“Liebe Sylvia ,

man kann kaum in Worte fassen, wie unbeschreiblich das Gespräch mit Sammy für uns ist. Ich habe mir gedacht, dass er Altlasten hat, aber was er mitgemacht haben muss und das als junger Welpe oder junger Hund, trifft uns ins Herz. Ja, ich habe von der Seelenwanderung gehört und irgendwie wusste ich es. Mein größter Trost, den ich hatte war das Buch von Penelope Smith “Tiere erzählen vom Tod” als Rooney gegangen ist, auch hatte ich ein Gespräch mit einer Kollegin von Ihnen. Das war vor 2 Jahren. Als ich Sie aber entdeckte, wusste ich, bei Ihnen bin ich richtig! Sie wohnen so weit weg und sind mir durch ihre Worte doch so nah! Rooney hat gesagt, das er Zeit unseres Lebens bei uns sein wird und so ist es. Sammy soll es gut haben, ich mache diese Woche noch Termine für die Physio. Was die Energetik betrifft, wie würde sie ablaufen, was für Kosten kämen auf uns zu? Auch werde ich an mir arbeiten, um Sammy Sicherheit zu geben und ihm vertrauen. Kann es sein, dass Sie heute mit ihm gesprochen haben gegen Mittag, es war so, als würde er woanders hinschauen und zuhören. Es tut mir so weh, dass er in jungen Jahren schon Schmerzen hat, zu seinen seelischen Problemen hinzu… Aber ist es nicht so, wie bei uns Menschen… Wenn die Seele gesund ist, ist es auch der Körper… Liebe Sylvia, ich sage jetzt einfach du, danke für alles, du bist eine wundervolle Frau.

Danke für deine Hilfe! Ganz liebe Grüße Beata”

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.