Manche Rückmeldungen dauern etwas länger und ich freue mich um so mehr, gerade zum Jahresende von so vielen Menschen und Tieren wieder etwas zu hören, mit denen ich gearbeitet habe. Danke von Herzen für diese berührende und wundervolle Rückmeldung zu meiner Tierkommunikation und Heilreise mit Floyd (17 Jahre), dem es nicht gut ging und der aufgrund seiner Erkrankung damals ziemlich abbaute…

“Liebe Sylvia,

zum Jahresende möchte ich mich ganz doll bei dir bedanken für deine Hilfe, deinen Beistand und dass du uns Menschen den Zugang zu einer Welt ermöglichst, in der wir mit den Tieren ebenbürtig, in Liebe und Achtung füreinander leben und kommunizieren können.

Danke für dein Gespräch und die Heilreise mit Floyd im Juni. Wie immer hat mich deine Rückmeldung dermaßen gerührt, berührt, beschäftigt, dass ich nicht in der Lage war, dir darauf zu antworten. Ich hoffe, du kannst das verstehen. Ich brauche dann irgendwie immer sehr viel Zeit, um all das zu verarbeiten und auch die Erkenntnisse und Konsequenzen zu leben.

Aber wie auch bei Pink damals, es war wie ein Wunder… nach eurer Heilreise hat Floyd plötzlich Appetit an einem der Nierendiätfutter gefunden – und frisst seitdem wieder wunderbar! Ich habe mir sehr zu Herzen genommen, was er über die Infusionen und unsere verbleibende Zeit gesagt hat. Wir geniessen unser Zusammensein in vollen Zügen. Floydi ist jetzt als Senior so unglaublich anhänglich und schmusig geworden…das ist auch für mich sooooo schön. Wir brauchen das beide…ganz viel zusammen zu sein, ganz nah beieinander zu sein. Körpernähe. Mit dem beidseitigen über 17 Jahre gewachsenen Vertrauen… einfach Balsam, Geborgenheit. Liebe.

Vor kurzem haben wir ein grosses Blutbild gemacht und die Ergebnisse waren bombig! Die Medikation scheint gut zu funktionieren. Floydi freut sich jeden Tag auf sein Leckerli! Er beschäftigt sich ausgiebig mit seinem Fummelbrett. Er ist nach wie vor aufgeweckt und interessiert. Zu Weihnachten hat er einen Kratzbaum bekommen, der es ihm erleichtern soll, von der Couch auf die Heizung und das Fensterbrett zu springen. All das Positive und dass er jetzt gerade so schön stabil ist, kam nach deiner Kommunikation und Heilreise mit ihm, Sylvia. Genau wie letztes Jahr bei Pink. Ich kann dir gar nicht genug dafür danken! Du bist solch ein Geschenk!

Du weisst ja, dass ich unbedingt irgendwann deine Seminare besuchen möchte, um die Tierkommunikation zu lernen. Jetzt wünsche ich dir aber erstmal ein gesegnetes neues Jahr 2018 voller Licht und Liebe.

Ganz arg liebe Grüsse schickt dir
Sandra”

Oska, der der noch nie ein Zuhause hatte… der aus schrecklichen Verhältnissen gerettet wurde – angebunden, ohne dass er sich bewegen konnte, fast kein Futter, kein Wasser. Abgemagert und traumatisiert kam er damals ins Tierheim… Seine Menschen haben ihn an Weihnachten persönlich aus Spanien geholt… “Driving Home for Christmas”… Ich durfte mit ihm sprechen, ihn auf seine große Reise und all das, was ihn in seinem neuen Leben erwartet, vorbereiten… Gibt es etwas Schöneres… als “nach Hause kommen”? (Gänsehaut…)

“Liebe Sylvia,

Schätzchen Oska ist sich sowas von im Herz breit gemacht… im Eiltempo. Gesten abend war es sehr schön, er hat ab 19 Uhr in seinem Körbchen gelegen und ist zur Ruhe gekommen. Wir haben ihn abwechselnd gekrabbelt und geherzt, was er sichtlich genossen hat. Es und er ist fantastisch und total neugierig. Er lebt sich prima ein und hat sich direkt ins Herz gestemmt. Wir können Dir, Sylvia, nicht genug danken, für Deine tolle Begleitung.

Ich versuche mal das Video vom Meer mitzusenden. Vielleicht kannst du es abspielen.

Herzlichste Grüße,
Peter und Susanne”

Jaaa, das Meer… genau so sah ich ihn in meiner Heilreise… Wunderschön! Danke Oska Susanne und Peter für euer Vertrauen…

Meine schönste Weihnachtsgeschichte…

Vor ein paar Monaten durfte ich diese Menschen beim schweren Abschied ihres geliebten Weggefährten und Seelenhund begleiten… (“Der Tod ist nicht das Ende… Er ist der Beginn von etwas Neuem…” Danke Bob ) und nun sind sie auf dem Weg zurück von Spanien, wo sie Oska persönlich abgeholt haben… und ihn nach Hause bringen… Diese wundervolle Seele – einer der vielen “Niemandshunde” – der gesehen wurde… (“Vergiss nicht, ihnen in die Augen zu schauen… denn da, wo du es vielleicht nicht vermutest… könnte Dein Seelengefährte auf dich warten…”) der noch nie ein Zuhause hatte… der aus schrecklichen Verhälnissen gerettet wurde – angebunden, ohne dass er sich bewegen konnte, fast kein Futter, kein Wasser. Abgemagert und traumatisiert kam er damals ins Tierheim… Nun reist Oska ins Glück… “Driving Home for Christmas” Wow!!! Ich durfte mit ihm sprechen, ihn auf seine große Reise und all das, was ihn in seinem neuen Leben erwartet, vorbereiten… Gibt es etwas Schöneres? Oh man… Ich bin im Herzen dabei… und könnte die ganze Welt umarmen…

“Hallo meine/unsere liebe Sylvia,

von Herzen möchten wir Dir für das schönste Weihnachtsgeschenk danken, was Du Oska und uns machen konntest. Wir freuen uns, an diesem „Weihnachtswunder“ teilhaben zu dürfen. Wir sitzen hier mit Freudentränen in den Augen und sind der Schöpfung dankbar für all die schönen Momente. Wir werden unseren Rohdiamanten mit Deiner Begleitung hoffentlich am Dienstag in die Arme schließen können, um gemeinsam unsere Reise fortzusetzen. Ich bin gespannt, ob er uns erkennt… Die Buschblüten haben uns leider noch nicht erreicht….aber Du hast Oska ja super vorbereitet. Nochmals ganz lieben Dank, dass Du Dir in der hektischen Vorweihnachtszeit soviel Zeit für uns und Oska genommen hast und ihm soviel Gutes, Positives hast zukommen lassen (ach ich kann es gar nicht alles in Worte fassen). Wir wünschen Dir und Deiner Familie ganz besinnliche Weihnachtstage… und insbesondere ganz viel Liebe und Nähe mit der Fillèr. Wir halten Dich auf dem Laufenden!

Alles Liebe, eine weihnachtliche und dankbare Umarmung,
Peter & Susanne”

Update von unterwegs: “Liebe Sylvia, wir haben Oska im Auto. Er war seeehr aufgeregt, aber im Moment ist er ruhig….es kamen kurz vorher noch zwei Hunde und alle habe sich beschnuppert und anschl. war Oska ruhiger. Dann kam das Abschiedskonzert der anderen Hunde… wow… Herzliche Grüße Susanne”

“Oska ist spitze im Auto…kein Mucks von ihm. DANKE Sylvia Wir fahren mit ihm ans Meer….”

Danke von Herzen für diese so schöne Rückmeldung zu meiner Tierkommunikation und den Heilreisen (Energiefeld-Heilung) für “Herrn Schwarz” Es ging um Vertrauen und seine Neigung zu Schreckhaftigkeit/Panik im Gelände, dieser Schalter, der sich umlegt, ganz plötzlich, was ziemlich gefährlich werden kann…

“Liebe Sylvia,

entschuldige, dass ich mich heute erst melde, aber ich musste Deine Mail mehrmals lesen und alles auf mich wirken lassen. Ich finde es supertoll, was Du in der Heilreise alles mit meinem Bubi gemacht hast. Mir ist gleich an dem Montag aufgefallen, dass er sich anders verhalten hat und einen gelassenen Ausdruck in den Augen hatte. Als ich deine Mail erhielt, wusste ich, dass das bereits der Beginn der Veränderung und der Wirkung war. Und es ist der Hammer…. Er ist grad ein absoluter Traum. Ruhig, gelassen…

Es ist so schön, mit ihm zu arbeiten. Er hört zu und ist konzentriert bei der Arbeit. Wir hatten jetzt auch schon zwei Situationen wo er kurz vorm anspannen war und ich hab gesagt, dass es ok ist und er ruhig weiter grasen darf. Und er hat mich angesehen, den Kopf gesenkt und weiter gegessen. Ich hatte Tränen in den Augen, ich habe mich so gefreut. Vielen herzlichen Dank, liebe Sylvia. Ich wünsche mir so sehr, dass er diese Ruhe und Gelassenheit behält, das wird ihm so gut tun. Das wird uns beiden gut tun….

Ich danke Dir von ganzem Herzen!!!! Schön, dass es Dich gibt und schön, dass Herr Schwarz und ich Dich finden durften!!! Danke, danke, danke!!! (Gerne darfst Du meine Zeilen veröffentlichen.)

Dir und Deinen Lieben ein wunderschöndes erholsames und besinnliches Weihnachtsfest und ein tolles 2018!

Herzliche Grüße
Herr Schwarz und Regina”

Danke von Herzen für diese Rückmeldung zu meiner berührenden Tierkommunikation und Heilreise (Energiefeld-Heilung) für Pepper (17) Wenn die Tiere alt sind, wenn sie krank sind – kürzlich Tumore festgestellt wurden – sind die Sorgen oft groß… Wie geht es ihnen, gibt es Schmerzen und was können wir tun… sind die Fragen, die ihre Menschen beschäftigen. Wir möchten ihnen die Zeit so schön wie möglich machen und es ist so Vieles, was es zwischen Mensch und Tier noch zu sagen gibt…

“Liebe Sylvia,

vielen Dank für die Heilreise und Deine Beschreibungen! Ich habe sie mehrmals durchgelesen, und obwohl ich nicht alles verstehe, so berührt es mich sehr und mir kommen die Tränen – aber diesmal vor Glück!

Es hört sich alles so friedlich und so schön an, mehr kann ich mir für Pepper gar nicht wünschen. Ich danke Dir! Ich liebe diese kleine Maus so sehr

Sie scheint mir auch ein bisschen fitter zu sein, sitzt wieder neben mir in der Küche, wenn ich das Futter vorbereite und läuft mir wieder mehr nach Ich selber bin tatsächlich auch etwas ruhiger geworden und mache mir nicht mehr SO viele Gedanken, dass sie bald gehen könnte.

Jetzt weiß ich, sie ist vollkommen befreit und gelöst und alles ist gut. Ich merke, es geht ihr besser und das ist die Hauptsache! Sie ist ja nun auch eine alte Dame! Aber sie nimmt wieder mehr am Leben teil und ich habe das Gefühl, sie ist sehr entspannt.

Liebe Sylvia, ich habe auf Facebook mitbekommen, dass Du auch einen lieben Senior hast… Niemand weiss, wieviel Zeit uns bleibt und wie sehr hoffe ich, dass Pepper irgendwann einfach einschläft… ohne Schmerzen, ganz friedlich.

Ich wünsche Dir eine friedliche und schöne Weihnachtszeit! Danke, dass Du Dir trotz allem Zeit für Pepper und mich genommen hast!

Ganz liebe Grüße und eine Umarmung,
Susanne”