Es heißt, dass wir auf unserer letzten Reise, in dem Augenblick, in dem wir aus diesem Leben scheiden, am Ende eines Tunnels stehen, vor einem hellen, wunderbaren Licht. Und dass wir einen Film sehen über uns. Eine Rückschau auf unser Leben. Die, die schon einmal diese Grenze zwischen Leben und Tod überschritten haben, erzählen, dass sie überrascht waren, denn es sind nicht die Szenen, die wir erwarten würden – die bedeutenden Meilensteine unseres Lebens – auch nicht die materiellen Dinge, die wir erreicht haben – sondern kleine Momente des Glücks, die uns vielleicht nie so aufgefallen sind, Augenblicke, die uns am meisten berührt haben, aber längst vergessen waren… und vor allem die Situationen, in denen wir aus reiner Liebe gehandelt haben…

Doch was ist Glück? Glück ist kein Ding! Dinge bleiben nicht in Erinnerung… Glück ist ein Gefühl… tief drinnen im Herzen. Ein Gefühl von Nichts mehr wollen und Nichts vermissen… Es ist Verzaubertsein in Momenten, die viel zu schnell vorbei sind. Es sind Erlebnisse und Augenblicke, die oberflächlich betrachtet, oft ganz klein und unbedeutend waren. Glück ist ein Schmetterling… Es ist fühlen, lachen… berauscht sein von Stille… einfach SEIN. Es sind die Begegnungen mit Menschen und Tieren, die uns berühren… die uns wirklich glücklich machen… und an die wir uns erinnern werden, wenn wir alt sind. Und vor allem ist Glück all das, was wir aus reiner Liebe tun… „Wer andere glücklich macht, wird glücklich!”

(Sylvia Raßloff)

Bitte seid für die da, die euch brauchen… seid füreinander da… immer, und besonders in dieser Zeit. Vielleicht kommen Gelegenheiten nie wieder… Gebt so viel, wie Ihr könnt! Nähe, Halt, Geborgenheit, Gespräche… Liebe! Die Sprache der Herzen… kann man nicht verbieten ♥

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.