Das Böse… die Angst, die Erinnerung, die jede Nacht wieder kam…

und vor der ich dich nicht beschützen konnte.

Die Zeit lässt die Schatten der Seele nicht verschwinden…

doch all das Gute, was du erlebst, all die Freude, all die Liebe… lässt sie nach und nach verblassen.

Nun schläfst du… und lächelst…

Das ist das schönste Geschenk…

Das Vertrauen und die Liebe eines Tieres, das den Glauben an die Menschen einmal verloren hatte…

© Sylvia Raßloff

1 Antwort
  1. Wiese, Marina sagte:

    habe das auch erleben dürfen bei zwei Pflegehunden und einem zugelaufenen, verletzten Katzerchen.Dies bleibt eine unvergessliche Bereicherung in meiner Seele zu sehen und zu fühlen, WIE die Tiere das Leben genießen – und mich dran teilhaben ließen

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.