“Liebe Sylvia,

ich sitze hier am See und habe paar mal dein Mail gelesen. Natürlich mache ich mir viel Gedanken. Ich hatte gewusst, dass ich etwas falsch gemacht hab und dadurch kein Vertrauen entstanden ist. Ich wusste nicht, was er sagen wollte.

Ich weiß, dass er seinen eigenen Kopf hat. Dass bei Ihm Gesundheit angeschlagen ist, hatte ich wahrscheinlich weniger wahr genommen. Ja ich reite schief. Das stimmt. War früher Linkshändler. Heute hab ich an den Physiotherapeuten geschrieben und um einen Termin gebeten. Wir werden die Blockaden behandeln. Danach werde ich den Pferdezahnspezialisten anmailen und anfragen.

Ich muss leider immer wieder leise weinen, wie recht Picco hat. Ich stehe offen dazu. Ich möchte mich verändern, denn ich liebe Picco und meine Tochter liebt Picco auch. Ich verstehe Picco sehr gut, was er dir erzählt hat. Ich möchte gerne Vertrauen zu Ihm aufbauen. Ja, ich muss in mir arbeiten. Mir fällt es ehrlich gesagt schwer, die Gedanken, Gefühle und Bilder zu senden. Vielleicht sollte ich im Umfeld nicht zu stark darauf konzentrieren, was mich ablenkt und auch schreckhaft macht.

Ich habe mir sehr viele Gedanken gemacht. Gestern war ich bei Picco und hab mich bei Ihm entschuldigt. Ich sagte auch zu Picco, dass ich mich ändern möchte und von vorne anfangen möchte.
Ich werde mit Visualisierung üben und in mir arbeiten ohne Druck.
Ich fange in kleinen Schritten an, um eine Einheit aufzubauen.

Ich danke dir vom ganzen liebevollen Herzen für deine wunderbare Hilfe und Worte. Danke auch an Picco, was er zu dir gesagt hat und mich zum verstehen gebracht hat. Ich weiss, dass Picco ein tolles Pferd ist und möchte ihn um Verzeihung bitten. Ich danke Picco sehr für seine ehrliche Worte.

Ich danke dir vom ganzen tiefsten Herzen, dass du mit Picco kommuniziert hast.

Danke liebe Sylvia und eine liebevolle Umarmung
Ganz liebe Grüße Tina”

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.