Immer wieder heißt es, man solle die Tiere nicht “vermenschlichen”… Oh, wie wahr… denn es tut so gut, dass sie keine Menschen sind! Weil sie gut sind… genau so… wie sie sind. Diese wundervollen Wesen. Weil sie denken, fühlen, lachen, lieben, leben… weil sie Träume haben… Herz und Seele sind… genau wie wir – und doch so anders – haben sie uns doch einiges voraus. Wir können so viel von ihnen lernen… weil sie nicht all unsere menschlichen Fehler besitzen.

(Sylvia Raßloff)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.