Dadurch, dass die Pferde wg. des Sturmtiefs nicht raus konnten, läuft er durch das lange Stehen in der Box natürlich noch etwas steif, aber nach ein paar Minuten wenn er sich eingelaufen hat, läuft er viel, viel besser hinten als noch vor ein paar Tagen. Ein ganz kleines bisschen dreht er den rechten Fuß hinten noch, was für mich ein Zeichen ist, dass er links doch noch nicht 100% belastet, aber es ist so viel besser geworden.

Ich laufe mit ihm jetzt auch wieder jeden Tag an der Hand, damit er sich erstens bewegt (auf der Koppel bzw. Paddock läuft er ja dann doch nicht so viel) und zweitens auch wieder langsam in seinen normalen Bewegungsablauf reinkommt.

Er bekommt wg. seinen Verspannung jetzt jeden Tag (anstatt alle zwei Tage) seine Magnetfelddecke für ca. 30 Minuten drauf und ich mache mit ihm die Lockerungsübungen, die mir Hases Osteopathin bei seiner letzten Behandlung im Sommer 2017 gezeigt hat. Die tun ihm auch richtig gut.

Am 18.01. kommt dann auch noch der Zahnarzt (der, der ihn auch in der Klinik letzten April behandelt hat, wo du uns begleitet hast) und macht ihm die Zähne, dann dürften die Verspannungen im Kiefer auch besser werden.

Er ist insgesamt einfach wieder viel besser drauf. Seine Augen sind auch wieder ganz wach und er hat wieder dieses Glänzen in seinen Augen. Und frech ist er. Mein Seelenpferd….! Ich kann dir gar nicht genug danken, was du für ihn getan hast. Hase ist dir mit Sicherheit auch sehr dankbar.

Wir hören bald wieder voneinander. Eine weitere Heilreise wird ihm ganz sicher gut tun!

Ganz liebe Umarmung
Katharina & Hase”

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.