Ja, es hat immer auch etwas mit uns zu tun… denn wir sehen alles, was uns begegnet, die Welt um uns herum immer auch durch unseren eigenen Filter… jeder für sich, durch das, was er erfahren/erlebt hat und was wir in uns tragen. Sehen wir die Welt nur voller Hass und Lügen, so ist es vielleicht in uns selbst ein Anteil dessen, was wir verdrängt haben, was uns schmerzt, verletzt hat, was noch nicht bearbeitet ist.

Sehen wir die Welt voller Traurigkeit und Leid, dann ist es ganz sicher auch unsere eigene Traurigkeit… sind es vielleicht die Narben, die wir selbst auf unserer Seele haben, und die das Außen uns vermehrt zeigt. Sehen wir die Welt voller Egoismus und Lieblosigkeit, so ist es vielleicht die Liebe, die Nähe, nach der wir uns lange sehnten, nach der unsere Seele schreit.

Ja, die Welt ist auch ein Spiegel für uns selbst und deshalb kann auch nur hier die Heilung beginnen, bei UNS und tief in uns drin. Das Leben ist Licht und Schatten, beides ist auch in uns, und alles trägt eine Wahrheit in sich… doch es liegt an uns, was wir in unserem Inneren und damit im Außen nähren und verstärken, jeder für sich und wir alle zusammen. So Vieles zeigt sich gerade.

Sobald wir anfangen, den Schmerz, die Angst, die verdrängten Gefühle in uns selbst zu erkennen/anzuschauen, und vielleicht endlich loszulassen zu können, zu vergeben, hält es uns nicht länger fest, zwingt uns nichts mehr, immer wieder zurückzuschauen… Wir können weitergehen, sind endlich wirklich frei! Die Seele möchte lieben, sie möchte glücklich sein! Und sie möchte heilen.

Wenn wir anfangen, all das Gute, das Schöne, die Wunder zu sehen, werden sie sich uns mehr und mehr offenbaren… und auch geschehen. Denn das Leben ist Resonanz… und Gedanken prägen den Weg. Du bist die Welt… Wir alle sind Schöpfer und tragen die Kraft in uns, unsere Wirklichkeit zu erschaffen. Die Welt ist… wie wir sie sehen.

(Sylvia Raßloff)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.