Auch Flauschi ist sehr krank… die letzten Monate ging es ihr recht gut, doch nun geht es ihr wieder schlechter und auch sie hat keine gute Diagnose vom Tierarzt. So viele Fragen sind offen und deshalb hat sich ihr Frauchen an mich gewandt, um mit ihr zu sprechen – wie sie sich fühlt, ob sie Schmerzen hat, ob sie gehen möchte oder was man tun kann, um ihr zu helfen, auch was sie früher erlebt hat – und all das zu sagen, was sie ihr noch sagen möchte, was ihr am Herzen liegt. Danke für die so schöne und berührende Rückmeldung zu meiner Tierkommunikation und dass ich einen Teil veröffentlichen darf <3 (Übrigens ist es oft so, dass die Tiere sich freuen, sobald wir mit ihnen Kontakt aufnehmen und dies auch deutlich zeigen.)

“Liebe Sylvia,

herzlichen Dank für das umfangreiche Gespräch mit Flauschi!

(Interessanterweise kam sie bereits kurz nachdem du mir geantwortet hast, dass du mit ihr sprechen wirst, aus ihrem Rückzugsschrank raus und kam zu mir auf die Couch. Das hat sie schon ein paar Tage nicht mehr getan. Sie hat mich auch angemaunzt und wollte was zu fressen. Nicht viel. Aber immerhin!)

Es geht ihr einen Tick besser zwischenzeitlich. Sie frisst, wenn auch nur ganz wenig. Vorgestern war sie fast den ganzen Tag im Garten und hat die Sonne genossen. Abends kommt sie aus dem Schrank und liegt auf mir. Ich habe mir gestern noch einmal alle Baustellen ihres Körpers ins Gedächtnis gerufen und habe versucht, ganz viel Gutes zu schicken.

Inzwischen ging sie auch wieder in den ersten Stock. Das hat sie die Tage davor nicht mehr gemacht. Sie war nicht mehr so apathisch und kommt auch in die Küche und maunzt mich an, wie sie es immer gemacht hat, wenn sie Hunger hatte. Sie schnuppert aber nur und geht dann. Immerhin frisst sie seit heute Abend wieder Leckerle. Ihr Befinden schwankt jedoch und dann kommt sie wieder nur ab und zu raus zum Trinken.

Morgen Nachmittag bin ich wieder bei der Tierärztin. Ich werde ihr sagen, wo sie noch nachgucken soll und hoffe, sie lässt sich darauf ein. Einige der von dir beschriebenen körperlichen Probleme stimmen mit meinen eigenen überein. Ich weiß, dass Tiere ihre Menschen spiegeln können… Kurz, bevor es Flauschi aktuell wieder so schlecht ging, ging es auch mir, wie beim letzten Mal, nicht gut. Ich hoffe, ich übertrage das nicht auf sie!

Vom Rest der Email war ich sehr berührt! Ich lese es immer wieder und finde trotzdem jedes Mal etwas Neues heraus und verstehe von mal zu mal mehr! Ja, sie ist wirklich eine ganz ganz liebe Seele. Wir hängen richtig fest aneinander!

Auf deiner Homepage schreibst du, dass die Tierkommunikation eigentlich jeder lernen kann. Das würde mich sehr interessieren, denn ich hatte schon öfter ganz besondere Begegnungen mit Tieren!

Ich danke dir noch einmal für deine wundervolle Arbeit und würde gerne eine Heilreise für Flauschi “buchen”!

Liebe Grüße, Sandra und Flauschi”

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.