Liebe Bonnie, heute wärst du 14 Jahre alt geworden… und heute möchte ich auch die Zeilen veröffentlichen, die mir dein Frauchen zu meiner letzten Tierkommunikation mit dir geschrieben hat… Als Nachruf und Erinnerung an eine ganz große Liebe und so wundervolle Seele <3 Isabell, ich sende euch eine feste Umarmung… Bin stolz auf dich!

“Liebe Sylvia,

endlich möchte ich Dir eine Rückmeldung zu Deinem Gespräch mit Bonnie geben. Ich war überwältigt, sprachlos, traurig, stolz, dankbar und voller Sehnsucht nach dieser so wundervollen Seele von Hund… Meine Seelengefährtin, sie ist so weise, ich bin zutiefst beeindruckt! Dein Gespräch mit ihr hat mich wirklich umgehauen… meine Bonnie, sie kennt mich, wie kein anderer, sie fühlt meine Zweifel, meine Sorgen, meine Ängste… es ist nicht zu beschreiben, aber sie war so viel mehr als „nur“ ein Hund! Wow, so eine alte, weise und liebevolle Seele. Ihre Worte tun mir so gut. Ich lese oft das Gespräch mit ihr, bin unendlich dankbar, dass genau Du Sylvia es warst, die mit Bonnie gesprochen hat! Du hast so viel Gutes in unserem Leben bewirkt, Dir werden wir auf ewig dankbar sein!

Ich bin so unheimlich berührt von Bonnies Liebe zu mir… Sie sieht so viel in mir, das ist einfach der Wahnsinn und ich fühle, dass sie recht hat, dass es meine Aufgabe ist, zu helfen, zu tragen und Großes zu tun. Nur muss ich anfangen, an mich zu glauben, es fällt mir so schwer, aber immer wenn ich anfange zu zweifeln, nehme ich ganz schnell Dein Gespräch mit Bonnie zur Hand, lese es, sauge es auf und weine natürlich… aus Dankbarkeit, vor Freude, aus Sehnsucht und vor Ehrfurcht. Wie können wir nur glauben, dass Tiere nur Tiere sind und uns nichts zu sagen haben? Bonnies Worte und Botschaften sind so weise, so tief, das hat bisher kein Mensch zu mir gesagt! Sie sind so viel mehr als „nur“ Tiere… Sie sind Wesen, die unsere Achtung und unseren ehrfürchtigen Respekt verdient haben! Ich bin so unendlich froh, dass ich mich getraut habe, Dich endlich um ein Gespräch mit ihr zu bitten, dass ich mutig war und diesen so wichtigen Schritt gehe: LOSLASSEN und VERTRAUEN.

Auch dass es richtig war, sie zu erlösen gibt mir unheimlich viel Frieden, keine Vorwürfe mehr, keine Zweifel… es gibt keinen perfekten Zeitpunkt… Ich bin so froh, dass sie im Kreise der Familie gehen konnte, dass wir alle dabei waren, uns von ihr verabschieden konnten, bevor sie eingeschlafen ist. Es war so wichtig. Nicht viele können das. Diese weise Seele, ich bin einfach sprachlos und vollkommen beeindruckt von ihrer Weisheit! Sie kennt mich so gut. Es ist erschreckend, sie kennt meine Träume, sie weiß, dass ich mit einem Auslandseinsatz immer so lange warten wollte, bis sie nicht mehr ist… es wäre ein Alptraum gewesen, wenn ich mich nicht von ihr verabschieden hätte können. Es ist alles gut so wie es ist… Sie macht mich so stolz! Ich habe geahnt, dass sie eine Menge zu sagen hat und dass sie verwundert war, dass ich bis jetzt noch nicht selbst Kontakt aufgenommen habe, überrascht mich ganz und gar nicht, denn auch ich kenne sie sehr genau diese kleine freche und fordernde Maus :-).

Ja ich zweifle, denke viel zu viel nach, mache mir im Vorfeld schon Sorgen, was alles passieren kann… Es fällt mir so schwer aus diesem Muster heraus zu treten, dabei hat Bonnie so recht, ich muss anfangen an mich zu glauben, mir vertrauen, meinem Bauchgefühl, auf mein Herz hören… mich nicht klein machen…mir nichts von anderen vorschreiben zu lassen, weil alle immer alles besser wissen… es ist sehr schwer. Und es kostet Mut, der mir leider immer wieder abhandenkommt. Dieses Gespräch war so unendlich wichtig für mich! Danke von Herzen liebe Sylvia, für Dich, Deine Gabe und Deinen Glauben an mich! Du hast mir immer Mut gemacht, warst für mich da, wenn ich nicht weiter wusste! Von ganzem Herzen DANKE! Du bist ein Geschenk für diese Welt und ich bin unendlich froh, dass ich Dich kennenlernen durfte!

Danke meine Puppi, dass du so lange an meiner Seite warst und dass du weiterhin auf mich aufpassen wirst! Der ältere Mann zum Abschied scheint mein Opa gewesen zu sein, wie schön, dass die 2 zusammen sind! Sylvia, wie soll ich Dir danken? Ich hoffe meine Worte bringen annähernd meine Dankbarkeit zum Ausdruck! Danke von Herzen für all das was Du tust und danke für Dich, für Deine Freundschaft, Dein offenes Ohr. So schön, Dich zu kennen! Ich umarme Dich ganz fest!

Liebe Grüße

Isabell”

“DANKE von Herzen liebe Sylvia! ♥ Für Dich, für das was du tust und für Deine Hilfe, wann immer sie gebraucht wurde. Ohne Dich hätten wir Bonnie bereits am 22.04.17 verloren!”

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.