schneller und tiefgreifender, als je zuvor… In Australien brennt es… toben verheerende Buschfeuer, denen die Menschen hilflos gegenüber stehen… Die Natur brennt, der Regenwald… Menschen sterben… und Millionen Tiere… Es ist schrecklich, die Bilder zu sehen. Doch wir können nichts tun… nur beten… für sie.

Auch wenn es diese Feuer in Australien schon immer gegeben hat, so wird das Ausmaß immer schlimmer. Es wird immer trockener… und vielleicht oder ganz sicher? hat dies auch mit den weltweiten Klimaveränderungen/der globalen Erwärmung zu tun. Nein, ich bin keine Klimaexpertin, ich kann es also nicht wissen… doch was ich weiß ist, dass sich diese Welt verändert… Es sind so Viele, die leiden, die weinen…

und wir fühlen uns so machtlos… Das Einzige, was wir tun können, ist BETEN… Und vielleicht sollen uns diese Katastrophen auch dazu auffordern, hinzusehen und nachzudenken… um vielleicht etwas langsamer und bewusster, ja, nachhaltiger zu leben – im Einklang mit der Natur, mit unseren Herzen – mit jedem einzelnen Schritt, den wir gehen…

Die Dinge wieder zu schätzen, nicht zu benutzen und wegzuwerfen… und zu erkennen, dass jeder Verzicht, jede Entscheidung, die wir in unserem Leben treffen, einen großen Einfluss haben kann. Wir alle hinterlassen einen Fußabdruck… und dieser sollte NICHT verbrannte Erde sein… sondern Liebe! Wir sollten alles dafür tun…

(Sylvia Raßloff)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.