Je älter sie werden… umso mehr sorgen wir uns um sie… wollen wissen, wie es ihnen geht… ob sie Schmerzen haben… wie sie mit körperlichen Einschränkungen und überhaupt mit dem zunehmenden Alter zurecht kommen… ob sie sich wohlfühlen… wir alles richtig machen…

“Hallo Liebe Sylvia,

vielen Dank für die Tierkommunikation mit Pia. Sie zeigt uns bereits so viel, was Du auch durch die Kommunikation bestätigt hast! Es freut uns so sehr, dass sie sehr zufrieden und dankbar ist.

Pia ist und bleibt natürlich die Chefin, auch wenn Charlie ab und zu versucht, ihren Posten einzunehmen. Ich denke Pia weiß das auch, da Charlie sie zur Hilfe holt, wenn er nicht weiter weiß.

Ich melde mich auch erst jetzt, da wir vorgestern bei einem Physioterapeuten waren. Der Tierartz dort meinte auch, dass ihre Probleme hauptsächlich von Verwachsungen/Athrose der Wirbelsäule kommen. Sie hat anschließend eine Physiotherapie bekommen, was sie auch hat mit sich machen lassen, bis auf die Hüften, da hätte sie beidseitig fast gebissen. Ich denke, dass hat ihr sehr weh getan. Wir haben Übungen gezeigt bekommen für Zuhause.

Ja, ich spüre auch, dass Pia sich wohlfühlt in ihrem Zuhause, gerade auch, wenn einer (natürlich am liebsten beide) von uns da ist. Und sie liegt auch in einem Körbchen mit einer Erhöhung. Das Körbchen ist beige, aber wir legen meisten orange/rote Decken rein (was du gesehen hast.) Und ich muss auch sagen, ich genieße es mit ihr. Ich bin sehr gerne Zuhause und genieße die Ruhe mit den Hunden.

Ja und es stimmt auch, dass ich in letzter Zeit viel geweint habe und mir Sorgen gemacht habe, wenn Pia nicht mehr da ist. Ich dachte immer, sie ist so auf meinen Mann bezogen, aber in letzter Zeit haben wir auch eine sehr enge Beziehung. Ich werde mir nicht mehr so viel Sorgen machen, mehr vertrauen und die Zeit mit ihr genießen.

Zu deinem Bild mit dem Wasser: Wir gehen fast täglich am Wasser vorbei, da die beiden wirklich sehr gerne ins Wasser gehen. Pia kann sehr lange schwimmen, was ihr auch sehr gut tut. Sie genießt es richtig. Ja und Charlie bekommt öfter seinen Rüffler, wenn er zu aufdringlich ist :)
Es ist schön, so viel Liebe und Dankbarkeit von Pia zu bekommen und spüren. Wir werden alles tun, damit sie sich weiterhin sehr wohl fühlt.

Vielen Dank noch einmal liebe Sylvia. Ich freue mich auf das Seminar im November!

Liebe Grüße Tanja”

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.